Vollmond im Zwilling… 12. Dezember 2019 – 6:12 Uhr

Dieser Vollmond ist der letzte vor den Rauhnächten… und es sind diese Tage, die Zeit vor den Raunächten, in denen wir das vergangene Jahr, die vergangenen 12 Monate, noch einmal Revue passieren lassen…

Es geht darum, mit dem alten Jahr abzuschließen… vielleicht auch Wunden und Verletzungen anzuschauen, die tief in uns schwelen und die gerade jetzt nochmal an die Oberfläche kommen, um gesehen zu werden… um zu HEILEN. Ja, es geht darum, die “alte Last” abzuwerfen… und auch dankbar zurückzuschauen… dankbar für alles, was wir erleben und leben durften… weil all das, was uns begegnet, da ist – da war, um zu lernen… um voller KRAFT in das neue Jahr zu gehen.

Und diese Kraft kommt aus den Tiefen deines Selbst. Sie kann nur AUS DIR kommen… Und deshalb geht es auch darum, uns selbst anzuschauen… wer wir sind, wo wir stehen, wer wir sein wollen… und wo wir hin gehen. Um unser Selbstbewusstsein, unsere Selbstliebe, unser Vertrauen. Und um das Licht, das wir sind, das wir nach außen tragen und dem wir folgen. „Du schuldest dem Leben das Leuchten in deinen Augen…“ habe ich letztens irgendwo gelesen… und es stimmt…

Es ist dieses Leuchten, das mitten aus dem Herzen kommt, aus Deinem HERZEN… wenn du es fühlen kannst, wenn du vertraust und all das loslässt, verabschiedest, was dieses Licht verdunkelt, zusperrt, absperrt… was dieses Licht durch dich selbst oder andere klein gehalten hat. Wenn du die Liebe findest, die all das überwindet… wirst du DEINEN Weg gehen. Wir alle werden unsere Kraft und unser Vertrauen brauchen für die Herausforderungen der neuen Zeit.

(Sylvia Raßloff)

Drei Nüsse Für Aschenbrödel

Wundervolle Kindheitserinnerung… bei der mir auch immer wieder die Tränen in den Augen stehen…

und vielleicht sind es gerade diese Momente, die uns daran erinnern sollen… an die LEICHTIGKEIT, die FREUDE, die wir viel zu oft vergessen… bei all dem, was geschieht auf dieser Welt, was wir erleben und leben… und was im Strudel dessen, einfach untergeht…

Und deshalb ist es so wichtig, uns immer wieder mit uns selbst zu verbinden… uns an das KIND in uns zu erinnern… an dieses Gefühl, alles schaffen zu können, wenn du nur willst… ohne diese Zweifel, die uns im Laufe des Lebens begegnet sind, die uns mehr und mehr begrenzen…

Daran, dass das JETZT – die Zeit, die vor uns liegt – da ist, um sie zu nutzen! Dass wir niemals vergessen sollten, uns an unsere Kraft, unseren Mut, unsere TRÄUME zu erinnern… an unseren Weg… unsere Wurzeln… und dass es an UNS liegt, wo wir hingehen…

(Sylvia Raßloff)

Ihr Lieben, ich wünsche euch einen wunderschönen 2. Advent ♥