Erinnerung…

Danke Silvia für deinen Kommentar dazu: “Ich bin überwältigt ❤❤❤ könnte unzählige Herzen hier hin setzen, aber auch sie könnten nicht ausdrücken, was ich gerade fühle… deshalb nur drei… eins für die, die Hass in Liebe umwandeln, eins für die Freundschaft, die so viel Vertrauen schenkt und eins für dich, liebe Sylvia Raßloff und für alle, deren Herzen gleich schlagen ❤”

Ich wünsche mir nicht mehr, sondern manchmal einfach etwas weniger… etwas stiller, etwas langsamer, etwas bewusster… Ich wünsche mir „Einfach MEHR LEBEN“… für die Natur, die Erde, die Welt, die Tiere.

Was nutzt es, mit Macht Berge zu erklimmen, um dort festzustellen, dass die Luft dünn wird, die Vegetation karger, wir einsam und unglücklich sind, ja, die Verbindung verloren haben… Spätestens dann, wenn uns klar wird, dass wir so Vieles gar nicht wollten… sondern einfach nur leben… im Einklang mit uns und mit allem, was ist.

EINFACH leben… Nicht nach immer mehr, immer höher, immer weiter streben… sondern nach Ausgleich, nach Leben in Harmonie mit allem um uns herum. Die Veränderung beginnt in uns selbst! Es ist der Weg zurück zu wahren Gefühlen, zu Liebe… und dem, was wirklich wichtig ist…

Nein, ich wünsche mir nicht mehr von Dingen… Ich wünsche mir „Einfach-mehr-Leben“… für alle von uns… für diese Welt. Mehr Bewusstheit, mehr Langsamkeit, mehr Freude, mehr Dankbarkeit… um zurückzufinden zur Natur und zum Leben!

(Sylvia Raßloff)

“Wenn du Erfüllung suchst… geh zu den Tieren. Wenn du nach Antworten suchst, geh zu den Tieren. Dann weißt du, was dir gefehlt hat.” (Sylvia Raßloff)

Es ist mein Beruf und meine Berufung, die Tierkommunikation in die Welt hinaus zu tragen… immer mehr Menschen dafür zu sensibilisieren, dass die Tiere uns etwas zu sagen haben… meine Herzensangelegenheit, ihnen zu helfen. Wir alle sollten von den Tieren lernen… dann wäre diese Welt eine Bessere… denn die wahre Verbindung mit der Natur und den Tieren verändert uns… für immer. Es ist “nach Hause kommen”… zurück zum Ursprung unserer Seele…

Danke liebe Jutta für deine berührende Rückmeldung zu meinem Aufbau-Seminar am Wochenende! Ja, die Tiere bringen uns zusammen, die Menschen, deren Herzen gleich schlagen und verbinden uns… tief in unseren Herzen! Danke für EUCH <3

“Meine liebste Sylvia, liebe “Seelenschwester” 💞

Ich möchte gerne mit einem Vorwort beginnen: “Nach Hause kommen”… Für die meisten Menschen bedeutet der Begriff “nach Hause kommen” – z. B. nach einer Reise, einem Urlaub, einem Einkaufsbummel oder einem Besuch bei Freunden – wieder in die eigenen vier Wände zurück zu kehren. Das ist bei mir eigentlich auch so. Allerdings habe ich noch ein anderes Zuhause… Nämlich : Die Welt der Tierkommunikation!

Immer wieder habe ich vor dem Aufbau-Seminar geschrieben, wie sehr ich mich freue, endlich wieder “nach Hause zu kommen”… Mir war bis gestern überhaupt nicht richtig klar, warum ich das so geschrieben habe? Es war immer nur als Gefühl vorhanden. Nun weiß ich es: Es ist nichts Greifbares und nicht für jeden sichtbar! Es befindet sich tief in mir drin. Ähnlich einem imaginären Ort, den nur ich sehen und spüren kann. Ein Ort, der nur aus Wärme, Gefühlen und Liebe besteht… 💕

Liebe Sylvia, das Aufbau-Seminar 1 am Samstag war unbeschreiblich! Es hat meine Erwartung um ein Vielfaches übertroffen!!! Die Energie war wieder von Anfang bis Ende zwischen uns spürbar. Und Du warst grandios!!! Deine Einführungen zu den einzelnen Themen, haben bei mir mehr als einmal eine Gänsehaut hervorgerufen. Die Leidenschaft für das, was du machst, hört man aus jedem Wort heraus! Dabei bist du sehr sensibel und auch immer persönlich betroffen… Wenn du von deinen Kommunikationen mit den Tieren erzählst – mit ganz viel Emotionen – merkt man sofort, wie wichtig dir jedes einzelne Tier ist 😘

Als es dann zu Gruppenübungen kam, konnten wir feststellen, wie viel wir doch schon beim letzten Mal gelernt hatten. Es gab so viele Übereinstimmungen! Bei mir war es so, dass ich am stärksten die Gefühle gespürt habe. Es heißt ja, dass die Augen der Spiegel der Seele sind! Und das kann ich nur bestätigen!!! Beim Anblick des Fotos eines Tierheim Hundes, spürte ich eine so tiefe Traurigkeit, gepaart mit Hoffnungslosigkeit, dass ich dachte, mein Herz hält dieses Gefühl nicht aus 😪

Mein persönlicher Höhepunkt des Seminars war jedoch, mein Krafttier gefunden zu haben! Als meine Gedanken während der Meditation noch immer mit dem traurigen Hund beschäftigt waren, erschien es mir! Dieses Erlebnis war überwältigend!!! Und – es ist immer noch da! Ich weiß nicht, wie es bei den anderen ist? Doch mein Krafttier sehe ich! Immer noch!!! Es ist in meinem Kopf. Wie ein Gedanke, der mich umkreist… Genauso, wie es mir während der Meditation erschienen ist 😊 und die Reise, auf die es mich mitgenommen hat. Unglaublich!!!

