Mein Gott, ist das schön!!! (Bin ja eh schon am Weinen…)

Danke Ihr lieben Menschen vom #Erdlingshof -> https://www.erdlingshof.de/

“❤ Ferdinand, der kleine weiße Stier, der einfach nur leben wollte ❤”

“Der elf Monate alte 🐮 Ferdinand konnte Ende März aus der Tötungsbox beim Metzger flüchten. Als wir davon erfuhren, auch dass man ihn noch nicht finden konnte, ist Johannes sofort ins Auto gestiegen und los gefahren, um dem kleinen Stier zu helfen. Johannes konnte den Landwirt ausfindig machen, wo er geboren wurde und wollte unbedingt verhindern, dass er noch einmal in die Tötungsbox muss oder auf der Flucht erschossen würde, wie es schon so vielen seiner Artgenossen passiert ist. Zum Glück hat sich der Landwirt bereit erklärt, den kleinen Stier dem Erdllingshof zu überlassen…”

Seitdem waren die Menschen vom Erdlingshof auf der Suche nach Ferdinand, der sich im Wald versteckt hielt, und haben alles in ihrer Macht stehende getan, um ihn gemeinsam mit Lockrind Michel in Sicherheit auf ihren Hof bringen können!

Bitte schaut euch das Video an, es ist sooo berührend… Ferdinand ist Zuhause!!!

🐮 Ferdinand ist Zuhause 💞

Sie wollen doch auch nur leben… sind so friedlich… wollen uns vertrauen… (Was tun wir euch nur an? Und damit uns selbst, denn es sind genau diese Krankheiten, die uns bedrohen, die ihren Ursprung auch in der unsagbaren Tierhaltung haben…)

In Gedanken fahre ich mit euch mit liebe Sina, lieber Mike, zu Grit und Olaf zum Tierbestattungszentrum Pietaeta (https://www.pietaeta.de)/ … wie vor fast einem Jahr um die gleiche Zeit mit Filli… Es geht mir so nah…

Run free Maja ♥

Wo gehen wir hin… wenn wir gehen?
Werde ich dich wiedersehen?
Noch einmal möchte ich dich berühren…
Noch einmal deine Nähe spüren…”

“Glaubst du an deine Träume?
Dort wo Himmel und Erde sich berühren…
Dort werden wir zusammen sein…
Eine Seele, die liebt, lässt dich nie allein.

Du glaubst an die Hoffnung…
Du glaubst an die Liebe…
All das kannst du nicht sehen.
Glaube mir… Wir werden uns wiedersehen.

(Sylvia Raßloff)

Run free Maja ♥ wundervolle Seele…

(Liebe Sina, lieber Mike… Ich umarme euch ganz fest… Bin bei euch. )

Ich DANKE euch von HERZEN für eure lieben Kommentare auf meiner FB-Seite zu meinem letzten Beitrag… Mit Tränen in den Augen und einem Lächeln im Gesicht… Danke, dass Ihr hier seid, mich begleitet… Es ist so schön, eure Zeilen zu lesen! (Nein, ich lass mich nicht runterziehen, weil ich mein Bestes gebe und all meine Kraft brauche für das, was ich tue, und genau deshalb ist es wichtig, mich zu schützen, aber auch Stellung zu beziehen, allein schon für mich… und für alle anderen, nicht einfach alles hinzunehmen!)

“Liebe Sylvia, es macht mich sprachlos was Menschen für einen Mist von sich geben. Sie habe sie Verantwortung für Ihr Tier und Dir nun die Verantwortung in die Schuhe schieben zu wollen zeigt wie empathielos und wie bedauernswert sie sind. So sehr man sich in der Not Deine so unglaubliche Hilfe und Deine wahnsinnige Unterstützung wünscht… Du schreibt es selbst… Du kannst nicht alle und alles retten und gibst sicherlich bereits alles was Dir irgendwie möglich ist. Sei gedrückt!😘” (Susanne)

