fängst du an, das LEBEN zu verstehen…
dich nicht mehr UMZUDREHEN…
weil du die TRÄNEN nicht mehr unterdrückst…
GEFÜHLE nicht mehr verrückst…

weil du gelernt hast, EINFACH
WEITERZUGEHEN… BEVOR die Wunden
zu Narben werden, die NIE verblassen…
gelernt hast, Vieles EINFACH SEIN zu lassen…

weil Du WEIßT…
Du hast SO VIEL MEHR zu geben…
gelernt hast, ZU DIR selbst zu stehen…
DU SELBST zu sein –
nicht anderen zu GENÜGEN…

an dich selbst ZU GLAUBEN –
NICHT irgendwelchen Lügen…
hast DEINE AUFGABE…
und deine ANTWORTEN gefunden…

dich wieder MIT DIR SELBST
V E R B U N D E N…
weißt, WER DU bist…
und was für Dich WICHTIG ist…

dass Worte ALLEIN dich schon lang
NICHT MEHR mehr blenden…
weil du erkannt hast, dass ZEIT
viel zu WERTVOLL ist…
um sie zu VERSCHWENDEN…

dass LOSLASSEN
nicht gleichzusetzen ist mit VERLUST…
nein, du FRAGST NICHT MEHR…
weil du gelernt hast, ZU SEHEN…

du zweifelst NICHT MEHR…
weil dich all DAS gelehrt hat…
dass du STARK zu sein musst…
um das Leben LEICHT zu nehmen…

mit beiden Beinen FEST im Leben zu stehen…
dich selbst zu LIEBEN…
und NIEMALS zu verbiegen…
nur auf das JETZT…
NICHT auf “Irgendwann” zu bauen…

weil du gelernt hast, zu VERTRAUEN…
und mit einem LÄCHELN
nach VORNE zu schauen…
auf DEINEN Weg… und dieses Leben…

wahrhaft… FREI und unerschütterlich.

(Sylvia Raßloff)

Nein, sie sind nicht „nur Tiere“…

Sie sind Seelengefährten… tief drinnen im Herzen, da wo die Liebe ihren Ursprung hat. Sie sind beste Freunde, Beschützer und wunderbare Lebenslehrer, ohne die das Leben einfach nicht so lebenswert wäre. Sie sind Meister des Augenblicks und das Glück auf vier Beinen.

Sie nehmen, was das Leben ihnen gibt und machen das Beste aus jedem Moment. Sie leben im Jetzt, in der Gegenwart, nicht irgendwann. Sie zeigen uns, wie das geht! Sie sind die Liebe selbst, schenken uns ihre Zuneigung, einfach so im Vorübergehen und immer wieder. Bedingungslos.

Sie sind die ersten, die alles richtig machen wollen und die uns all unsere Fehler verzeihen. Sie sind die, die wirklich wissen wollen, wie es uns geht und die alles wieder gut machen wollen in ihrer unnachahmlichen Art. Sie geben uns Halt, wenn alles um uns herum zusammenzubrechen scheint…

sind da, wenn wir nicht mehr weiter wissen… stille Zuhörer, die uns verstehen, weil sie in der Welt der Gefühle zuhause sind. Sie haben keine Hand, um sie uns zu halten, und sie umarmen uns auch nicht… doch sie tun es jeden Tag. Sie sind die ersten, die spüren, wenn es uns nicht gut geht, spenden Trost, wie nur sie es können.

Ein Blick, eine sanfte Berührung genügen, um zu sagen „Ich bin für dich da!“ Sie sind die Kraft, die uns trägt, wenn wir es am dringendsten brauchen und das Licht, das uns beflügelt. Sie sind die, die uns immer wieder zum Lachen bringen und die uns zeigen, was ehrliche Freude ist…

wenn sie uns jeden Tag, mit jedem Wiedersehen – nach jeder noch so kleinen Trennung – mit strahlenden Augen empfangen. Ihre Liebe stumpft nicht ab. Sie stecken uns an mit ihrer Lebensfreude, mit ihrer Leidenschaft, entführen uns in ihre Welt und lassen uns die Zeit vergessen.

Sie verzaubern uns, lenken unseren Blick auf die kleinen Dinge, die so wichtig sind. Wenn wir ihnen folgen und eintauchen in diesen Augenblick… wenn wir zuhören, schweigen, fühlen und alle Sinne öffnen, lernen wir all das, was Menschen uns nicht beibringen können. Sie sind die, die uns niemals belügen und uns zeigen, wer wir wirklich sind.

