So lange begleite ich euch schon… und auch heute zu deiner großen OP… das verbleibende Auge musste raus (Er war bereits komplett blind.) Ja, du bist der tapferste Hund der Welt… so wundervolle Seele ♥ Und hinter jedem tapferen Hund stehen starke Menschen… Der Piratenclan eben. Nicole, ich danke Dir! Sturmtänzer…

“Er ist zuhause.
Der tapferste Hund der Welt.

Ich bin so stolz auf ihn.

Die Op lief problemlos, morgen geht’s zur Kontrolle.
Er hat schon etwas Tjure geschlabbert und jetzt ruht er sich noch etwas aus.

Danke für alle guten Gedanken und Wünsche, danke liebste Sturmtänzerin Sylvia Raßloff.
Du hast ihn begleitet, ihn unterstützt und mit mir gelitten und gefühlt. ❤

Piratenkämpferherz ❤❤”

Und immer wieder verneige ich mich vor den Tieren, wie sie ihr Schicksal tragen und wie stark sie sind – trotz aller Einschränkungen und Handycaps, trotz schwerer Vergangenheit – zu nehmen, was das Leben ihnen gibt und immer das Beste zu geben, jeden Moment in sich aufzusaugen und zu nutzen, um glücklich zu sein!!! Wir können so viel von ihnen lernen…

“Sei wie der Fluss, der eisern ins Meer fließt…
Der sich nicht abbringen lässt, egal wie schwer’s ist…
Selbst den größten Stein fürchtet er nicht…
Auch wenn es Jahre dauert, bis er ihn bricht…
Und wenn Dein Wille schläft, dann weck’ ihn wieder…
Denn in jedem von uns steckt dieser Krieger!
Dessen Mut ist wie ein Schwert…
Doch die größte Waffe ist sein Herz.”

(Silbermond “Krieger des Lichts”)

Ihr Lieben, ich wünsche euch einen wunderschönen Neumondtag ♥

Beltaine, das Fest des Lebens – der strahlenden Sonne – steht bevor und wir können diese starken Energien bereits spüren…

die uns geradezu dazu auffordern, uns an unsere Göttlichkeit zu erinnern, an die Verbindung mit Mutter Erde und unsere Natur, an unsere Ursprünglichkeit, unsere Weiblichkeit, unsere Verletzlichkeit… an all das, was wir viel zu lange unterdrückten.

Es ist Zeit, unsere Seele, unsere Urkraft wieder zu spüren und zu leben! Ja, es ist Zeit, loszulassen, endlich… und uns von Ängsten und Einschränkungen zu befreien. Hab keine Angst, zu deiner Wahrheit – zu dir selbst – zu stehen, dein Licht zu zeigen und neu zu erschaffen… Es ist Zeit.

(Sylvia Raßloff)

Wann das Fest ist, wurde ich auf meiner FB-Seite gefragt: Es ist die Nacht zum 1. Mai und eines der wichtigsten Feste im Jahreskreis der Kelten überhaupt, denn mit dem 1. Mai beginnt bei den Kelten das Sommerhalbjahr. Auch “Walpurgisnacht”, benannt nach Walpurgis, der heidnischen Göttin, Seherin und Wahrsagerin. Es ist die Nacht der Nächte… die seit je her durch Feiern und Fröhlichkeit gekennzeichnet war. Freudenfeuer wurden entfacht, es wurde getanzt, uralte Rituale und Bräuche durchgeführt, um die Wärme, das Licht, die Sonne willkommen zu heißen, um wieder frei und unbeschwert zu sein…