Vor Kurzem hatte ich die Rückmeldung zu meiner Tierkommunikation mit Plume gepostet -> https://www.tiere-verstehen.com/plume/ und gestern erhielt ich dieses so so schöne Bild. Inzwischen habe ich auch mit der Heilreise begonnen. Danke für die lieben Zeilen… und für euch ♥ Ja, ich schreibe mitten aus dem Herzen… und freue mich, wenn ich die berühre, die gleich schlagen…

“Liebe Sylvia,

nun sind wir doch noch ein bisschen in die Ferien gefahren… nur kurze Autofahrt für Plume und wir wären schnell zu Hause, wenn etwas wäre!

Wir geniessens!!! Danke!!!

Und Sylvia… deine Texte sind so wunderbar! Oft denke ich oder zweifle… und deine Texte treffen so oft genau… oder geben so Zuversicht… schwierig zu sagen… aber ich fühle mich danach immer so verstanden oder verbunden, wenn ich sie lese!

Danke auch hierfür!!!

Von Herzen

Yvi”

Wenn unsere Tiere alt sind, wenn sie krank sind… sind die Sorgen oft groß…

Danke von Herzen ♥ für diese so schöne Rückmeldung aus der Schweiz zu meiner berührenden Tierkommunikation mit Plume (bald 10 Jahre), mit der ich gesprochen habe, weil es ihr in letzter Zeit leider nicht gut geht… und auch über die geliebten Ferien mit der Familie, ob sie unter diesen Umständen vielleicht zu viel für sie sein könnten…

“Liebe Sylvia,

ich danke dir so sehr und freu mich riesig auf die Ferien mit Plume! Wir haben ruhige Ferien geplant und wir gehen in ein Haus mit riesigem Garten und wunderbarer Aussicht auf den See! Da werden wir Zeit haben, um zu SEIN und geniessen!

Ja Plume… schon wahnsinnig, wie treffend Tiere alles spüren, beobachten und zeigen! Kein Mensch kann das…!

Aber ich muss dir sagen, Plume hat einen anderen Ausdruck… die Augen… sie leben irgendwie wieder – sie schaut mich anders an! Das Gespräch hat sie ganz bestimmt beruhigt und ihr so gut getan! Mir natürlich noch mehr :-)… ich fühl mich total anders!

Auch die Antworten haben mir Sicherheit gegeben. Wir lassen mal alles hinter uns und machen Ferien! Danach schauen wir weiter… (Vielleicht wäre dann auch einmal eine Heilreise für Plume gut, um sie zu unterstützen!) Aber den Sorgenschleier verbannen wir jetzt und lassen nicht immer die Sorgen unseren Alltag bestimmen!

Sylvia, mein Dank … unendlicher Dank !!! So wie du für uns da warst … sofort mit Hilfe bereit und hast uns in einem schwierigen Moment so glücklich gemacht! Unfassbar schön! Danke!!! Ich werde mich wieder melden, um zu berichten!

Ich umarme dich und sende dir und auch Filli tausend Herzensgrüsse!

Yvi

P.S. DANKE Sylvia… glaub mir, ich habe nur noch ein Ziel… Plume und das Leben geniessen… (und bei dir im Seminar die Tierkommunikation erlernen!!! Was würde ich nur ohne dich machen….!!!)”

Ich habe hier ja schon einige Male über die kleine Gabi berichtet, wie sie sich in der Zeit nach meiner Tierkommunikation und Heilreise (Energiefeld-Heilung) verändert hat… und eigentlich braucht es zu diesem neuen Bild, ihren leuchtenden Augen und diesem Lachen im Gesicht keine Worte mehr…

Für alle, die es nicht verfolgt haben: Gabriela war bereits ca. 7 Jahre alt, als sie aus einem Tierheim in Rumänien gerettet wurde und in ihr erstes richtiges Zuhause kam. Nein, es ging ihr körperlich nicht gut… und auch seelisch… Sie hat mir ihre Geschichte erzählt, gezeigt, was sie erlebte und ihre Schatten auf der Seele, ja die Ängste aus der Vergangenheit hielten sie gefangen. Oft traute sie sich nicht ins Haus oder in der Nähe ihrer Menschen zu sein. Sie hat sich oft zurückgezogen, war gefangen in ihrer eigenen Welt, konnte Berührung nur schwer zulassen, verfiel manchmal sogar in Panik und hat viel Zeit einfach im Garten verbracht, was ihre Menschen sehr traurig machte. Mehr und mehr hat sie sich seitdem geöffnet und ich freue mich riesig darüber, denn sie haben es so verdient, die Tiere aus dem Tierschutz, endlich glücklich und unbeschwert zu sein…

Danke von Herzen ♥ für diese erneute so wundervolle Rückmeldung zu meiner 2. Heilreise im März…

“Liebe Sylvia,

es hat doch etwas gedauert, bis ich Dir eine Antwort auf eure Heilreise geben konnte. Wir waren und sind zutiefst berührt und jedes Mal, wenn wir deine Zeilen lesen, kommen uns die Tränen.

