Still, seid leise… ein Engel ist auf der Reise…

Emely, über die ich hier vor einiger Zeit berichtet habe (https://www.tiere-verstehen.com/emely/), ist über die Regenbogenbrücke gegangen…

Run free Emely… du wundervolle Seele… auf den grünen Wiesen dort… Grüß meine Filli und all die anderen… ♥

Liebe Britta, liebe Simone, ich sende euch mein tiefes Mitgefühl und eine stille Umarmung… Ganz viel Kraft für die nächste Zeit…

Es ist das Schwerste von allem, ein geliebtes Wesen zu verabschieden und doch freue ich mich, dass ich helfen konnte… und dass Emely selbstbestimmt und friedlich im Kreise ihrer Liebsten einschlafen durfte!

“Liebe Sylvia,

ich/wir sind so dankbar, dass wir mit deiner wahnsinnig tollen Unterstützung, Emely heute nacht ins Licht begleiten konnten. Sie hat dadurch ihre Zeit frei wählen können. Sie ist ganz friedlich eingeschlafen und wir konnten die Zeit mit ihr noch sehr geniessen.

Wir sind sehr glücklich, dir begegnet zu sein. Wir hoffen, dass die Felsbrocken des Schmerzes kleiner werden, so wie du es beschreibst. Sehr gerne kannst du den Nachruf veröffentlichen, ich denke, dass Emely es gewollt hätte. Fühle dich fest umarmt…

Wir wünschen dir alles alles Liebe,

herzlichst Britta &Simone”

Ganz oft spreche ich mit Tieren aus dem Tierschutz, mit denen, die Schreckliches erlebt haben… so wie Raya, die im Tierheim des Vereins R U F A in Sofia lebt.

Sie wurde gequält und misshandelt, musste Hunger und Durst leiden, bevor sie gerettet wurde… Ulrike, die Vorsitzende des Vereins, dem ich schon öfters helfen durfte, bat mich darum, mit Raya zu sprechen… mit dieser wundervollen lieben und zarten Seele, die sich so sehr nach Liebe sehnte, ihre Angst jedoch nicht überwinden konnte… damit sie vertraut, was sie braucht, um sich zu öffnen, um ihr zu sagen… Du bist jetzt in Sicherheit! Nie wieder wird dir ein Mensch etwas Böses tun -> https://www.tiere-verstehen.com/raya/

Raya begann, sich nach und nach zu öffnen, aufzutauen und zu vertrauen… Zum ersten Mal seit 2 Jahren, die sie damals im Shelter in Bulgarien war, liess sie sich anfassen, streicheln… Ein riesengroßer Schritt… Sie durfte endlich erfahren, dass Hände auch gut tun können. Schaut euch das Video an und wie sie sich entwickelt hat ♥ https://www.facebook.com/143058116322859/videos/417283175787925/ Ich freue mich so sehr!

“Ein unglaubliches Video erreicht uns aus Bulgarien. Raya, Ihr erinnert Euch bestimmt an Sie. Unsere wunderschöne, so ängstliche Raya. Sie hat so viel Schlimmeres erleben müssen . Doch seht sie lächelt wieder und wieder und geniesst es endlich, dass sie gebürstet wird. Wer ihre Geschichte erfolgt hat,weiss wieviele jeder kleine Schritt für Raya bedeutet.Raya, gehe deinen Weg weiter. Du machst das so toll.Wir sind unendlich glücklich über diese Entwicklung. Thanks Diana💗 Sylvia Rassloff 💗”

Es lohnt sich immer, für jede Seele zu kämpfen! Danke Ulrike für alles, was Ihr für die Tiere dort in Bulgarien tut!!!

Danke von Herzen für diese so schöne (gekürzte) Rückmeldung zu meiner berührenden Tierkommunikation mit Fanni ♥, die seit Silvester Ängste hat, die sie in bestimmten Situationen in ihrem Zuhause plagen und die sich wie so oft auch zusätzlich durch den Menschen übertragen. Auch ging es darum, körperliche Probleme abzuklären und natürlich hat sie mir noch einiges mehr erzählt, diese so wundervolle Seele…

“Liebe Sylvia…

ich habe Deine wundervolle E-Mail gerade zum zweiten Mal gelesen und zum zweiten Mal auch „Rotz und Wasser“ geheult.

Wie Du siehst bin ich ein sehr emotionaler Mensch und mache mir auch oft zu viele Gedanken… auch diese Gedanken, dass meine Hundis irgendwann nicht mehr bei mir sein werden, dass ich dann alleine in meinem Bett liege ohne die warmen, kleinen Körper an meiner Seite…

Dass meine Fanni ein Sensibelchen ist, das wusste ich ja schon, aber dass sie soooo zart besaitet ist, berührt mich zutiefst und ich weine gerade ständig. Ja – wir sind uns wohl sehr ähnlich, das hast Du richtig erkannt… und ich bin nun sehr froh, dass ich so viel über meine liebe Fanni erfahren habe!!! Ich werde Deine E-Mail sicherlich noch zig Mal lesen…

Ach Sylvia, ich wünsche mir so sehr, dass ich meine Fanni so verstehen und mit ihr reden kann, wie Du es tust… mich macht das richtig traurig, dass ich es nicht kann. Ich glaube, ich werde an einem Deiner Seminare teilnehmen – das wollte ich eigentlich schon lange machen und hab es immer wieder weggeschoben… nun ist es höchste Zeit dafür!!! Wann wäre denn noch ein Termin frei?