Sie holen uns ab, wenn wir uns verlaufen haben, um uns selbst wiederzufinden. Sie sind die Führer zu unserem Inneren und unsere Verbindung zur Natur. Sie sind unsere Haltestelle im Gedankenkarussell, unser Anker im Gefühlschaos, unser Fluchtpunkt in einer viel zu hektischen Welt…

Sie sind die Treue und die Ehrlichkeit, die uns oft so fehlt. Nein, sie sind nicht nur Tiere… sie sind unsere Familie und Teil unseres Lebens, und ja, es tut gut, dass sie keine Menschen sind, weil sie uns oft mehr geben können, uns näher sind, als die meisten von ihnen…

weil sie uns niemals enttäuschen und weil sie noch da sein werden, wenn alle uns verlassen haben… Ich wünschte, ich könnte ihre Liebe und ihre Leidenschaft einfangen und auf die Menschen übertragen… die wahre, bedingungslose Liebe der Tiere, ohne die diese Welt und wir Menschen sehr viel ärmer wären.

(Sylvia Raßloff)

Türkei 2019 – Tierhilfe Antalya

erfahre, wie sie fühlen, mitfühlen… was sie geben, wie sie halten, umarmen, lieben… wie sie sprechen, verstehen… Wie sie all das spüren, was fehlt… all das zeigen, was zählt… wie weise sie sind…

Ich wünschte, viel mehr Menschen würden anfangen, ihre unendliche Weisheit zu sehen… sie zu schützen und von ihnen zu lernen. Ich wünschte, jedes Kind hätte die Möglichkeit, mit ihnen aufzuwachsen. Ich wünschte, jeder Alte, jeder Kranke dürfte ihre Nähe, ihren wunderbaren Trost erfahren…

Ich wünschte, jeder Traurige, jeder Einsame, jeder Verlorene hätte die Chance, einfach bei ihnen zu sein und zu heilen… Wir bräuchten viel mehr Wertschätzung für all das, was sie für uns tun… viel mehr Achtung vor dem Leben selbst… um diese Welt besser zu machen.

(Sylvia Raßloff)

Danke von Herzen für diese so schöne Rückmeldung zu meinem Buch! Ja, es verändert sich so viel, wenn man zur Tierkommunikation kommt und es ist mir eine große Herzensangelegenheit, dies in die Welt hinaus zu tragen! Indem wir den Tieren helfen und sie schützen, indem wir wieder zurückfinden zur Natur, finden wir UNS selbst und unsere Seelen können heil werden ♥ Wir können so viel von den Tieren lernen, weil sie uns zu besseren Menschen machen! Ja, sie sind Engel, die zu uns geschickt werden, um uns zu zeigen, was wahre Liebe ist…

“Liebe Sylvia,

ich möchte dir gerne eine kurze Rückmeldung zu deinem Buch schreiben…. Ich bin kein Freund großer Worte und kann mich und meine Gefühle auch nicht sogut ausdrücken wie manch anderer. Aber ich will es versuchen….

Ich war immer wieder tief berührt von deinem Buch…. du hast es mit soviel Liebe und Herzblut geschrieben…. das spürt man bei jeder Zeile…. deine Echtheit und Klarheit…. deine Liebe zu den Tieren und deine positive Energie…. es war für mich jedesmal wie eine Meditation und Selbstfindung, darin zu lesen…. Du bist ein Geschenk für die Menschen und Tiere….

Durch dich habe ich auch wieder ein Stück zu mir selbst gefunden…. noch mehr für die Schwachen einzustehen…. und zu lernen, meinen Gefühlen zu vertrauen…. davon war ich soweit weg… fremdbestimmt und damit beschäftigt, es jedem recht zu machen….

Es ist alles IN UNS…. so wie du es beschreibst… Wir müssen nur wieder einen Zugang dazu finden und lernen zu vertrauen…. Ich bin immer wieder fasziniert von deinen FB Texten…. die mich jedesmal im Herzen berühren…. und ich hoffe, ich darf dich irgendwann in deinen Seminaren persönlich kennenlernen.

Bleib wie du bist… Es grüßt dich von Herzen ♥

Doris

dich die Kälte der Welt erstarren lässt,
so oft du an ihrer Oberflächlichkeit verzweifelst,
so oft dich Falschheit sprachlos macht,
so oft dich Lügen enttäuschen…
Worte verletzten… sooft du geweint hast…

Und dann schaust du dein Tier an…
und weißt, es ist alles gut… Solange Ihr da seid!
Solange es Tiere gibt… auf dieser Welt…
weiß ich, dass ich nicht verloren bin…
denn sie sind es, die uns niemals enttäuschen.

Weil sie wissen, was Treue und Ehrlichkeit ist…
weil sie uns Halt geben, unsere Herzen wärmen…
bedingungslos… Sie heilen unsere Seele!
All das, was der Mensch zuvor angerichtet hat.
Sie geben uns jeden Tag die Kraft, weiterzugehen…

nach vorne zu sehen… wiederaufzustehen!
So oft… Und solange sie bei uns sind!
Ja, es gibt sie wirklich, die Engel auf 4 Pfoten…
und alles, was sie dafür verlangen, ist eine Hand,
die ihnen jeden Tag zeigt, wie wertvoll sie sind.

Ihre Liebe ist es… die alle Zeiten überdauert.

(Sylvia Raßloff)