Ja, das Seminar war etwas ganz Besonderes für mich… Es waren wieder ganz einzigartige Erlebnisse und Erfahrungen, die wir in diesem Seminar hatten. “Meine” Mädels sind auch alle begeistert! Wir zusammen bilden eine Einheit, die es – so glaube ich – kein zweites Mal gibt 💞 Deshalb sind wir uns auch einig darüber, das 2. Aufbau-Seminar wieder gemeinsam zu besuchen 😊

Liebste Sylvia ❤️ Es gibt noch so viel mehr, worüber ich berichten könnte. Meine Feedback’s zu deinen Seminaren würden aber den Rahmen sprengen 😉 Und ich bräuchte mehrere Tage, um all das zu schreiben, was ich empfinde und wie ich es erlebt habe 😌 Aber die Erinnerungen daran sind fest in mir verankert 💞

Ich danke dir von Herzen für all das, was ich von dir bekomme… Von Herz zu Herz und Seele zu Seele 💞 Deine Jutta

Buddha Schütze Dich und die Deinen 💝”

Und passend zu meinem Neumondtext…
diese Zeilen, die ich vor einiger Zeit geschrieben habe…

“Und IRGENDWANN…

fängst du an, das LEBEN
ZU VERSTEHEN…
dich nicht mehr UMZUDREHEN…
weil du die TRÄNEN nicht mehr unterdrückst…
GEFÜHLE nicht mehr verrückst…

weil du gelernt hast, EINFACH
WEITERZUGEHEN… BEVOR die Wunden
zu Narben werden, die NIE verblassen…
gelernt hast, Vieles EINFACH SEIN zu lassen…
STATT zu hassen…

weil Du WEIßT…
Du hast SO VIEL MEHR zu geben…
gelernt hast, ZU DIR selbst zu stehen…
DU SELBST zu sein –
nicht anderen zu GENÜGEN…

an dich selbst ZU GLAUBEN –
NICHT irgendwelchen Lügen…
hast DEINE AUFGABE…
und deine ANTWORTEN gefunden…

dich wieder MIT
DIR SELBST V E R B U N D E N…
weißt, WER DU bist…
und was für Dich WICHTIG ist…

dass Worte ALLEIN dich schon lang
NICHT MEHR mehr blenden…
weil du erkannt hast, dass ZEIT
viel zu WERTVOLL ist…
um sie zu VERSCHWENDEN…

dass LOSLASSEN
nicht gleichzusetzen ist mit VERLUST…
nein, du FRAGST NICHT MEHR…
weil du gelernt hast, ZU SEHEN…

du zweifelst NICHT MEHR…
weil dich all DAS gelehrt hat…
dass du STARK zu sein musst…
um das Leben LEICHT zu nehmen…

mit beiden Beinen FEST im Leben zu stehen…
dich selbst zu LIEBEN…
und NIEMALS zu verbiegen…
nur auf das JETZT…
NICHT auf “Irgendwann” zu bauen…

weil du gelernt hast, zu VERTRAUEN…
und mit einem LÄCHELN
nach VORNE zu schauen…
auf DEINEN Weg…
und dieses WUNDERVOLLE Leben.”

(Sylvia Raßloff)

Danke Britta für deinen Kommentar auf FB: “Liebe Sylvia, manchmal bist Du mir mit Deinen Texten fast schon unheimlich. 😯😍😘 Und ich sehe Dich hinter all diesen Texten und weiß, dass das niemand schreiben könnte, der all das nicht selbst erlebt (hat). Und Du verwandelst all diesen Schmerz in wundervolle Zeilen, die so vielen Menschen so viel Mut geben, Zuversicht und irgendwann auch Frieden. Ich drück Dich. Danke für Dich. 💞”

“Ich weiß, dass wir Menschen wieder lernen können, mit Tieren zu sprechen… doch noch viel wichtiger ist es, ihnen zuzuhören, um uns wieder mit der Natur zu verbinden… und mit uns selbst, denn wir alle waren einmal Tiere und tragen diese uralte Verbindung noch in uns… mit all den Fähigkeiten, die wir in der Entwicklung zum modernen Menschen leider eingebüßt haben. So Viele sind auf der Suche und wissen nicht, was ihnen gefehlt hat… bis sie einen Teil ihrer Seele durch die Tiere wiederfinden. Man sagt, dass Menschen, die mit ihnen sprechen, in der Regel glücklicher sind, als die, die das nicht tun.” (Sylvia Raßloff)