Wahre Freundschaft ist die Verbindung der Seelen…

Erinnert Ihr euch an die berührende Geschichte von Buci & Ticsi? -> https://www.tiere-verstehen.com/wahre-freundschaft-ist-die-verbindung-der-seelen-2/

Endlich darf ich es verkünden… Buci & Ticsi haben zusammen ein wunderbares Zuhause gefunden!!! Schaut euch dieses Bild an <3 Sie sind angekommen!

Danke an die Hundehilfe Piroschka und an euch liebe Sabine, Ihr besonderen Menschen, dass Ihr ihnen diesen Weg ins Glück ermöglicht habt!!!

Danke für deine Zeilen, für euren Besuch und dass ich euch in dieser wundervollen Geschichte begleiten durfte… “Der Weg des Schicksals und der Fügung in dieser Geschichte ist so berührend, wie auch immer noch schwer fassbar für mich. Danke für deine Unterstützung auf diesem Weg!”

Buci & Ticsi, wir wünschen euch mit euren Menschen Alles Glück der Welt und gaaanz viel Liebe ♥

Letzte Woche und auch an diesem Wochenende hatte ich wieder einige Notfälle… Ich habe Huber, diese so weise alte Seele, in Portugal im Sterben begleitet (Ich drück dich Anja…), habe mit Olli gesprochen, der sehr krank ist… (Alles Liebe, Kerstin & Jan), mit Mia, der es nicht gut geht, die heute nochmal intensiv untersucht wird (Heidi) sowie mit Macy (Danke Judith), Faye (Danke Maja) und Pyrata (Danke Sandra & Petra), denen es Gott sei Dank nach meinem Gespräch und den Heilreisen besser geht… und auch mit Toni, die in der Türkei nach einer OP entlaufen war und leider viel zu jung gestorben ist… (Run free, du wundervolle Seele! Danke Angelika & Christina). Leben und Sterben… so nah beieinander. Für alle, die wachen, die Sorgen haben… die Jemanden vermissen… Ich wünsche euch viel Kraft… und sende euch eine Umarmung ♥

Gestern am späten Mittag erreichte mich der Notruf, dass Meli am frühen Morgen beim Gassi entlaufen und in einem Maisfeld verschwunden war. 5 Stunden hatten ihre Menschen bereits verzweifelt gesucht, als sie mich um Hilfe baten…

Zur Zeit ist es nicht nur unerträglich heißt, auch wegen der Leine, mit der sie wahrscheinlich irgendwo im weiten Feld festhing, waren die Sorgen riesig groß. Ich habe mich immer wieder mit Meli verbunden, sie beruhigt, damit sie nicht in Panik gerät, und geschaut, was ich an Hinweisen über ihren Weg und ihren Aufenthaltsort geben kann.

Gott sei Dank gab es die. Die Richtung, in die sie gelaufen ist, die Bahn – ein Masten… ja klar und der Mais letztendlich rund um sie herum, wo ich in der Nähe eine Straße hörte… Kurz nachdem mir dann ihr Herrchen schrieb, dass er im Maisfeld unterwegs ist… kam um ca. 16:30 Uhr der erlösende Anruf… “Ich hab sie gefunden! Es geht ihr soweit gut!”

Wow… Mehrere riesige Steine fielen wohl gleichzeitig von uns ab… Gott sei Dank! (Denn es hätte auch ganz anders ausgehen können…) Danke von Herzen ♥ für euer Vertrauen… Ich bin so froh!!!

“Liebe Sylvia, vielen Dank nochmal für deine Mühen, uns bzw. Meli zu helfen! Evtl. kommen wir nochmal auf dich zu, da wir mehr von Melis frühen Vergangenheit in Griechenland erfahren möchten, aber das hat noch Zeit! Meli soll den Ausflug jetzt erstmal verkraften. Liebe Grüße Rainer und Marion mit Meli”

“Hallo Sylvia, ich wollte dir noch persönlich danken, dass du dir für Meli die Zeit genommen hast. Wir waren verzweifelt, da wir befürchteten, sie nicht mehr zu finden, da sie vielleicht irgendwo mit der Leine hängengeblieben sein könnte und es ihr nicht möglich war, nach Hause zu kommen. Zum Glück hat Rainer Meli, nur Minuten, nachdem du ihm geschrieben hattest, dass du Mais siehst und eine Straße hörst, im Maisfeld in der Nähe der Straße entdeckt. Sie und auch Rainer haben sich ganz arg gefreut und er ist mit ihr dann auch gleich zum Kanal gegangen, damit sie trinken konnte. Jetzt sind wir erstmal glücklich, dass Meli nichts passiert ist und danken dir von Herzen. Gerne darfst du alles auf deiner Seite veröffentlichen. Ein Foto von eben schicke ich dir noch mit. Nochmals vielen Dank für Alles Einen schönen Abend wünscht Marion”

“Danke nochmal für deine Hilfe, liebe Sylvia. Du hast nicht nur Meli, sondern auch uns beruhigt. Meli scheint es gut verkraftet zu haben, nur wenn sie schläft, sieht man das schnelle Schnaufen und das Bewegen und Zwinkern der Augen … Zum Glück ist alles gut gegangen!”

