Und da das ausgebuchte Basis-Seminar heute aufgrund der aktuellen Bestimmungen nicht stattfindet… hier trotzdem dieses Bild für euch, weil es so wahr ist…

Sobald wir die Einbahnstraße in der Kommunikation verlassen und anfangen, durch ihre Augen zu sehen, ihre Botschaften zu hören, die Kluft zu überspringen, die uns von ihren Gedanken und Gefühlen trennt, können wir gar nicht anders, als uns selbst zu verändern…

Die Tierkommunikation ist die Sprache allen Lebens! Sie ist eine Fähigkeit, die wir alle in uns tragen, die angeboren ist. Wir alle können wieder lernen, mit Tieren zu sprechen… Wir sprechen alle dieselbe Sprache – wir haben nur verlernt, zuzuhören!

Ihr Lieben, ich freue mich SO, wenn es weitergeht, liebe Menschen wiederzusehen und andere persönlich kennenzulernen, so Viele, die sich bereits zu meinen Seminaren angemeldet haben, so Viele, die mich gerade in dieser Zeit anschreiben, die lernen möchten, die Seelensprache dieser wundervollen Wesen zu verstehen… ♥

(Sylvia Raßloff)

“Also ich bin dabei… sobald es losgeht und ich einen Platz ergattere 🥰❣️” (Danke Michelle, ich freu mich auf Dich!!!)

Und weil ich hier so oft schreibe vom Göttlichen in uns allen, vom Schöpfer – der Schöpfungsquelle, vom göttlichen Licht in allen Wesen, mit dem ich auch arbeite, das unsere Zellen durchströmt, von unserer Urlichtquelle, dem göttlichen Leuchten, das uns alle verbindet und der Ursprung allen Lebens ist. Ja, ich bete auch… so, wie die Menschen schon immer beteten, um sich im tiefen Glauben an eine höhere Macht zu wenden, im Vertrauen ins Universum zu senden, es im Sinne der Schöpfung zu heilen. Oh ja, Gebete haben eine uralte und immense Kraft…

Gott ist in Allem…

Nein, ich glaube nicht an “einen” Gott… aber ich glaube… weil ich fühle…

Gott ist nicht „irgendwo“… er ist in ALLEM… wenn du liebst. In jeder Blume, jedem Baum, jedem Tier… in jedem Lächeln, jedem wundervollen Augenblick. Nein, nicht im Glauben allein… sondern im Mitgefühl – im FÜHLEN der göttlichen Essenz, die alles durchströmt, was liebt, was LEBT…

Wir können sie spüren, ihr Leuchten sehen… in der NATUR, der Erde, dem Himmel… in allem, was unser Herz berührt… wenn du still wirst, die Gedanken zum Stillstand kommen… ehrfürchtig, staunend oft… weil du diese Kraft fühlst, den Lebensmut und das VERTRAUEN all der göttlichen Wesen und Geschöpfe um uns herum…

und plötzlich weißt du, dass wir alle VERBUNDEN sind… dass es etwas Größeres gibt, das uns alle hält, das uns AUFFÄNGT… und wo unsere Seelen Zuhause sind.

Es kann gar nicht anders sein.

Vor Kurzem schrieb ich auch vom rosafabenen Licht (den göttlichen Schöpfungsstrahlen), das im Moment so wichtig ist, da es für die Erdenheilung steht, die gerade geschieht, für die Bewusstseinserweiterung, für die bedingungslose göttlichen Liebe. Für Dankbarkeit, Mitgefühl, Achtsamkeit und Freiheit… für uns selbst und alle Lebewesen.

Wir alle sind Schöpfer! Durch uns alle fließt die Liebe! Licht und Liebe sind die stärksten universellen Kräfte, die alle negativen Gefühle überwinden und helfen, disharmonische Energien auszugleichen. Es ist die Kraft, die im Universum alles zusammenhält!

Der rosafarbene Strahl hilft, das Gefühl des Getrenntseins zu überwinden! Er stärkt das eigene Kraftfeld durch Vertrauen und das Gefühl von Geborgenheit… für alle, die es brauchen, die sich einsam und ungeliebt fühlen. Sende ihnen Licht, hülle sie in das göttliche Licht der Liebe!

In diesem Sinne… ♥

(Sylvia Raßloff)

Der Mensch wird ja gerne als Krone der Schöpfung bezeichnet, als höchstentwickeltes Lebewesen, das über allem steht. Vielleicht hält dieses C…, das genau das bedeutet, uns und dieser ganzen Welt nun diesen Spiegel vor…

Unser Kronenchakra ist es übrigens auch, das für die Bewusstseinserweiterung steht, für Wissen und Weisheit, denn es geht um eine tiefe Einsicht in alle Lebenszusammenhänge und die Verbindung mit dem Göttlichen, dem Großen Ganzen… mit allem, was ist.