“Sollte man doch meinen mit erwachsenen Menschen umzugehen….Verantwortung zu übernehmen und sie nicht in die Hände anderer zu legen ist wohl nicht die Königsdisziplin dieser Leute… Schade—aber: MENSCH, ÄRGERE DICH NICHT! Du bist wundervoll und ich habe noch nie jemand kennengelernt der, wie du, die Tiere und Menschen so in den Fokus stellt! Mögest du behütet und beschützt sein mein Herz 💞” (Nicole)

“Liebe Sylvia, Menschen sind wie sie sind und leider oftmals “schräg” unterwegs. Sie schieben gern die Verantwortung auf andere ab, um ggfs auch die Schuld von sich zu weisen. Ein traurige Wahrheit. Bitte lassen Sie sich Ihre Energie von solchen Menschen nicht rauben. Stehen Sie über den Dingen. Sie helfen so vielen und so viele sind Ihnen unendlich dankbar. Es ist wunderbar, dass es Sie gibt, liebe Sylvia😘” (Isa)

“Das gibt es doch nicht liebe Sylvi !Ich bin erbost darüber so etwas lesen zu müssen!Du tust soooooooo viel für uns und die Tiere-das kann kein normaler Mensch geschrieben haben😡 Mach Dich nicht fertig und sei nicht traurig.Wir alle hier stehen voll hinter Dir,ehren und schätzen Deine Arbeit wie auch Dich so sehr❣ Ich drück Dich aus der Ferne ganz feste😘 Deine Treue Begleiterin Carmen”

“Liebe Sylvia, Du und deine Arbeit sind großartig… Menschen in Not sind manchmal schrecklich… und wenn eine Seele entschieden hat zu gehen, bist auch du “machtlos” und kannst nicht zaubern… Ich hatte das Glück, dass Brownie als Notfall zeitnah behandelt werden konnte und bei Carlo hab ich ja auch gesagt, dass – wenn Notfälle rein kommen – diese vorgezogen werden können… Du bist doch “auch nur ein Mensch ” und machst schon mehr als viele Andere und gehst oft an deine Grenzen… Energetisch Arbeiten ist super anstrengend!!! Bitte bleib so wie du bist !!!!” (Rebecca)

“Du bist toll, so wie Du bist! Und ein jeder Tag hat “nur” 24 Stunden… Du tust alles, was Dir möglich ist und dafür sind wir alle dankbar – die, die Dich begleiten und schätzen! 💜” (Chrissi)

“Es macht mich wütend, gerade auch, weil ich dich persönlich kennenlernen durfte… 💝 Solche negativen Menschen sollten sich schämen!” (Gaby)

“Liebe Sylvia, alles Liebe für dich. Du tust sooo viel für jeden Einzelnen. Danke ❤” (Laura)

“Du lieber Engel… ich weiss wie weh solche Stimmen tun. Vorallem wenn man sich so mit Herz einsetzt wie Du… Es ist leider immer noch so, dass das Ego vieler Menschen immens ist und es immer nur um sie geht… Es ist nicht die Arbeit mit den Tieren, es ist die Arbeit mit den Menschen die sich manchmal schwierig gestaltet… Meine Tiere, vor Allem Aramis, und ich senden Dir alle bedingungslose Liebe und drücken Dich ganz doll!” (Michelle)

“Liebe Sylvia, vielen Dank für Deine Arbeit, die Unterstützung für sooo viele Tiere und Menschen 🙏❤️Trotz deiner wunderbaren Hilfe bleibt die Verantwortung für unsere Tiere bei UNS!  Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag 🌞🌻🍀” (Gudrun)

“Unglaublich, da fällt mir nichts mehr zu ein! Für mich bist Du ein Engel auf Erden, gütig, liebevoll, wertschätzend und hilfsbereit. Doch auch Engel haben keine unbegrenzten Kräfte.” (Iris)

