Wir sprechen alle die selbe Sprache… Wir haben nur verlernt, zuzuhören.

Tiere sprechen mit uns… tief aus ihrer Seele heraus. Ohne Umschweife sagen sie das, was wirklich wichtig ist. Sie zu hören, ist ein Geschenk, denn durch ihre Botschaften lernen wir… über uns und die Seele aller Wesen das Große Ganze zu sehen. Sie führen uns zurück zu uns selbst… und zu unseren größten Lernaufgaben. Ihre Weisheit ist unendlich.

Tiere-verstehen.com Tierkommunikation – Seelensprache der Tiere

Telepathische Tierkommunikation

Seminare – Ausbildung – Tierkommunikation lernen

Energetische Praxis für Mensch & Tier

Sylvia Raßloff

Das bist du, das Kind in dir, das du vergessen hast… Dein Ich, das zu dir spricht und gehört werden will… doch wir verdrängen so Vieles, um uns zu schützen…

Verdrängen den Schmerz unserer Seele, den wir fühlen, aber nicht be-/verarbeiten können. Verdrängen unsere Angst, unsere Sehnsucht, unsere Schuld, Trauer, Wut und Zorn – die Wunden unserer Seele, jetzt und aus längst vergangener Zeit – verdrängen die Schreie der Tiere, die wir essen, die Bilder, die uns verfolgen… verdrängen unsere fehlende Verbindung zur Natur, unsere Depression, unsere Einsamkeit, Hilflosigkeit, längst anstehende Veränderungen… fühlen, doch lassen wir es nicht ins Bewusstsein dringen… fühlen, doch verschließen wir uns aus Angst vor dem Schmerz, vor dem Erkennen, vor der Veränderung…

Solange die Stimme in uns selbst ungehört bleibt, werden wir nicht glücklich sein können. Die Tiere hören, fühlen all das, wissen um unser Leid. Es ist ihre allumfassende, bedingungslose, göttliche Liebe, die keine Grenzen kennt. Sie kennen kein Verdrängen… sie spüren unsere Gefühle ganz genau, ziehen keine Grenze zwischen sich und uns, versuchen, uns zu helfen, etwas abzunehmen… uns zu zeigen, dass etwas nicht im Gleichgewicht ist… sehen die Wunden in unserem Innersten Selbst, gehen in Resonanz mit unseren verdrängten Gefühlen und übernehmen unseren Schmerz. Sie können nichts ändern, nur aufzeigen, dass etwas nicht in Ordnung ist.

Fangen wir an, zu hören, was unsere Tiere zu sagen haben, führen sie uns zurück zu uns selbst… und unausweichlich zur Veränderung. Sie sind das Sprachrohr unserer Seele. Tiere lassen uns selbst erkennen, Tiere lassen uns lieben… Sie sind die wahren Heiler… und unsere tiefste Verbindung zum Ursprung des Lebens. Sie finden uns, weil wir sie brauchen… um zu lernen, zu wachsen und zu heilen.

(Sylvia Raßloff)

ist der Gedenktag der Kreuzigung Jesu. Einer der höchsten christlichen Feiertage an Ostern.

Ja, es ist ein stiller Tag, ein nachdenklicher Tag… auch wenn ich keinem Glauben angehöre, nicht christlich erzogen bin… (Es ist traurig, dass die, die in den Kirchen Trost und Halt suchen, dort besonders in diesen Tagen keinen finden, weil die Türen geschlossen sind.)

Doch irgendwie hat all das auch mit UNS heute zu tun… steht sinnbildlich auch für diese Zeit und für das, was gerade geschieht… Jesus Christus hat für die Liebe und die Freiheit gekämpft, nein, nicht mit Waffen! Er begehrte auf, gegen die Herrschenden, die Kirche, die Gesetze…

Ja, er war ein Rebell, ein Aufwiegler, so sagte man, der die Menschen in Selbstverantwortung und Selbstliebe führen wollte… Natürlich war das ein Angriff gegen das System und die Herrschenden bangten um ihren Machterhalt, dass die Menschen ihren vorgegebenen religiösen Strukturen, Opfern, Gebeten usw. nicht mehr folgen…

Ja, sie hatten Angst vor freien Menschen, die all das nicht brauchen, um sich einem “Gott” zuzuwenden, in Form von Liebe, Freude, Achtsamkeit und Mitgefühl… Sie hatten Angst, dass die Menschen erwachen. Und so wurde Stimmung gegen diesen Jesus gemacht und er als Gefahr für Frieden und Sicherheit dargestellt, der die Gesetze missachtet…

Oh ja, es gab große Unruhen damals, doch sein “Kampf” war stets friedlich, geprägt von Liebe und Vertrauen. Seine Mission war gegen Unterdrückung, Krieg und Hass… und die Herzen der Menschen für die bedingungslose Liebe zu öffnen. Letztendlich wurde er verurteilt, auch unter großem Zuspruch vom Volk. Ob es er selbst war, der am Kreuze starb, ist bis heute nicht ganz sicher.

Aber eines ist klar, sein Geist lebt! Heute und Jetzt! In jedem Einzelnen von uns! Das ist die wahre Auferstehung, die in diesen Tagen geschieht… und mit dem Erkennnen/Erwachen. Um Angst und Schuld, die uns auferlegt wurde, endlich abzulegen, das Gefühl der Machtlosigkeit, um unsere wahre Kraft wiederzufinden…

In Liebe, Mitgefühl und Achtsamkeit… Für Frieden und Freiheit!

