Nayla wird bald 11 Jahre alt und ihr Frauchen hat mich um ein Gespräch mit ihr gebeten, da es ihr immer wieder nicht so gut geht, sie schlapp ist, nicht gerne spazieren gehen möchte. Es ist ein Auf und Ab in letzter Zeit. (Ich kenne Nayla bereits von einem Gespräch im letzten Jahr.) Und nachdem es ihr im Winter schon einmal ganz schlecht ging, sie eine organische Entzündung hatte, Schmerzen und sie kaum noch laufen konnte, sind die Sorgen und Gedanken natürlich schnell wieder groß, auch wenn tierärztlich alles abgeklärt wurde.

Ich habe mit Nayla gesprochen, mich hineingefühlt und es ging darum, wo sie Beschwerden hat, was sie braucht, sich wünscht, wie sie sich fühlt, um ihr bestmöglich zu helfen und sie zu unterstützen. Nayla ist so eine wundervolle Seele, die viel mit und für ihren Menschen trägt und aufzeigt, wie alle unsere Tiere, die auch unsere Spiegel sind und sich wünschen, dass es uns gut geht! Danke von Herzen für diese Rückmeldung zu meiner berührenden Tierkommunikation mit Nayla ♥

“Hallo liebe Sylvia,

vielen Dank für das ausführliche Gespräch mit meiner Maus. Ich bin gerade wirklich am weinen, weil es mir so so leid tut, dass sie sich schuldig fühlt, wenn es mir schlecht geht.

Eigentlich ist es nichts „neues“, aber es hat mich trotzdem gerade ziemlich getroffen, das mit ihren Worten zu hören. Ich weiss, dass es ein Kreislauf ist und es ist für mich so schwer, ihn zu durchbrechen.

Ich werde aber jetzt alles tun, diese Gedanken weit weg zu schieben, sobald sie kommen und ihr jeden Tag das Gefühl geben, dass alles gut ist, wie es ist (es anzunehmen) & auch aus den schlechten Tagen das Beste zu machen und einfach dankbar zu sein.

Die Nieren und Leberwerte sind völlig in Ordnung bei ihr (im Blut und Ultraschall), aber mit unserer THP arbeiten wir trotzdem daran, beides zu unterstützen gerade.

Ich bin selbst Hundephysio und Osteopathin und sie hat auf Muskelaufbautraining überhaupt keine Lust, die Süße. Meine Praxis ist voll ausgestattet und Nayla hat wenig Interesse, davon Gebrauch zu machen.

Trotzdem wird sie alle 2-3 Wochen wenigstens osteopathisch behandelt und auch hier kann ich deinen Körperscan total bestätigen, was mich bei deiner Arbeit schon beim ersten Mal begeistert hat (dass es so mit meinem Befund übereinstimmt).

Ich danke dir sehr! Wir werden jetzt wieder beginnen, viel mehr zu genießen und anzunehmen! Ich gebe dir gerne mal ein Feedback, wie es uns gelingt ♥

Danke! Liebe Grüße

Nancy”

Es wird freier, es wird lichter… und lässt sich nicht mehr aufhalten.

Wir sind im Stier-Monat und dieser bringt uns mit gleich 5 Planeten im Zeichen Stier eine riesen Chance, so wie die Natur, zu wachsen, unser Potential zu erkennen, uns im Licht zu zeigen.

Nein, es ist nicht mehr aufzuhalten, auch wenn es eine große Herausforderung ist für uns alle. Veränderungen sind nie leicht und deshalb heißt es, zu vertrauen, dass es genauso sein soll. Dass wir hier sind, jeder einzelne von uns, weil es uns genau jetzt braucht.

Gemeinsam! Um uns ganz klar auszurichten, ja, den den Grundstein zu legen für das, was kommt. Für die Freude, das Glück… für die Liebe und das Leben… das sich niemals aufhalten lässt!

In diesem Sinne… Habt einen wunderschönen Tag ♥

(Sylvia Raßloff)