“Liebe Sylvia, ich verfolge schon lange die tolle Arbeit die du leistest und ich weiß, das ich irgendwann deine Seminare besuchen werde. Mir gehts mit meiner Tierheilpraxis, die ich mit Herzblut seit 10 Jahren führe, ähnlich wie dir. So viele Anfragen. Um nach wie vor sehr gute Arbeit zu leisten und auch dabei noch auf mich selber aufzupassen, muß ich Menschen auch absagen. Was ich immer wieder merke, viele Menschen wissen nicht, welch Einsatz es Tag für Tag bedeutet. Hunderte Mail, whats App, sprachnachrichten, SMS, Telefonate. Pass gut auf dich auf 🥰. Es ist auch deine Lebenszeit und wir können nur helfen wenn wir uns gegenüber achtsam genug sind 🥰 alles Liebe 💕” (Gabriela)

“Liebe Sylvia das können nur Menschen sagen die überhaupt keine Ahnung haben von der Tierkommunikation und wieviel Energie das kostet überhaupt wenn die lieben Tierseelen leiden, ich verstehe dich habe selber ein Seminar besucht aber ich kann das aus Gefühlsgründen nicht machen weil ich so mit leide mit den armen Seelchen ❤️🤗 du bist wundervoll vergiss das nie 👍😘♥️” (Michaela)

“Du machst das soooooo super und verantwortungsvoll!!!!! Da gibt es NICHTS zu kritisieren!!! Und du musst dich natürlich selbst schützen, regenerieren!!! Das muss auch ein Psychologe, jemand der im Hospiz arbeitet, Priester etc. Alle, die mit Leid und Schmerz anderer Wesen in Kontakt treten um zu helfen. Es ist schade, dass man das erst erklären muss. Liebe Sylvia, du bist ein Geschenk für uns alle und besonders für die Tiere!!! Du machst immer, was in deinen Kräften steht!!! Wer dich und deine Arbeit erleben durfte weiss das. Ich wünsche deinen Kritikern, dass sie – wenn die Trauer um ihr Tier weniger wird – dies erkennen können. Eine liebe Umarmung für dich!!! ❤” (Sandra)

“Liebe Sylvia, ich schicke Dir ganz liebe Gedanken und lass sowas, wenn es geht, an Dir abprallen…….. zum Wohle der Tiere und Menschen, denen du in dieser schweren Zeit, hilfst. Ganz viel Kraft, gute Energie und 💓 Liebe.” (Gisela)

“Liebe Sylvia, ich bin geschockt soetwas überhaupt lesen zu müssen. Ja, eben du bist auch nur ein Mensch. Was du überhaupt leistest, Tag für Tag. All das zu tragen… und du klagst nicht, hast immer noch viele liebe Zeilen, um Menschen in dieser jetzigen Zeit aufzufangen. Ich drücke dich von Herzen. Aber komische Menschen verirren sich eben auch mal zu dir.. Nein, dass muss einfach an dir abprallen! (ja ja, ich weiß, man hat immer gut reden..:-) Aber jemanden wie Dir ein schlechtes Gewissen machen, ist ja wohl ……… Und vor allem, du hast es ja gesagt, es gibt unendlich viele Tierkommunikatoren. Jeder kann selbst entscheiden… (ja ok, du bist schon einzigartig :-) )” (Steffi)

“Liebe Sylvia, mach dir keine Gedanken. Man kann nicht jeden Tier helfen… das ist doch ganz klar. Bedenke wie vielen Tieren und auch Menschen du schon geholfen hast…❣ Und ganz wichtig ist dabei, sich selbst nicht zu vergessen… denn du kannst nur anderen helfen, wenn es dir auch selbst gut geht ♥️ Ich wünsche dir von Herzen alles Liebe und bleibt gesund 🥰🐕” (Iris)

“Liebe Sylvia, du musst dir keine Vorwürfe machen. Du bist ein wunderbarer Mensch und das wissen sehr viele. Du musst bitte auch auf dich achten damit du noch vielen helfen kannst. Denk nicht darüber nach und vergeude nicht deine Energie. Ich weiß dass das sehr leicht gesagt ist. Habe im Moment auch gerade solche Gedanken zu verarbeiten. Ich umarme dich und hoffe das wir uns dieses Jahr noch sehen können.” (Annette)

