“Alles Liebe…” wünsche ich so oft, schreibe es als Gruß unter meine Zeilen für Menschen und Tiere… und ja, ohne Liebe ist alles Nichts. Alles lebt, atmet, fühlt, leuchtet, ist verbunden… durch Liebe (Danke Gabi & Solo für dieses wundervolle Bild) ♥

Montag vormittag, E-Mails… Draußen ist es grau in grau und regnet. Rückmeldungen zu Seminaren, Behandlungen und Gesprächen…

“Herzlichen Dank und eine große Anerkennung für Ihre Gabe…” (Danke Teddy & Stefanie) “Das Seminar mit Dir war wunderbar und ich möchte gerne am Folgeseminar dabei sein. Ist da noch ein Platz frei?” (Petra). “Vielen herzlichen Dank für den Bericht über die Kommunikation! Es ist sehr beeindrucken zu lesen!” (Danke Hassia & Birgit) “Ja, liebe Sylvia, du und deine Lieben aus der Anderswelt habt wieder einmal mit so viel Liebe, Geduld und Wissen geholfen! Was würde ich nur ohne dich tun?” (Danke Yvi)

So viele Nachrichten, glückliche und traurige… Frida geht es gut, sie ist wieder Zuhause! (Danke Ulrike) Zoraya ist gegangen, in Frieden, eingehüllt in so viel Liebe… Run free wundervolle Seele ♥ (Iris, ich umarme dich ganz fest!)

Ganz oft ist mir ganz warm ums Herz, weil ich so dankbar bin… sitze hier mit Tränen oder/und einem Lächeln im Gesicht! Danke liebe Annabelle ♥ für die Verbundenheit…

“Liebe Sylvia, ich hoffe, Dir geht es gut! Wie immer kucke ich jeden Abend zur Nacht auf Deine Facebookseite, mal genieße ich die Gedanken, oft leide ich mit (bei Krankheiten und Abschieden), heute freue ich mich über die Heimkehr des Katerchens. Jeden Abend ist es spannend! Gerne würde ich nun meine eigene Heilreise bei Dir machen. Zuerst musste ich den 2. Todestag meines Leos, am 13.2. „überleben“. Nun mache ich das erste Mal im Leben etwas nur für mich. Ganz viele, liebe Grüße”

In diesem Sinne, wünsche ich euch… Alles Liebe und einen wunderschönen Tag ♥

Das ist es, was ich in den Gesprächen mit den Tieren und in meiner Arbeit für Mensch und Tier immer wieder erfahren darf… ♥

(Türkei 2019)

Manchmal ist es so schnell vorbei…

Chukk war 22 Jahre alt, als er plötzlich aus dem Leben gerissen wurde. Einfach so. Er war er topfit. Seit 6 Jahren begleitete er seine Familie und war von Anfang an ihr aller Herzenspony… bester Freund, Lebensversicherung für die 3 Kinder. Er war der tollste „Professor“ (war sein Spitzname, weil er so schlau war) für jedes der Mädchen, ein kleiner Champ! Am 11.01.2019 dann dieser schreckliche Tag, der alles verändert hat. Chukk ist einfach so zusammen gebrochen und gestorben… Seitdem war nichts mehr, wie es war… so unendlich schwer, mit dem plötzlichen Verlust zurecht zu kommen, weil es keinen Abschied gab. So viele Fragen waren offen, als mich seine Familie um Hilfe bat. Danke von Herzen für diese so schöne Rückmeldung zu meiner berührenden Tierkommunikation/meinem Seelengespräch mit Chukk… dieser so weisen und wundervollen Seele ♥ Oh ja, er begleitet euch weiter… und sein Stern leuchtet ganz hell!!!

“Liebe Frau Raßloff,

vielen vielen Dank für die wundervolle Rückmeldung!

Wir sind alle so glücklich und erleichtert, dass es unserem Chukki so gut geht und er sich nicht gequält hat, als er von uns gehen musste.

Es hat uns sehr weiter geholfen und ich glaube, es wird uns beim wieder “glücklich werden/sein” sehr unterstützen!

Wir sind stolz auf unsere gemeinsame Zeit und alles, was er über unsere Mädels gesagt hat, stimmt! Auch, dass wir zusammen auf die Kids aufgepasst haben und ich immer für alle da bin, stimmt.

Wir sind Ihnen so dankbar! Vielen, lieben Dank für alles!

Wir wünschen Ihnen alles Gute, Glück und Gesundheit im neuen Jahr!