Wir sind Alle Eins! Wenn wir das erkennen… und uns nicht mehr als getrennt betrachten, ja, anfangen, das Leid zu sehen, das wir über alles brachten, unsere Verantwortung… und danach zu handeln… kann Heilung geschehen. Im Sinne der Schöpfung ♥

Und da GUTE Nachrichten im Moment so so gut tun, möchte ich dieses Bild mit euch teilen! Lola hat gestern ihren 18.! Geburtstag gefeiert ♥ Schaut euch ihre Augen an! Ich bin tief berührt… hatte euch ja vor einiger Zeit von dieser wundervollen Seele berichtet -> https://www.tiere-verstehen.com/lola-2/

Ihr ganzes Leben hat sie in einem der schrecklichen Tierheime in Italien verbracht, bevor sie letztes Jahr adoptiert wurde. Was für eine Geschichte, was für eine Kämpferin, die endlich Liebe erfahren darf und wie schön das Leben sein kann!!!

Und auch das ist es, was wir von den Tieren lernen können, die so viel Schlimmes erlebt/überlebt haben. Sie jammern nicht darüber, sondern nutzen jeden Tag, jede Minute, jede Stunde als Geschenk, um glücklich zu sein… Danke Rebecca, für euch!

“Liebe Sylvia,

Heute ist Lola 18 Jahre jung geworden… Eigentlich wollten wir eine große Party machen… Vielleicht ist es uns ja vergönnt, diese nachzuholen… Hauptsache wir bleiben alle gesund…

Ganz liebe Grüße aus dem hohen Norden von

Rebi, Lola, Carli und Brownie

P.S. Gerne darfst du das Bild veröffentlichen… Es ist ja auch mit dein Verdienst, dass unser Lölchen so gut drauf ist… Einen wunderschönen Tag wünsche ich dir!!!”

Danke von Herzen ♥ für die unglaublich vielen Geburtstagswünsche auf meiner FB-Seite!!!

“Liebe Sylvia, ich bin schon wieder völlig überwältigt, welche Anteilnahme Lola auf deiner Seite zuteil wird!!! Ein großes Dankeschön an Dich und an alle, die Lola gratuliert und den Beitrag geliked haben… Ich freue mich sehr darüber!!! Ich versuche mal ein Video zu schicken… Dann siehst du Lola mal “live”… Ihr Verhalten spricht Bände!!! Danke für alles!!! Der Erfolg deiner Heilreisen ist so schön!!! Alles Liebe für Dich!!! Rebecca”

Es ist so schön, wieder von Menschen zu hören, denen ich in meinen Seminaren und über die Tierkommunikation begegnet bin und ihr Glück zu erfahren, nachdem sie einen geliebten Seelengefährten verloren haben und von einem neuen Tier gefunden worden sind. (Oh nein, nicht wir suchen uns die Tiere aus. Wie schon so oft gehört…”Es passiert einfach!”, wenn der richtige Zeitpunkt da ist.) Oft werden uns die Tiere von einer verstorbenen Seele geschickt oder sie kommen in einem anderen Körper zu uns zurück, um uns weiter zu begleiten. Deshalb möchte ich diese Zeilen aus einer E-Mail mit euch teilen. (Und ja, der Körperscan, als Teil der Tierkommunikation, kann oft wichtige Hinweise geben, wo etwas nicht in Ordnung ist, auch wenn diese den Tierarzt nicht ersetzen kann und darf.)

“Liebe Sylvia,

meine Mutter und ich waren vor einiger Zeit in einem deiner Basis-Seminare und wir waren total fasziniert davon und vor allem von dir.

In dem Seminar hast du auch Kontakt zu unserer damaligen Hündin aufgenommen, die dir von ihren Schmerzen im Ohren- bzw. Nackenbereich erzählte. Wie sich dann herausstellte, hatte sie an den Halswirbeln einen bösartigen Tumor und leider haben wir nach einiger Zeit den Kampf gegen den Krebs verloren. Sie hat ein wahnsinniges Loch in unsere Mitte gerissen, das auch heute noch sehr schmerzt.

Wir haben danach in unserer Familie auch nie wirklich über einen neuen Hund gesprochen, bis zu dem Tag, an dem wir Juna in Facebook sahen. Auf der Seite eines Tierheims in unserer Nähe sahen wir das Hundemädchen, das mit ihren zwei Brüdern von den Straßen Bulgariens gerettet und nach Deutschland gebracht wurde. Das Tierheim arbeitet mit einem Tierschutzverein in Sofia zusammen. Nach einem Kennenlernen war klar – sie wird unser neues Familienmitglied :)

Leider wissen wir überhaupt nichts über Junas Vergangenheit und es gibt so viel, was wir gerne von ihr wissen würden und was wir ihr gerne sagen würden, weshalb wir dich eigentlich bezüglich einer Tierkommunikation mit ihr kontaktieren wollten. Wir haben dann auf deiner Seite auch die Möglichkeit einer Heilreise gefunden, was für Juna eventuell auch eine Möglichkeit wäre.

Ich freue mich sehr auf deine Rückmeldung!

Ganz herzliche Grüße

Anne”