Danke von Herzen für eure lieben Kommentare dazu auf meiner FB-Seite:

“Oh je, da kommen Erinnerungen in mir hoch 😱 auch Mérida war beim Spaziergang verschwunden und dank Sylvia kam sie von alleine nach Hause zurück!!! Insgesamt 24 Stunden war sie unauffindbar! Das Wechselbad der Gefühle ist kaum zu beschreiben und wünsche ich niemand! Deswegen kann ich die Sorgen von Rainer und Marion so gut nachvollziehen! Die Erlösung wenn sie gefunden werden, sie wieder in die Arme zu schließen ❤️ unbeschreiblich!!! Und ohne dich liebe Sylvia wäre es vielleicht nicht so glücklich ausgegangen… immer wieder DANKE!!! Genießt die gemeinsame geschenkte Zeit 💞” (Monika)

Mit diesem so schönen Bild von Buci/Ben & Ticsi ♥ (-> https://www.tiere-verstehen.com/die-beruehrende-geschichte-von-ben-buci/) wünsche ich euch einen tollen Tag!

Und da ich gefragt wurde, wie das Wiedersehen war… hier nochmal der Link dazu -> https://www.tiere-verstehen.com/die-geschichte-einer-grossen-freundschaft-buci-ben-ticsi/

Danke für eure lieben Kommentare dazu auf meiner FB-Seite:

“Die beiden… wie sie argwöhnisch Richtung Kamera schauen… Nein, ihr werdet nicht getrennt, es ist nur ein Foto für uns ❤️💕❤️” (Monika)

“Die Unzertrennlichen 😍. Ein wunderbares Happy End ❤️” (Marion)

“Ich freu mich so sehr für die beiden 😍” (Daniela)

Ich habe euch versprochen, zu berichten, sobald Ticsi da ist -> https://www.tiere-verstehen.com/die-beruehrende-geschichte-von-ben-buci/ Nun, letztes Wochenende kam er aus Ungarn an, nachdem der Verein alles möglich gemacht hat, dass die zwei Freunde wieder zusammen sein können.

Das erste Wiedersehen war, als könnten Buci und Ticsi es gar nicht glauben erst, dass das jetzt wirklich wahr ist!!! Sooo unglaublich berührend!!! Seitdem erhalte ich die ganze Woche schon Videos von ihrem Pflegefrauchen… und es ist so berührend, ja pures Glück, die beiden gemeinsam zu sehen!

Vor allem, wie sich Buci seither verändert hat… der, der vorher so verunsichert, fragend und oft traurig wirkte, trägt nun die Rute fröhlich oben, springt, rennt, wirkt so gelöst und sicher jetzt… Es ist unglaublich, wie er sich verändert hat! Sabine schreibt: “Es ist wirklich… unbeschreiblich! Er ist jetzt so fröhlich und aufgeschlossen… Ein richtiger Junghund eben… und manchmal sogar schon ein bisschen frech :-) Alles einfach unglaublich, wenn man es nicht miterlebt hat! Die Zwei sind echt der Wahnsinn…”

Und auch mir stehen bei den Bildern die Tränen in den Augen. Ja, alles war so gut, so richtig! “Von Zeit zu Zeit schlecken sie sich gegenseitig ab, als würden sie sich küssen…” versichern sich immer wieder, dass der andere auch da ist! Und Ticsi… ist ein Traum! “Ich verstehe Buciben absolut… Dieser Dackel ist einfach nur hinreißend…” (“Dieser kleine Kerl! Ich glaub, ich kann nie wieder ohne Dackel leben ;-)”) Ticsi ist ein richtiger Herzensbrecher!!! Und dabei so cool und gelassen in jeder Situation, von der ersten Minute an!

Sogar ins Büro dürfen die zwei bereits mit und auch dort “sind die neuen Mitarbeiter schon absolut entspannt!” Aus dem gestrigen Video habe ich euch nun diese Bilder zusammengefügt… (“Die beiden… Einer guckt verrückter, als der andere :-)”) und unten in den Kommentaren poste ich euch noch, wie sie zusammen kuscheln ♥ Ich glaub, auch euch geht das Herz auf, wenn Ihr sie anschaut…

“Wahre Freundschaft ist die Verbindung der Seelen… die alle Zeiten überdauert… über alle Grenzen hinweg… Egal, wo du bist… es sind deine Freunde, die deine Welt ausmachen…” (Sylvia Raßloff)

Danke Sabine…