“Kann ich nicht verstehen und es macht mich traurig und wütend zugleich. Jeder, der sich intensiv mit seinem Tier beschäftigt und eine Bindung zulässt, spürt bzw weiß instinktiv wann es Zeit wird loszulassen. Ja, man hofft und klammert sich an jeden Strohhalm, nur noch ein bisschen Zeit zu bekommen, denn der Abschied tut so weh, wo man im Grunde doch weiß, dass die Zeit gekommen ist. Liebe Sylvia, du tust so viel für die Tiere und uns Besitzer, ich frage mich oft, wo du die Kraft dafür her nimmst. Es sind so viele denen du hilfst, allen zu helfen, möglichst sofort und vorgestern geht nun mal nicht.” (Heike)

“Liebe Sylvia … mach dir bitte keinen Kopf deswegen … du bist eine einfühlsame und achtsame Begleiterin für die Tiere und du hilfst sooo vielen … ohne dich hätte es unsere kleine Bootee viel schwerer gehabt nach ihrer Vergiftung … und du machst und gibst soviel mehr als man beschreiben kann … Danke 😍🐾🍾❤️” (Antonia)

“Du bist ein wundervoller Mensch❤mit einer wunderbaren Gabe❤” (Elisa)

Liebe Sylvia, es ist so schade, dass Du auch solch negative Kommentare über Dich ergehen lassen musst. ABER: lass sie dich nicht verletzen, lass nicht zu dass Deine Kraft und Energie mit solch negativem belastet wird. Du bist auch nur ein Mensch und brauchst auch Zeit zur Regeneration, umso voller kannst Du Dich auf jeden Fall konzentrieren. Lass Dich nicht beirren. Alles Gute 😘” (Elka)

“Wie alle, die hier schon schrieben, kann auch ich immer wieder nur bestätigen was für ein wundervoller Mensch du bist ♥️ Du bist immer zur Stelle wenn Hilfe benötigt wird!  Wie Kräftezehrend deine Arbeit ist können sich solche Menschen nicht vorstellen und das auch du deine Zeit und deine Kraft gut einteilen musst ist für jeden von uns selbstverständlich! Diese Menschen wollen das du ihre Aufgabe übernimmst und geben sogar ihre Verantwortung ab… bleibe mit deiner Aufmerksamkeit bei dir und denen die dich brauchen und schätzen und vergiss solch negative Kommentare! Sende dir eine liebe Umarmung 💕” (Monika)

“Liebe Sylvia es tut mir Leid und macht mich auch traurig das du dich rechtfertigen musst 😢. Du bist so ein wundervoller Mensch und denkst nur wie Du helfen kannst ❤️. Diese Menschen haben keine Ahnung was Du leistest. Wie viel Energie und Kraft du dabei brauchst und auch Du brauchst deine Erholungsphasen. Diese Menschen haben sicher noch nie ein Seminar besucht, sonst würden sie niemals so etwas schreiben. Am liebsten würde ich dich jetzt persönlich ganz fest drücken 🤗. Du bist unser Engel und ein ganz besonderer ❤️-Mensch. Trixi und ich schicken Dir wunderschöne und liebevolle Gedanken ❤️” (Marion)

“Das hast du sicher nicht verdient! Du bist wundervoll,in allem was du mit Menschen und Tieren hier tust. Ich denke viele unterschätzen deine Arbeit und können sich nicht vorstellen wieviel Energie und Kraft da hineingesteckt werden muss!Ich weiss zu schätzen was du tust und wünsche dir für solche negativen Beschuldigungen ein dickes Fell! Liebe Sylvia,du bist toll so wie du bist! 🌷” (Tanja)

“Im Juni 2017 war ich mit meiner Elli in großer Not. Du hast mir direkt noch am selben Tag Unterstützung gegeben. Elli bekam noch ein Jahr in dem ich noch mehr auf ihre Zeichen, die ich durch dich besser deuten konnte, geachtet habe. Sie ist mit CNI 16 Jahre alt geworden. Traurig das du diesen Post schreiben musstest. Lass dir nicht die Unzulänglichkeit anderer aufbürden. Du kannst unterstützen, aber niemals die Verantwortung tragen, die jemand nicht für sein Tier übernimmt, übernehmen möchte.” (Silke)

