Erinnerung… Herzensangelegenheit… Danke Nicole & CJ ♥

Was hält dich noch fest… Was hindert dich noch daran, weiterzugehen…?

Wir leben in unruhigen Zeiten und die Energien dieser Zeit, aber auch dieses Vollmondes stehen für Veränderung, wie nie zuvor, für einen unaufhaltbaren Wandel…

Die Waage steht für Harmonie und Ausgleich… Sie fühlt sich wohl, wenn alles schön und leicht ist, wenn es keinen Streit, keine Auseinandersetzungen gibt, denn all das verunsichert sie zutiefst, und dafür stellt sie sich auch gerne mal selbst zurück, damit nur alles im Gleichklang ist. Sie setzt sich ans Feuer und begnügt sich damit, von ihren Träumen zu erzählen, von dem, was hätte sein können, wenn ja wenn… alles anders wäre. Sie möchte festhalten, doch das ist nicht so leicht, wenn alles um uns herum so ganz und gar nicht harmonisch ist.

Der Widder ist anders… es genügt ihm nicht, am Feuer zu sitzen und Geschichten zu erzählen… Er brennt… verzagt nicht, begnügt sich nicht… wenn es sich nicht gut anfühlt. Versucht, sich mit jeder neuen Situation zurechtzufinden, schreitet mutig voran und hat immer einen Plan. Er schaut eher nach vorn, statt sentimental zurück. Er kämpft, doch er verbiegt sich nicht… wenn er es nicht ändern kann, geht er weiter. Und weiter. Findet einen neuen Weg! Für das, was er liebt, ist er bereit, alles zu tun und kann Unmögliches schaffen.

Die Einflüsse dieser beiden bezeichnen ganz gut die Energien, die diesen Vollmond, diese Zeit und unser Fühlen prägen. Einerseits der Wunsch nach Harmonie und Liebe, sich einfach fallenzulassen, zu vertrauen und wenn es sein muss, hinzunehmen, sich anzupassen… denn es macht Angst, nicht zu wissen, was kommt. Und andererseits das Drängen, weiterzugehen, über alle Hindernisse hinweg… das Streben nach Selbsterhalt, Selbstverwirklichung, Neubeginn… und die Erfüllung unserer Träume.

Es ist, als stehen wir genau dazwischen und diese Mondin wirft ihren hellen Schein auf all das, beleuchtet unsere Schatten… all das, was uns festhält und das, was unerfüllt ist. Die Frage ist, welchen Weg wir gehen, was UNSER Weg ist… um uns zu befreien, uns neu auszurichten. Das Licht ist bereits da… die Schwingungen erhöhen sich… und nehmen uns mit… denn festhalten, festhalten können wir nicht.

(Sylvia Raßloff)

Übrigens… Dieser Vollmond hat es in sich, denn er ist gleichzeitig ein Portaltag und besonderer energetischer Höhepunkt… von denen im Oktober noch einige folgen werden (16.10. sowie 26.- 31.10.)… Portaltage sind Tage erhöhter kosmischer Strahlung und sehr hoher Energien und Frequenzen.

Danke von Herzen für eure Kommentare dazu auf meiner FB-Seite:

“Was Du beschreibst, ist genau das, was ich derzeit empfinde. Die Waage ist zudem noch mein Aszendent, und so sehne ich mich doch sehr nach Harmonie, bin aber immer weniger bereit, “faule Kompromisse” des lieben Friedens Willen hinzunehmen… Danke für Deine so treffende Beschreibung der aktuellen Mondenergie, liebe Sylvia 🙏” (Iris)

Wenn du ganz still bist… ganz bei dir bist, nur DU bist… und es schaffst, all die Gedanken und lauten Stimmen um dich herum auszublenden… wirst du wissen, was falsch und richtig ist.

Du wirst plötzlich anfangen, zu hören… diese Stimme in dir, die du nicht wahrgenommen hast… die immer da war. Du wirst anfangen, zu sehen, wenn du die Augen schließt, wenn du nichts mehr willst… und sich der Nebel aus all den Dingen lichtet, die dich abgelenkt haben.

Und du wirst erkennen, was du wirklich brauchst… was wirklich wichtig ist, was DEIN Weg ist, der klar und deutlich vor dir liegt. Irgendwo tief in deinem Inneren… hast du es immer gewusst.

(Sylvia Raßloff)

Danke von Herzen für diese so schöne Rückmeldung zu meiner Tierkommunikation und Heilreise (Energiefeld-Heilung) für Johnny ♥ wegen seiner körperlichen Probleme und Blockaden und vor allem zur Vorbereitung auf einen dringend notwendigen tierärztlichen Untersuchung- und Behandlungstermin, da er aufgrund früherer sehr schlechter Erfahrungen panische Angst vor Tierarztbesuchen und bereits vor dem Transport dahin hat. Ich bin sehr glücklich, dass alles gut gegangen ist und dass es ihm besser geht! Johnny, ich bin stolz auf dich! Danke für euer Vertrauen…

“Liebe Sylvia,

am Freitag vor einer Woche waren wir nun beim Zahnarzt und alles hat geklappt :-) 2 Zähne wurden gezogen, ansonsten viiiiel Zahnstein entfernt. Johnny frisst seit daher viel entspannter und miaut insgesamt nicht mehr so viel, wie davor.

Er hat während der Fahrt zum Tierarzt viel miaut, und auch kurz gehechelt, aber lange nicht so viel, wie wir es gewohnt waren! Er hatte viel Angst, aber es kam keine Panik auf! Angstpippi hat er bei der Hin- und bei der Rückfahrt in seine Transporttasche gemacht, das Autofahren ist einfach am schlimmsten für ihn.

Aber ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, dass er es schafft und überstehen wird – mit dem Ziel vor Augen, endlich wieder gesunde Zähne zu haben. Ich bin so erleichtert, das nun geschafft zu haben und wir haben uns vorgenommen, nun jährlich zur Kontrolle zu gehen.

Ich danke dir nochmal von Herzen für deine Unterstützung und deinen Beistand, liebe Sylvia! Wir sind so froh! Danke für deine intensive Heilreise… Es war so schön zu lesen, dass er Tina treffen konnte, und sie ihm Mut zugesprochen hat.

Ganz liebe Grüße und eine Umarmung!

Sandra”

“Wenn der Sturm vorüber ist… wirst du wissen, dass du stark genug warst… und dass du stark genug sein wirst… Egal, was kommt… Wir können uns nicht schützen… aber darauf vertrauen, dass die Sonne wieder scheint.” (Sylvia Raßloff)

Für alle, denen es nicht gut geht… ♥ (Danke für eure berührenden Kommentare zu meinem Post gestern “Steh wieder auf!” -> https://www.tiere-verstehen.com/steh-wieder-auf/)