Ja, Ihr Lieben, der bevorstehende Vollmond in Verbindung mit Pluto beleuchtet Macht und Ohnmacht… Und auch wenn sich Viele aufgrund der Geschehnisse ohnmächtig fühlen… so ist es doch die Zeit des Wandels… der nicht aufzuhalten ist!

Ihr Lieben, es ist Zeit, mehr denn je zu uns und zusammen zu stehen! Für Wahrheit und Gerechtigkeit, für Frieden und Freiheit! Für das Mensch sein… das Leben selbst! Befreien wir uns aus der Ohnmacht…

Halten wir das Licht hoch und bleiben stark, gemeinsam… für uns und die, die nach uns kommen, für diese Welt!

Übrigens begleitet uns zu meiner Energiereise für Mensch & Tier, zum Vollmond am 18.01., der Tiger, denn 2022 ist das Jahr des Tigers, das am 1. Februar beginnt! Der Tiger als Krafttier ist da, um uns Mut und Kraft zu geben! Er hilft uns, aus unserer Inneren Weisheit heraus zu handeln, aber auch zu schützen, was uns wichtig ist! Ja, er gilt als Lichtbringer, der dir den Weg weist! (Ich schreibe morgen noch ausführlich dazu.)

In diesem Sinne… Habt einen schönen Abend ♥

(Sylvia Raßloff)

(Danke Birgit für deine schönen Bilder und liebste Grüße nach Elba)

Sonne im Steinbock – 18. Januar 2022 – 0:48 Uhr

Der Krebs steht für die Sensibilität. Unter der harten Schale nach außen hin ist ein weicher Kern und so zieht er sich doch auch gern zurück, um aus der Sicherheit heraus zu agieren. Der Steinbock kennt seine Ziele und hat einen starken Willen, diese auch zu erreichen. Kein Berg ist ihm zu hoch!

Und mit diesen beiden, kann man gut die Energie, die dieser Vollmond mit sich bringt und was uns zur Zeit bewegt, beschreiben. Denn es ist nicht leicht, uns dazwischen zu finden, zwischen der Aufbruchstimmung, unseren Zielen und Träumen, und dem Wunsch nach Rückzug und Geborgenheit.

Ja, es geht bei diesem ersten Vollmond in 2022 um unsere Lebensziele und unseren Mut, diese anzupacken, aber auch um unsere Lebenskraft, diese zu verwirklichen. Um unsere tiefen Gefühle, ja, auch unsere Zweifel, unser Bedürfnis nach Sicherheit und das Vertrauen in uns selbst!

Unterstützung erhalten wir von Pluto, der uns hilft, selbstbewusst zu uns zu stehen, zu dem, was Du willst. Dem entgegen steht wieder die Tendenz, uns vor Verletzungen schützen zu wollen, uns in uns selbst zurückzuziehen. Doch wir können uns nur wahrhaft zeigen, wenn wir auch zu unseren Gefühlen stehen!

Das gilt es zu lernen, eine Balance zu finden. Durch die rückläufigen Planeten, Venus und Merkur, aber auch Saturn sind wir derzeit etwas ausgebremst oder beschränken uns selbst, uns klar zu positionieren, und wenn, dann kann es schnell zu Missverständnissen führen, auch auf der Ebene unserer Beziehungen.

Die Zeit um diesen Vollmond ist gut, um uns Zeit zu nehmen, über unsere wahren Werte nachzudenken, über das, was wirklich wichtig ist, und auch darüber, wohin und mit wem wir gehen. Es heißt, zwischen Gefühl und Verstand abzuwägen und tief in uns hineinzuhören, ja, ehrlich zu uns selbst zu sein.

Vollmonde, und besonders dieser, unterstützen uns für das Loslassen. Seine Nähe zu Pluto fordert uns auf, uns zu befreien aus der Ohnmacht, von dem, was uns einschränkt, und unser Leben wieder in die Hand zu nehmen. Viel zu oft geben wir die Verantwortung ab und hoffen, dass sich etwas ändert, doch die Veränderung beginnt immer in uns selbst!

Es ist Dein Weg! Befreie dich von den dichten Energien im Außen, die sich vermeintlich in der Starre halten, von der Selbstbegrenzung, und fange an, ihn zu gehen. Schritt für Schritt. Wir erhalten zu diesem Vollmond verstärkt Zugang zu unserer Intuition, die uns unseren weiteren Weg weisen kann. Auch sollten wir auf unsere Träume achten.