Liebe Grüße und eine dankbare Umarmung

von Tatjana und Familie”

und bin immer wieder geflasht, wie weise sie sind…

In Erinnerung an meine Tierkommunikation mit Cindy… wundervolle Seele ♥

“Liebe Sylvia……

Wow….puh….geflasht ist das richtige Wort… Ich bin gerade total am heulen…..vor lauter Glück, vor lauter Stolz, dieses wahnsinns Pferd an meiner Seite gehabt zu haben… und auch vor lauter Freude, dass sie immer noch bei mir ist (Ja, ich spüre die Verbindung zu ihr immer noch sehr stark)…

Ich bin so dankbar dafür, was sie mir alles gegeben hat ❤ Einfach vertraut, mit mir zusammen gewachsen. Und das trotz allem, was sie wohl erlebt haben muss. Ich liebe sie nach wie vor über alles.

Das Zitat aus dem Gespräch darfst du sehr sehr gerne veröffentlichen 😘 Ich bin unglaublich stolz auf meine “gueti Meite” (gutes Mädel), so wunderbare und wahre Worte geäussert zu haben!

Ich wusste, dass wir uns sehr nahe standen und auch sehr ähnlich waren, aber so stark? Das fasziniert mich ❤ Ich will gleich nochmal diese wunderbaren Worte von Cindy lesen.

Noch einmal einen riesen Dank an dich!!!

Sandra”

Still, seid leise… ein Engel ist auf der Reise…

Socke ist über die Regenbogenbrücke gegangen… und ich durfte ihn und seine Menschen begleiten… Es war so ein friedlicher und schöner Abschied, alles war gesagt und getan (“Man konnte auch in der Herde beobachten, dass Socke Dinge abgibt oder weitergibt.”) ja, lange Zeit vorbereitet… weil er war verantwortlich, hatte eine wichtige Aufgabe, für Menschen und Tiere dazusein. Stille Gespräche, Zeit des Abschieds… Die Seele hat sich so schnell und leicht von diesem Körper gelöst, der immer weniger funktionierte. Würdevoll war es… und sanft, so wie er es sich gewünscht hat. Eingehüllt in ganz viel Wärme und Liebe… ♥

Liebe Socke, ich glaube, 35 Jahre warst du alt… und eine so wundervolle, so weise, so freie und ganz große Seele! Ich verneige mich vor dir und bin dankbar, dass ich euch seit einiger Zeit immer wieder begleiten durfte! Du hast so viel gelehrt und gegeben in diesem Leben! Oh ja, wir Menschen können so viel von euch Tieren lernen! Wie stark du warst… immer für andere da warst… nie gejammert hast, auch wenn es dir immer schlechter ging. Es war nicht wichtig! Du wolltest da sein… solange es geht! Den Augenblick und die Freiheit genießen, mit einem Lächeln. Ich weiß, du bist jetzt bei den wilden Pferden… immer schneller bist du gelaufen… Zuhause, glücklich und frei… Und doch bleibst du für immer mit denen, die du liebst, verbunden.

Liebe Alex, ich sende dir eine Umarmung und danke dir für deine berührenden Zeilen zu meiner Sterbebegleitung…

“Liebe Sylvia,

ich lese deine Zeilen und bin so dankbar, dass du bei uns warst und Socke und mich so gut vorbereitet hast! Es lief alles ganz friedlich ab, in völliger Ruhe. Wir waren beide im Reinen, es war alles gesagt und alles bestens vorbereitet. Ich habe den Morgen mit ihm verbracht und wir hatten noch viel Zeit für Gespräche und Schabernack.

Als es dann soweit war, waren wir alle ganz still. Socke hat einen tiefen Seufzer gemacht und sofort losgelassen. Er ging tatsächlich vorne etwas in die Knie (so, wie du es gesehen hast) und mein Tierarzt hat ihn ganz behutsam zu Boden gebracht, während ich beruhigend mir ihm gesprochen habe. Zwei liebe Freundinnen, die Socke die letzte Ehre erweisen wollten, standen uns zur Seite. Und es war als hätte Socke, nach diesem tiefen Seufzer, seinen Körper mit Pauken und Trompeten verlassen. Eine so große Erleichterung war zu spüren und ich konnte ganz deutlich wahrnehmen, dass Socke seinen Körper verlassen hat. Es war ein so inniger Moment, wie ich ihn noch nie zuvor erlebt habe. Magisch. Es war innerhalb Sekunden vorbei .

Am Boden haben wir ihn, wie er es sich gewünscht hat, zusätzlich mit zwei ausgebreiteten, wattierten Winterdecken zugedeckt, wie er es sich gewünscht hat. Ich saß noch viele Stunden bei ihm, habe ihm den Kopf gestreichelt, mit ihm geredet und konnte mich an ihm wärmen. Er war so warm ♥ Wir haben ihn geehrt und gefeiert, uns Geschichten erzählt, die wir gemeinsam mit ihm erlebt haben, während wir bei ihm saßen. Sein Körper war mollig warm, bis wir ihn zusammen mit dem Transporteur des Krematoriums verladen haben. Wie haben seine Beine und Kopf gehalten und es war so würde-und pietätvoll, wie ich es mir immer für ihn gewünscht habe.

