Oh ja, ich bin im Vertrauen… Ich finde es nur körperlich von den Energien derzeit ziemlich anstrengend…

“Ich bin sooo müde… Obwohl ich gut schlafe… Aber ich denke das gehört dazu… wir sind Lichtarbeiter und sehr gefordert momentan✨❤️ Fühl Dich umarmt ⭐” (Danke liebe Michelle für deinen Kommentar dazu auf meiner FB-Seite! Genauso ist es ♥)

Ich durfte mit Strubbel sprechen, der aus dem Tierschutz im Ausland kommt und seine große Chance durch eine Pflegestelle bei einer lieben Seminarteilnehmerin erhielt, denn er war in einem sehr desolaten Zustand und hatte große Hautprobleme. Danke von Herzen für diese so schöne Rückmeldung zu meiner berührenden Tierkommunikation mit dieser wundervollen Seele ♥ die nun wirklich ankommen darf… denn schon nach kurzer Zeit war klar, dass da von Anfang an eine Seelenverbindung war… nur der Verstand wollte es noch nicht zulassen, was das Herz schon lange wusste. Liebe Hilke, ich wünsche euch Alles Glück der Welt zusammen und freue mich, wenn wir uns im Seminar wiederzusehen!!!

“Liebe Sylvia!

Tausend Dank für deine Kommunikation mit Strubbel! Du hast ihn sehr gut beschrieben, am meisten hat mich berührt, dass du gesehen hast, wie er mich immer mit seinen Augen verfolgt und tief in mich hineinsieht!

Die Darmsanierung läuft schon, seitdem er angekommen ist. Er war in einem desolaten Zustand, da er hochsensibel ist, entgiftet er über die Haut, welche anfangs knallrot war und er vor Juckreiz nicht wusste, wo er zuerst kratzen soll!

Ich brauchte einfach deine Bestätigung, um ihn endlich ankommen lassen zu können! Mein Herz wusste es schon sehr lange, aber mein Kopf brauchte keinen 4. Hund. Hab mich bei keinem der anderen Pflegehunde so schwer getan und dem Verein gesagt, das er erst mal aus der Vermittlung genommen werden soll, denn die Darmsanierung erfolgt ausschließlich mit Naturheilmitteln, ich hätte es nicht ertragen, wenn er in seinem neuen Zuhause mit Antibiose und Cortison erneut vergiftet worden wäre!!!

Nachdem ich ihm erzählt habe, dass er bei mir bleibt, ist er das erste mal voller Lebensfreude durch den Garten getobt ♥

Danke, danke, danke… eine dicke Umarmung und liebe, glückliche Grüße aus Ostfriesland

Hilke und Strubbel, der dann jetzt Justus heißt

P.S. Du darfst es gerne veröffentlichen und vielen Dank für deine lieben Worte! Ich freue mich sehr, dass ich dich kennenzulernen durfte! Wie schön, dass immer mehr Menschen aufwachen! Wir werden uns wiedersehen! Alles Liebe von Hilke und Justus”

 24. März 2020 – 10:28 Uhr

Ihr Lieben, gestern am 22. März 2020 wechselte Saturn in das Wassermann-Zeichen und ja, es ist der Beginn einer Neuen Welt, der mit einer enormen Erhöhung der Energien einhergeht! Der Weg in diese neue goldene Zeit wurde für uns alle bereits turbulent eingeläutet, aber es ist gut, damit wir aufwachen, unser Bewusstsein öffnen und endlich anfangen, für uns alle diese neue große Chance zu sehen, diese Welt mithilfe der universellen Kräfte, mit der großartigen Unterstützung, die wir jetzt erhalten, mitzugestalten.

Der Neumond im Widder steht auch für diesen Neubeginn, für Erneuerung, den Wandel… denn der Widder ist stark, freiheitlich, selbstbestimmt. Er hat Mut und kann unglaubliche Kräfte entwickeln, wenn es um Veränderung geht! Oh nein, er bleibt nicht stehen, er verzagt nicht, er lässt sich nicht von Angst ablenken, von seinem Weg. Fest verwurzelt in seinem Vertrauen und dem starken Willen, ja, der Verantwortung für sich selbst und seine Lieben, wird er immer Wege finden, das Beste aus jeder Situation machen, und weitergehen.

Und genau das ist es, was dieser Neumond uns jetzt aufzeigt! Selbstverantwortung, Mut, Vertrauen! All das kommt aus UNS selbst, wenn wir uns von der Angst befreien, uns nicht ablenken lassen, und anfangen, das Wesentliche hinter allem zu sehen! Angst macht uns klein und kontrollierbar! Und all das, was wir jetzt an Hilfen durch Kontrolle erhalten, wird uns an anderer Stelle wieder genommen werden. Je mehr wir unsere Selbstverantwortung abgeben, desto mehr geraten wir in Abhängigkeit (gewollt). Je mehr uns gesagt wird, was wir zu denken haben, desto mehr verlieren wir unsere Selbstbestimmung… ja, letztendlich unsere Freiheit.

Haltet die Energien hoch, sendet Vertrauen in dieses Feld, und lasst euch nicht vom Außen, von Nachrichten und Meinungen ablenken. Hört auf eure Innere Stimme, fühlt die Kraft der Natur, von Mutter Erde, des Universums, die uns unterstützen, unsere eigene Stärke (uns zu stärken, auch gleichzusetzen mit unserem Immunsystem!) zu finden, das Wesentliche zu erkennen und unsere Aufgabe JETZT zu sehen! Geht nicht in die Angst und vor allem verstärkt sie nicht noch, indem immer und immer noch viel zu viel negative Energie, ja Aufmerksamkeit auf das Negative hineingegeben wird!

Es geht darum, das Licht, das Gute, diese unglaubliche Chance für uns alle zu sehen und zum Licht zu streben, mit all dem, was uns zur Verfügung steht! Mit all unserer Liebe! Wir alle, jeder Einzelne ist ein wichtiger Teil vom Großen Ganzen. Lasst uns stark sein, um für die dazusein, die uns brauchen… um neu zu beginnen, zu wachsen, zu verändern und gemeinsam weiterzugehen!

In diesem Sinne… ♥

(Sylvia Raßloff)

Vor langer Zeit habe ich diese Zeilen geschrieben und bereits einige Male hier veröffentlicht… Ja, das wünsche ich mir ♥

Einfach mehr Leben…

Ich wünsche mir nicht mehr, sondern manchmal einfach etwas weniger… etwas stiller, etwas langsamer, etwas bewusster… Ich wünsche mir „Einfach MEHR LEBEN“… für die Natur, die Erde, die Welt, die Tiere.

Was nutzt es, mit Macht Berge zu erklimmen, um dort festzustellen, dass die Luft dünn wird, die Vegetation karger, wir einsam und angreifbar sind… spätestens dann, wenn uns klar wird, dass wir doch gar nicht kämpfen wollten, sondern leben… im Einklang mit uns und mit allem, was ist.

Einfach SEIN ist die Devise… EINFACH leben… nicht nach immer mehr, immer höher, immer weiter streben… sondern nach Ausgleich, nach Leben in Harmonie mit allem um uns herum. Die Veränderung beginnt in uns selbst! Es ist der Weg zurück zu wahren Gefühlen, zu Liebe und Wahrhaftigkeit.

Nein, ich wünsche mir nicht mehr von Dingen… Ich wünsche mir „Einfach-mehr-Leben“… für alle von uns… für diese Welt. Mehr Bewusstheit, mehr Langsamkeit, mehr Freude, mehr Dankbarkeit… um zurückzufinden zur Natur und zum Leben.

(Sylvia Raßloff)