Ganz ganz liebe Grüße sendet Dir,

Gitta mit Fanni und Lina

P.S. Liebe Sylvia, zuerst einmal muss ich mich bei Dir entschuldigen, denn ich hatte mich in meiner letzten Mail gar nicht für Deine Hilfe bedankt… Mich hat Deine E-Mail, über das Gespräch mit Fanni, emotional so mitgenommen, dass ich total von der Rolle war…

Also – ich danke Dir aus tiefstem Herzen, dass Du mir dieses Geschenk gemacht hast – diese Zeilen über meine liebe Fanni haben mich innerlich zwar sehr aufgewühlt, aber gleichzeitig auch glücklich gemacht, so eine Verbindung mit ihr zu haben…

Ich habe dir den Betrag für die Heilreise mit Fanni überwiesen – Du kannst also loslegen, wann immer Du Zeit findest!”

Vor einiger Zeit hatte ich bereits über Joschi berichtet, dessen Menschen mich um Hilfe baten, da sie sich Sorgen machten, weil er sich verändert hatte und nicht lokalisierbare Schmerzen zeigte -> https://www.tiere-verstehen.com/joschi-2/ Danke von Herzen ♥ für diese so schöne Rückmeldung zu meinen Heilreisen (Energiefeld-Heilung) für Joschi ♥, über die ich mich sehr gefreut habe…

“Liebe Sylvia,

meine Gedanken waren sehr viel bei Dir und ich drücke Dich ganz ganz lieb.

Ich danke Dir aus tiefsten Herzen, dass Du die Heilreise für unseren kleinen Schatz trotzdem so zeitnah gemacht hast. Du schreibst und beschreibst dies so wunderschön – es bewegt und berührt uns alle ganz ganz tief! Es liest sich so schön und ich seh meinen kleinen Buben richtig vor mir, wie er schaut, sich freut und genießt.

Liebe Sylvia, es ist sooooooo wunderbar, dass Du unseren kleinen Buben so liebevoll und intensiv unterstützt. Joschi ist, glaube und hoffe ich so sehr, vom Bewegungsapparat her schmerzfrei. Er hat nicht mehr aufgejaunzt, er streckt sich wieder richtig und auch wenn er bellend hochspringt ist nichts mehr!

Danke, danke, danke, dass Du dir soviel Zeit dafür nimmst – gerade jetzt, in einer Zeit, in der es Dir selber nicht gut geht… Sylvia, Du bist wirklich ein einzigartiger, ganz toller Mensch und ich kann es gar nicht oft genug sagen: Es ist wunderschön, dass es Dich gibt!!!!

Ja, ich spüre wie intensiv Deine Heilreisen sind, wie unendlich gut sie meinem Sonnenschein getan haben und tun – Sylvia, es ist einfach hammertoll! Ohne Dich wären wir noch lange nicht da, wo wir jetzt sind!!!! 1000 Dank du Liebe!!!!!

Wir schicken Dir eine ganz liebe Umarmung,

liebe Grüße Gaby”

Es gibt so viele Verbindungen zu Menschen und ihren Tieren, mit denen ich in den letzten Jahren gesprochen habe, denen ich geholfen habe, oft durch schwere Zeit, die einfach bleiben… tief im Herzen, auch wenn es schon lange zurückliegt… auch wenn wir uns nie persönlich begegnet sind. Es sind einfach Herzensangelegenheiten…

Und immer habe ich gesagt: Irgendwann kommen wir euch besuchen… Und so waren wir am Wochenende im wunderschön – direkt zwischen dem Starnberger See und dem Ammersee gelegenen – Cafè Merano (http://www.cafemerano.de) auf Gut Kerschlach, um Sandra & Wolfgang Weigler (http://www.whowantsit.de, deren Events ich immer wieder hier bei FB bewundere) zu besuchen… und was soll ich sagen, wir haben in dieser herrlichen Umgebung mit Blick auf das Alpenpanorama eine so tolle Zeit zusammen verbracht.

Ich hab mich total gefreut, Zimt ♥ zu sehen, den kleinen sanften Mann aus Griechenland, den ich bereits von meinen Gesprächen kannte und der mir sehr nahe war dort (Ja, die Tiere spüren so genau…) Und natürlich haben wir uns gemeinsam erinnert… an Manou (https://www.tiere-verstehen.com/und-ploetzlich-sind-sie-alt-2/ ) über die wir uns damals kennenlernten, als Sandra ihrem Mann einen Gutschein für eine Tierkommunikation mit ihr schenkte, und ich sie dann über längere Zeit immer wieder begleitet habe, als es ihr nicht mehr gut ging. Manou war und ist so eine besondere große Seele ♥ die ihre Menschen getragen hat… bis zu ihrem letzten Atemzug.

Ja, auch Filli war dabei, ist immer dabei, denn wir werden jetzt öfters unterwegs sein. Liebe Sandra, lieber Wolfgang, Danke für Alles, für Gespräche, Umarmungen, (auch für die Führung mit Frank im Kräutergarten) und überhaupt… für die Freundschaft. Es war nicht “neu”… es fühlte sich so vertraut an. Wir sehen uns wieder!