Zuerst danke ich Dir von ganzem Herzen, dass Du dir so viel Zeit für Gabriela genommen hast und Du dir so viel Mühe gegeben hast.

Diese Woche, in der Eure Reise stattfand, war Gabriela anders. Sie war so anhänglich, ist ständig zu meiner Mama in die Küche gekommen oder hat sie durchs ganze Haus verfolgt, um einfach nur vor ihr zu sitzen und sie mit ihren riesigen Kulleraugen anzusehen.

Gabi hat sich in dieser Woche viel streicheln lassen und hat mit uns gespielt. Ab einer bestimmten Zeit abends hat sie sich dann zurückgezogen und da durfte auch bitte keiner stören! Sie hat in dieser Woche auch sehr wenig gegessen und oft ganz verklärt geschaut. Wie auf dem Bild, das ich dir geschickt habe (-> https://www.tiere-verstehen.com/die-heilreise-energiefeld-heilung-2/)

Und nun seit eurer Heilsreise ist Gabi ganz aufgeweckt, sie ist verspielt, ein richtiger kleiner Clown! Sie schmeißt sich ständig zu unseren Füßen und streckt alle vier Pfoten in die Luft, damit man ihr das Bäuchlein krault. Und ihr Apettit ist auch wieder zurück… und bitte ganz viele Leckerli und Kekse :-)

Ich habe auch das Gefühl, dass sie lernt! Sie sitz oder liegt mit riesigen Augen da und beobachtet, sie sieht uns an, als könne sie immer noch nicht glauben, dass ihr keiner etwas Böses antut. Und sie muss an allem schnuppern, sie ist so neugierig, hat ihre Nase in jeder Tasche, einfach überall.

Sie kommt nun auch, wenn wir essen und holt sich ihre Sachen ab, ein Scheibchen Wurst, ein bißchen Käse. Dann ist sie ganz stolz auf sich, das merkt man an ihrem hoch erhobenen Schwänzchen! Und DU weißt, wie schwer es für sie war, Essen zu nehmen und sogar am Tisch!

Liebe Sylvia, ich danke dir von ganzem Herzen für Dich und für deine Hilfe! Ich schreibe Dir bald wieder über Gabis Entwicklung, weil gerade sehr viel in ihr vorgeht. Danke für Alles ❤❤❤ Von Herz zu Herz und Seele zu Seele…

Gabriela, Mama und Kerstin”

Danke für eure wundervollen Kommentare dazu auf meiner FB-Seite:

“Liebe Sylvia, dass ist einfach wunderbar.❤️ Mir geht das Herz auf wenn ich das lese und wieder einmal bin ich voller Dankbarkeit dafür, dass Du Pepa und mich all die Zeit begleitet hast. Niemals werde ich das vergessen. Ich spüre den Frieden noch immer. Morgen ist sie ein halbes Jahr nicht mehr bei mir. Ich vermisse sie so sehr. Sie hat dafür gesorgt, dass Danita einen tollen Begleiter gefunden hat. Ich bin fast sicher, dass das kein Zufall war. Danke für Dich und dafür, dass Du diesen Seelchen wieder ein Lächeln ins Gesicht zauberst. Ich wünsche Gabriela ein wunderbares Leben ❤️❤️❤️” (Danke Daniela)

“Ich liebe dieses Hündchen und diese wahnsinns Entwicklung von ihr. Danke liebe Sylvia, dass du das bei ihr vollbracht hast und dass du uns so auf dem laufenden hältst.” (Danke Pino)

Danke von Herzen ♥ für diese so schöne Rückmeldung zu meiner Tierkommunikation mit Olanda (8), die einige körperliche Probleme und Schatten auf der Seele aus ihrer Vergangenheit in Rumänien mitgebracht hat. Ich habe mit ihr über die Fragen ihrer Menschen und ihre Vergangenheit gesprochen und mich hineingefühlt, wie es ihr geht, warum sie bestimmtes Verhalten zeigt und auch ob sie Schmerzen hat, weil sie so schnell erschöpft ist und dann traurig wirkt in letzter Zeit. So kurz die Rückmeldung ist, so berührend war auch das Gespräch und manchmal braucht es nicht viele Worte…

“Liebe Sylvia,

von Herzen möchten wir uns für die schnelle Rückmeldung von Ihnen bedanken.