“Solche Kommentare hast du wahrlich nicht nötig und solltest du nicht zu nah an dich ran lassen…jeder der dich kennt, weiß, daß du Alles gibst und tust für die Tiere❣️ Aber auch dein Tag hat nur 24 Stunden und auch du musst dich ausruhen um Kraft zu tanken…dich schützen…um auch all dieses Leid ertragen zu können!!! Niemand hat das Recht dich so zu beleidigen, wirklich nienand!!! Bleib der Mensch der du bist… genau so❣️❣️” (Marie-Rose)

“Für mich nicht nachvollziehbar… solche Anschuldigungen gehören sich nicht , man kann nicht mehr wie versuchen zu helfen und jeder hat 24 Stunden zur Verfügung ganz einfach. Der Mensch ist ein absoluter Egoist 😣 einige sollten sich mal ein Beispiel an ihren Tieren nehmen, die erdulden sehr viel ohne gemurre und sind immer dankbar für jede liebende Hand für jede kleine Streicheleinheit😍” (Angie)

“Sie sind eine wunderbare, sensible, einfühlsame Persönlichkeit. “Um ein anderes Wesen zu verstehen, musst du in ihm leben, bis in seine Träume hinein.” Nach dieser indianischen Weisheit leben und fühlen Sie. Ich wünsche Ihnen auch zukünftig viel seelische Kraft, damit Sie noch vielen Hundeseelen helfen können.” (Conny)

“Liebe Sylvia, Du bist einer der Engel auf Erden und wir sind Dir unendlich dankbar. Nimm Dir so etwas nicht zu sehr zu Herzen, manch einer neigt dazu in seiner Trauer „auszutreten und um sich zu schlagen“, was natürlich keine Entschuldigung für unverschämtes Verhalten ist, aber vielleicht eine Erklärung. Wir werden Dir immer gewogen sein und schicken Dir ganz viel Licht und Liebe…💕🙏” (Stephan)

“Liebe Sylvia ich habe es gerade gelesen und bin sprachlos 😲 es ist so traurig, dass du dich rechtfertigen möchtest obwohl du es überhaupt nicht nötig hast 😘 Du tust was du kannst und das voller Liebe 💓 und mit ganzen Herzen 💞 Jeder hat die Verantwortung für ein Tier sobald es bei ihnen einzieht übernommen !!! Wenn jemand wie du im Moment nicht helfen kann dann hat das seine Gründe, da muss man halt eine andere Hilfe suchen den Tierarzt zum Beispiel der immer erreichbar ist. Nimm dir das bloß nicht so zu Herzen…. du tust was dir möglich ist. Sei ganz lieb gegrüßt von Olli Mäusekind und Annett 😘”

“Habe Deinen Beitrag grad gelesen und bin geschockt! Nimm Dir das bitte nicht zu Herzen liebe Sylvia. Du bist so ein wundervoller Engel und leistest Hervorragendes!!! Ich weiß nicht was wir— schon soooo viele Male—ohne Dich gemacht hätten!!! Du hilfst wo Du nur kannst und ich bewundere Dich für all die Kraft die Du immer wieder für alle kleinen und großen Seelchen aufbringst!!! Danke für Dich Du Liebe-wir umarmen Dich ganz fest!!!” (Gaby & Lothar)

“Du machst wunderbare Arbeit liebe Sylvia ♥ Danke dafür und kränk dich bitte nicht. Es wird immer Menschen geben die es nicht zu schätzen wissen. Alles Liebe und bleib gesund 🍀” (Birgit)

“Danke Sylvia, genau, nicht alles hinzunehmen, das ist der Satz des Tages für mich. Danke!” (Gabriele)

“Danke für Dich und deine wundervolle Arbeit … für Uns und die Tiere ❤️” (Gudrun)