Neptun unterstützt uns derzeit für unser spirituelles Wachstums und unsere Verbindung mit unserer Seele, unseren Blick auf das Große Ganze. Wisse, du bist nicht allein. Die geistige Welt ist an unserer Seite und jederzeit da, wenn wir sie brauchen und darum bitten. Die Schleier sind zum Vollmond sehr dünn, um mit ihnen in Kontakt zu treten.

Vollmonde sind immer auch Zeiten der Vollendung. Und ja, Ihr Lieben, es ist eine Zeit der Enden und Anfänge. Schau, was du loslassen und neu beginnen möchtest!

(Sylvia Raßloff)

(Wer bei meiner Energiereise für Mensch und Tier zum Vollmond am 18.01. noch dabei sein möchte, meldet euch bitte zeitnah per Email!)

Ihr Lieben, der bevorstehende Vollmond scheint bereits jetzt sehr hell vom nächtlich klaren Himmel und Viele schlafen derzeit unruhig. Weiterhin fließen hochschwingende Energien zu uns. Starke Sonnenflecken wenden sich der Erde zu und die Sonnenwinde beginnen, sich zu verstärken.

Vieles kommt jetzt in Bewegung, die Energien sind der Antrieb für die Veränderung! Nutze sie, um zu manifestieren, was du dir wünschst, was in dein Leben kommt. Erde dich immer wieder, ruhe dich aus, trinke ausreichend, denn es kann sehr intensiv werden.

Die Lichtenergien bringen viel Transformation und Heilung mit sich, während alte Ängste und Traumata sich lösen. Viele dürfen dies bereits spüren, auch wenn es nicht leicht ist, denn dies kann überraschende Ereignisse/Erkenntnisse und tiefe Emotionen mit sich bringen, die damit zusammenhängen, wohin du gehst, was Dein Weg ist.

Bleibe im Vertrauen und denke immer daran, es geht um Heilung für uns und diese Welt.

(Sylvia Raßloff)

In diesem Sinne… wünsche ich euch einen guten Start ins Wochenende ♥ (Wer noch bei meiner Energiereise für Mensch & Tier zum Vollmond am 18.01. dabei sein möchte, meldet euch bitte per Email.)

Ab heute beginnt die erste Merkur-Rückläufigkeit des Jahres (bis zum 3.2.). Merkur ist der Herrscher über unseren Geist und diese ersten Wochen in 2022 fordern uns auf, in uns zu gehen, uns über unseren Weg klar zu werden, unseren Kurs zu prüfen und ihm gegebenenfalls eine neue Richtung zu geben.

Merkur bringt die verborgenen Teile in uns zum Vorschein, um neue Erkenntnisse zu gewinnen. Ja, unser Bewusstsein weitet sich immer mehr und es geht darum, unseren Weg im Licht der großen Veränderungen zu sehen, in denen wir uns befinden. Bist du bereit, eine neue Sichtweise einzunehmen, dich von alten Glaubenssätzen zu lösen und das Neue anzunehmen?

Jetzt kannst du plötzliche Einsichten und Inspirationen erhalten, die dich aus festgefahrenen Situationen weiterbringen. Diese Zeit wird dir helfen, dein Sein aus einem neuen Blickwinkel zu betrachten, eine höhere Perspektive einzunehmen, ja, dich selbst wieder wahr zu nehmen. Und damit auch dein Fühlen, deine Seele.

Mit den kosmischen Energien und Verschiebungen, die derzeit und in den kommenden Wochen stattfinden, ist dies eine bedeutsame Zeit der Enden und Anfänge. Vieles kommt in Bewegung und fordert uns auf, unsere Potenziale und Möglichkeiten zu nutzen und mutig unseren Weg zu gehen.

Ja, Verantwortung zu übernehmen… Verantwortung gegenüber uns selbst! (Auch Verträge und Vereinbarungen zu überdenken.) Aber auch achtsam mit unserer Kommunikation und unseren Gedanken umzugehen. Alles ist Energie, die wir aussenden, anziehen! Achte darauf, wohin du sie ausrichtest! Das Universum sendet uns Zeichen und Träume sind das Portal zum Unterbewusstsein.

Achte auf deine Intuition, zu der du nun leichter Zugang erhältst! Merkur ist nicht der einzige Planet, der derzeit rückläufig ist, auch die Venus (bis zum 29.1.) Rückläufige Energien sind da, um innezuhalten und nachzudenken. Nutze sie!

(Sylvia Raßloff)

In diesem Sinne… habt einen schönen Tag ♥ (Wer noch bei meiner Energiereise für Mensch & Tier zum Vollmond am 18.01. dabei sein möchte, meldet euch bitte per Email.)