Weinend haben wir die Zeilen gelesen und waren tief berührt. Das Olanda so viele körperliche Probleme hat, hätten wir nicht gedacht. Wir sind dankbar, dass wir ihr jetzt helfen können und wissen wo wir ansetzen müssen.

Nächste Woche haben wir schon einen Termin beim Tierphysiotherapeut und geben ihr jetzt hömöopathische Mittel. Wir sind sehr froh, dass wir Sie gefunden haben und es so wundervolle Menschen gibt wie Sie.

Wir waren tief beeindruckt über so viele detallierte Informationen über Olanda.

Gerne würden wir in ein paar Wochen nochmal Kontakt aufnehmen, um zu hören, wie es Olanda nach den Therapien geht. Bis dahin wünschen wir Ihnen eine gute Zeit!

Herzliche Grüße,

Ulrike”

Inzwischen begleite ich viele Menschen und Tiere bereits seit vielen Jahren immer wieder und oft durch sehr schwere Zeiten, denn es sind die Tiere, die jeden Weg mit uns gehen… und auf diesem Weg sind sie unsere Lehrer, Schatten und Spiegel. Ja, sie haben eine Aufgabe bei uns, tragen viel für uns, zeigen uns Dinge auf, um uns zu helfen… Es ist so wichtig, sie zu hören und das, was sie uns zu sagen haben, weil sie uns kennen, so gut wie kein anderer… tief in uns hineinschauen und mit uns verbunden sind… als Seelengefährten, Engel und Botschafter unserer Seele… “Das Leben ist lernen und vertrauen… immer und immer wieder… und gerade dann, wenn es am schwersten ist…”

Danke von Herzen für diese so schöne Rückmeldung zu meiner Tierkommunikation mit Charlie, die mich zu Tränen gerührt hat und die ich nur teilweise veröffentliche. Danke für euer Vertrauen! Ihr seid in meinem Herzen ♥

“Hallo liebe Sylvia,

wie du merkst, hat die Antwort an dich etwas gedauert. Vorab von Herzen vielen, vielen Dank für deine Mühen und für dein Sein, dass Charlie und uns jetzt schon einige Jahre begleitet.

Tatsächlich bist du für uns drei etwas Besonderes: Du bist die Stimme, wenn wir keine Worte mehr finden für das, was gerade vor sich geht, zwischen uns, aber auch in jedem von uns. Du bist unser Gehör, wenn wir vor lauter Alltag, Sorgen, Schicksalsschlägen und Vergangenheitsbewältigung nicht mehr hören können, was wir UNS mitteilen sollten, weil es da ist und weil wir es auch fühlen. Du bist aber auch unser Antrieb, nicht aufzugeben, es immer wieder neu zu versuchen. Und du bist ein Stück weit Geborgenheit, weil du uns an das Urvertrauen erinnerst, wenn wir es vergessen haben.

Alles was du schreibst, haben wir so oder ähnlich auch schon gefühlt. Die körperlichen Symptome beboachten wir wie du. Mich persönlich wühlt es immer sehr auf, bleibt doch das Gefühl, ihr nicht helfen zu können und Fehler zu machen. Jedenfalls werden wir sie nochmal von einem Tierarzt durchleuchten lassen. Auch mit allem anderen hast du Recht und ins Schwarze getroffen und uns zu Tränen gerührt… Wir haben den tollsten Hund, von der ich stundenlang schwärmen könnte, ihren zarten Seiten, ihrer Liebe, ihrer Zuneigung, ihrer Sturheit und ihrer Intelligenz. Niemals hätten wir geahnt, dass ein Tier uns dermaßen berührt, bereichert…

So werden wir weiter an uns arbeiten, versuchen mehr zu sein, weniger zu denken. Uns mehr auf uns und unsere Gefühle verlassen, den Bauch sprechen zu lassen und nicht immer den Kopf. Im Vertrauen zu bleiben, die Ruhe und die Liebe zuzulassen, ist oft unglaublich schwer. Doch wir haben uns vorgenommen, bewusster die dunklen Wolken zu sehen, anzunehmen, aber auch mal weiter zu schieben. Wir versuchen jeden Tag dem Glück ein Stück näher zu kommen, wie ich letztens gelesen haben… “Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende” (Democrit)

Dir und und deinen Lieben wünschen wir alles Liebe!
Liebe Grüße Theresia

P.S. Wegen der Heilreise melde mich zeitnah bei dir.”