“Es ist schön das es dich gibt 💞 und ich bin sehr dankbar das wir dich gefunden haben 💞 und du uns nun schon soviele Jahre begleitest 💞 und dass wir uns nun nach langer Zeit endlich einmal persönlich kennenzulernen durften 💞☀️ du bringst immer Sonne ☀️ in mein Herz, meine liebe Sylvia 😘💞🐾☀️” (Simone)

Ihr Lieben, gestern habe ich leider nicht zum ersten Mal eine ziemlich „unhöfliche“ Anschuldigung auf meiner FB-Seite erhalten, einem Tier, das sich quälte, nicht geholfen zu haben, indem ich in der Vergangenheit nicht auf eine Anfrage reagiert habe, und dass es dann von seinem Leiden erlöst wurde…

Ich arbeite den ganzen Tag, beantworte E-Mails, telefoniere, (wie soeben wegen einem Hund, den ich im Sterben begleite), sitze am Computer, ja, auch jetzt, und versuche, so vielen Tieren und Menschen zu helfen, wie möglich! Aber auch meine Zeit und vor allem meine Energie ist begrenzt. (Deshalb gibt es auch automatische Antworten, wenn das so ist.) Mit kranken, sterbenden und entlaufenen Tieren zu arbeiten, mich immer wieder in Tiere hineinzufühlen und ihre Körpergefühle aufzuschreiben, zu schauen, wo das Problem liegt, wo Schmerzen sind, wie es ihnen geht usw. ist nicht leicht und es erfordert viel Zeit, Kraft und Energie, Menschen und Tiere besonders in der Not zu begleiten.

Ich KANN aber nicht jedem helfen! Das geht gar nicht, denn ich bin nur ich und ich tue, was in meinen Möglichkeiten steht, arbeite oft sogar nachts, wenn es Notfälle gibt. (Gerade das erfordert viel Stille und eben auch Zeit zur Regeneration für mich, in denen ich auch schreibe, hier poste, meine Gedanken wiedergebe, weil es mir wichtig ist.) Und ich möchte mich deshalb auch nicht anschuldigen oder beleidigen lassen! Es gibt unendlich viele gute Tierkommunikatoren und jedem steht frei, sich woanders hin zu wenden, je nach Gefühl, deshalb empfehle ich auch nicht und möchte mich auch nicht an Empfehlungen bereichern, wie es andere tun. Auch möchte ich keine Verantwortung übernehmen, wie andere arbeiten, ob sie helfen können, mich hierfür nicht rechtfertigen müssen, wie in der Vergangenheit bereits geschehen.

Die erste Wahl ist sowieso immer der Tierarzt, wenn es darum geht, dass sich ein Tier quält oder leidet. Die Tierkommunikation kann und darf den Tierarzt nicht ersetzen! Wie gesagt, ich versuche, für so Viele wie möglich dazusein, doch wenn ich mich nicht zeitnah melde, dann nicht, weil ich vielleicht keine Lust habe, dann habe ich wirklich viel zu tun! Jeder einzelne Fall, jeder Mensch, jedes Tier, hat es verdient, dass ich mir die erforderliche Zeit für sie nehme und auch nur so kann und will ich arbeiten! Ich kann nur eine bestimmte Anzahl von Notfällen annehmen, um nicht vor lauter Anfragen, die immer wieder reinkommen, die zu vergessen, die bereits geduldig auf meine Hilfe warten. Jeder ist irgendwo und mit seinem Problem ein Notfall und es steht oft viel Leiden dahinter.

Ich tu, soviel ich kann, weil es mir am Herzen liegt! (Aber ich muss mich auch schützen, soweit es geht, um stark sein zu können für die, die mich brauchen!) Deshalb sind mir auch meine Seminare so wichtig, um die Tierkommunikation in die Welt hinaus zu tragen, damit es immer mehr Menschen gibt, die ihre Tiere verstehen, weil es so hilfreich und so wichtig ist für jeden, der mit Tieren lebt, der Tiere liebt… In diesem Sinne… Bleibt mir gewogen und habt einen wunderschönen Tag ♥

Sylvia