Ein Nachruf für eine ganz besondere Seele, mit der ich, bevor sie über die Regenbogenbrücke gegangen ist, noch sprechen durfte.

Tessi kam im Oktober letzten Jahres in ihr liebevolles Zuhause, nachdem sie 10 Jahre lang im Tierheim war. Sie war ungefähr 12/13 Jahre alt, man weiß es nicht genau. Und ja, sie war nicht mehr gesund, hatte im Tierheim bereits eine große Tumor-OP und einige Erkrankungen, organische Probleme und Beschwerden.

Tessi war eine schüchterne, zurückhaltende Hündin, sie hat sich im Tierheim immer versteckt. Ihr Frauchen hat sie auf der Tierheimseite gesehen und sich entschlossen, Tessi zu nehmen, um ihr noch die restlichen Monate / vielleicht Jahre Wärme, Glück, Zufriedenheit und vor allem viel Liebe zu geben.

Tessi war so eine zarte und unglaublich liebe Seele, die all das dankbar und staunend fast annahm, die Leckerlie, die Streicheleinheiten und wenn ihr Frauchen sie liebevoll versorgte. Sie forderte nie, sie jammerte nie, auch wenn es ihr immer schlechter ging, saugte alles, was sie jetzt hatte, still in sich auf… Bis zum letzten Augenblick.

Gestern dann war es soweit… Tessi konnte in Frieden gehen. Und sie nimmt all das mit, was ihr noch geschenkt wurde, die Liebe, die sie erfahren durfte, die Geborgenheit. Ja, liebe Irene, sie wird für immer in deinem Herzen bleiben und sie ist Dein Stern am Himmel, der ganz hell leuchtet nun. Und all den anderen stolz erzählt… “Ich wurde geliebt!!!”

Run free, Tessi… du wundervolle Seele ♥

Danke für diese Rückmeldung zu meiner Tierkommunikation, meinem berührenden Gespräch mit ihr. Tessi war so dankbar, gehört zu werden, bevor sie ging…

“Liebe Sylvia,

sehr oft habe ich Ihre Zeilen gelesen… immer wieder und dabei geweint. Ich habe Tessi in die Augen geblickt und war ihr so dankbar, dass sie sich Ihnen geöffnet hat. Ihre Worte haben mir so gut getan….

Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass genau das passieren musste. Ich glaube, sie wurde noch nie so gehört und konnte einmal all ihre Sorgen, Ängste und Gedanken jemandem mitteilen. Und mir diese Gedanken weiterzuleiten und zu wissen, wie es ihr geht, wie sie fühlt, dafür bin ich Ihnen unendlich dankbar!

Leider hat sich Tessis Gesundheitszustand verschlechtert, sodass wir sie heute gehen lassen mussten. Ich denke, es war für sie die richtige Entscheidung. Und endlich darf sie ohne Schmerzen und Leid über die grünen Wiesen ihrer Mama entgegenlaufen.

Ihre Urne mit ihrer Asche wird immer bei mir sein und einen ganz besonderen Platz erhalten – wo sie immer gesehen wird. … und wenn dann abends die Sterne besonders hell scheinen, weiß ich, dass sie von da oben zu uns herabschaut.

Liebe Tessi, danke für deine kurze aber intensive Zeit. Du hast mir so viel gegeben. Du wirst ewig in meinem Herzen sein. … und irgendwann werden wir uns wiedersehen und laufen dann gemeinsam über die grünen Wiesen. Ich liebe dich von ganzem Herzen, Tessi!

Liebe Sylvia, ich weiß, dass ich für immer mit ihr verbunden sein werde. Sie war was ganz besonderes für mich ♥ Sie helfen Gefühle in Worte zu übermitteln und zu verstehen…. das tut sehr gut, auch wenn es manchmal schmerzt! Danke für alles, Sylvia!

Ganz liebe Grüße,

Irene

P.S. Gerne dürfen Sie die Zeilen veröffentlichen. Ich werde auf jeden Fall weiterhin eine stille Mitleserin sein, denn Ihre Worte geben mir sehr viel Kraft! Danke!”