Ich bin so froh, in seinem Sinne entschieden zu haben. Er war so bereit zu gehen. Als ob er es nicht hätte erwarten können, diesem Körper zu entfliehen. Als ich dann noch deine Zeilen las und merkte, dass meine Gefühle, Empfindungen und Wahrnehmungen richtig waren, dann musste ich einfach nur heulen. Vor Glück und Dankbarkeit, dass dieser wundervolle Kerl so lange ein Teil meines Lebens war. 24 Jahre… Ihm kam gestern so viel Liebe und Ehre zuteil, Socke hat so unglaublich viele Menschen in seinen Bann gezogen mit seinem einzigartigen Wesen. Danke Socke, Danke für Dich ♥

Ja, ich habe sehr viel mit ihm geredet und ihm etwas versprochen… Wie sind nicht ohne einander, habe ich ihm gesagt… Nie Socke, wir sind für immer verbunden, in Liebe. Können uns nicht verlieren. Niemals! Danke Sylvia, für deine Unterstützung, schon viele Male warst du für uns da, an unserer Seite. Dieses Mal war es der schwerste Gang, für uns beide, dich und mich. Ohne Deine Unterstützung hätte ich das nicht so meistern können. Ich war ganz im Vertrauen, wissend, dass du bei uns bist. Danke, dass du Socke auf seine Reise begleitet hast und wir einen so schönen Abschied erleben durften.

Danke für alles Sylvia.
Ich umarme dich
Deine Alex

P.S. Ich finde das Bild wunderschön. Es zeigt So viel von ihm und was er ausstrahlte.” (Nadine Langendörfer Fotografie)

Danke von Herzen für eure unfassbar vielen berührenden Zeilen dazu auf meiner FB-Seite:

“Oh mein Gott, meine Tränen laufen seit der ersten Zeile…😓 Es ist als ob ich ihn kannte, auch dank Sylvia und Alex, die uns immer wieder an seinem Leben teilhaben ließen… Ein unglaublich würdevoller und tief berührender Abschied💔 Lauf frei und glücklich dort oben Socke 🌈 und Alex umarme ich in aller Stille!” (Moni)

“Oh mein Gott, was laufen mir die Tränen. 😰 Schon als ich den ersten Satz gelesen hatte und nur den Kopf gesehen hatte, wusste ich schon, wer es ist. 😢😢 So ein trauriger, aber zugleich schöner und starker Abschied für beide. Ich ziehe meinen Hut vor Alex, die eine unglaubliche Kraft aufgebracht hat. Und diese wünsche ich ihr auch weiterhin. Und du, Socke, hab ganz viel Spaß auf den großen Wiesen und Weiden. Run free und lass dir ordentlich den Wind durch die tolle Mähne wehen. Irgendwann seht ihr euch wieder. ♥ 🌈” (Britta)

“Wunderbare Worte 💞 rufen Erinnerung in mir wach; vor knapp 2Jahren wurde Omi Laska und ich auf ebenso friedvolle Weise von Sylvia auf der letzten Reise begleitet … alles Gute, liebe Socke 🍀 und Grüße an Laska – ihr beide werdet euch gut verstehen… Dir liebe Alexandra viel Kraft für die kommende Zeit- er hinterlässt eine Leere😔, doch die Gewissheit, ihm einen würdevollen Abschied ermöglicht zu haben, macht es etwas leichter … die Zeit bis zum Wiedersehen zu überbrücken 🌈” (Gudrun)

“Herzlichen Dank für diese Zeilen 💖 Es ist so unglaublich ergreifend, verständlich und wundervoll, dass dieses wunderschöne Pferd diesen Weg gehen konnte. Mir laufen die Tränen, weil ich es fühlen kann und unendlich dankbar bin, dass es dich gibt Sylvia, und natürlich Menschen, die sich auf diese Wege einlassen 🙏” (Claudia)

“Von Euch zu lesen hat mich so sehr berührt. Leb wohl, Socke… und alles Liebe für Deine Menschen❤️” (Martina)

“So schön begleitet… das wünscht man für Menschen und Tiere… und schmerzt genau so… wer keine Tiere hat, wird es nicht verstehen.” (Rosmarie)

“Danke Sylvia, für diese wundervollen Worte für Socke. Danke von 💕” (Danke von Herzen liebe Alexandra)