In diesem Sinne… Alles Liebe ♥

(Sylvia Raßloff)

Und weil ich hier so oft schreibe vom Göttlichen in uns, vom Schöpfer – der Schöpfungsquelle, vom göttlichen Licht in allen Wesen, mit dem ich auch arbeite, das unsere Zellen durchströmt, von unserer Urlichtquelle, dem göttlichen Leuchten, das uns alle verbindet und der Ursprung allen Lebens ist. Ja, ich bete auch… so, wie die Menschen schon immer beteten, um sich im tiefen Glauben an eine höhere Macht zu wenden, im Vertrauen ins Universum zu senden, es im Sinne der Schöpfung zu heilen. Oh ja, Gebete haben eine uralte und immense Kraft…

Gott ist in Allem…

Nein, ich glaube nicht an “einen” Gott… aber ich glaube… weil ich fühle…

Gott ist nicht „irgendwo“… er ist in ALLEM… wenn du liebst. In jeder Blume, jedem Baum, jedem Tier… in jedem Lächeln, jedem wundervollen Augenblick. Nein, nicht im Glauben allein… sondern im Mitgefühl – im FÜHLEN der göttlichen Essenz, die alles durchströmt, was liebt, was LEBT…

Wir können sie spüren, ihr Leuchten sehen… in der NATUR, der Erde, dem Himmel… in allem, was unser Herz berührt… wenn du still wirst, die Gedanken zum Stillstand kommen… ehrfürchtig, staunend oft… weil du diese Kraft fühlst, den Lebensmut und das VERTRAUEN all der göttlichen Wesen und Geschöpfe um uns herum…

Und plötzlich weißt du, dass wir alle VERBUNDEN sind… dass es etwas Größeres gibt, das uns alle hält, das uns AUFFÄNGT… und wo unsere Seelen Zuhause sind.

Es kann gar nicht anders sein.

Wir alle sind Schöpfer! Licht und Liebe sind die stärksten universellen Kräfte und wir können so Vieles ändern, gemeinsam… für mehr Mitgefühl, Achtsamkeit und Freiheit… für uns und alles Leben!

In diesem Sinne… ♥ (und zum Gründonnerstag, denn Grün ist auch die Farbe der Hoffnung!)

(Sylvia Raßloff)

Danke von Herzen für die so schönen Rückmeldungen zu meinem Buch, die mich erreichten ♥

“Liebe Sylvia, bin fleißig am lesen… es ist so wundervoll ♥ Ja, die Tiere lehren uns Authentizität, mit dem Herzen zu fühlen… es war wieder kein Zufall, dass mir Ihr Buch ‘begegnet’ ist. Vielen Dank für dieses Geschenk! Fini sitzt oder liegt fast immer neben mir, wenn ich lese, als würde sie sagen: Brav, Frauli, lies weiter, gut machst du das! Genieße jede Seite ♥ Ich sende herzliche Grüße zwischendurch… Nicole”

“Bin gerade dabei,es zu inhalieren! D A N K E ♥” (Martina)

“Herzlichen Glückwünsch zu Deinem Bucherfolg!” (Katrina)

“Ich habe mir das Buch auch bestellt. Es ist der Wahnsinn! Teilweise bekomme ich Tränen von den berührenden Texten. Es ist super geschrieben und ich kann nicht aufhören es zu lesen. Es ist wie eine Sucht! Danke für das tolle Buch ♥” (Jenni)

“Bin gerade bei Seite 80 und bereits jetzt schon restlos begeistert!”(Marie)

“Vielen lieben Dank, es kam Anfang der Woche und ich sauge es auf!” (Michaela)

“Hallo Du Liebe, vielen lieben Dank für die Zusendung Deines wundervollen Buches!!! Nun bin ich schon so sehr gespannt auf die Reaktion meiner Bekannten! Dein einzigartiges Buch muss einfach in die ganze Welt hinausgetragen werden. Soviele Menschen wie nur möglich sollten in den Genuss kommen, Deinen – mit soviel Wärme und unendlicher Liebe geschriebenen – soooooo einzigartigen Schatz kennenzulernen. Jaaaaa und somit habe ich in diesem Jahr doch das aaaaaallerallerbeste Geburtstagsgeschenk für all unsere lieben Freunde und Bekannten gefunden! Wir freuen uns schon so sehr auf Dich und Dein Seminar!!!! Bis dahin umarme ich dich in Gedanken von Herz zu Herz ♥, Alles Liebe, Gaby und der Rest der “Bande”

“Hallo, ich lese gerade ihr Buch…. Bin im Homeoffice und da es zur Zeit sehr ruhig ist, nutze ich es… Ich bin immer wieder aufs tiefste berührt! Ich selbst habe hier in der Umgebung schon Basiskurs und weitere gemacht… und ja, es ist Wahnsinn, zu sehen was es mit uns und den Tieren macht! Irgendwann, wenn diese eigenartige momentane Situation klarer ist, werde ich mich zu einem Seminar bei Ihnen anmelden! Ich bin so dankbar, dass es Tierkommunikation gibt und freue mich irgendwann auf ein Seminar bei Ihnen! LG Christiane”

Hier gehts zur Buchseite -> https://www.tiere-verstehen.com/buch/ oder direkt per E-Mail an: verlag@tiere-verstehen.com