Im Moment sind es so viele, die sich verabschieden müssen… von geliebten Menschen und Tieren. Oft ist es der Fall, dass sie plötzlich, ohne Vorwarnung gehen – oft zu jung, um zu sterben – eine schwere Krankheit, ein schlimmes Ereignis sie aus dem Leben reißt…

Manchmal ist es so schnell vorbei…

Manchmal ist heute schon die Erinnerung von morgen… Augenblicke werden zu Bildern der Vergangenheit… Berührung zur Sehnsucht… Ich hab doch eben noch dein Fell gespürt?… deinen Geruch gerochen. Eben noch haben wir gesprochen? Plötzlich sind sie… Engel, irgendwo… doch hier nur der tote Körper. Gestern noch… warst du da…

Und wir dachten, wir hätten noch ewig Zeit… Wir denken immer… wir haben noch ewig Zeit… Dinge zu erledigen, zu verzeihen, zu reden, zu berühren, zu lieben… ZU Leben.

Wir können nichts zurückholen. Nur die Erinnerung. Die Sehnsucht. Der Schmerz bleibt… das Bedauern, die verpassten Gelegenheiten. Viel zu oft sagen wir “Irgendwann machen wir das mal… später, nicht jetzt.”, doch das Leben ist immer Jetzt, in jedem Moment… weil es irgendwann einmal zu spät sein kann. Deshalb sollten wir leben, lieben, lachen, uns berühren, reden… verrückte Dinge machen, so viel es nur geht… und jeden Tag, jeden Augenblick als so wertvoll erachten, wie er ist! All das, was viel zu oft im Alltag untergeht. Einzigartig und unwiederbringlich.

Ja, die Seelen werden gerufen, wenn es an der Zeit ist… um zurückzukehren, nach Hause, irgendwann… Man sagt, es ist vorherbestimmt… Und es ist immer zu früh für die, die bleiben! Doch sie begleiten uns weiter, sie schauen auf uns… Sie wissen, wie tief wir fallen, wenn sie gehen… und sie wünschen sich nichts mehr, als dass wir wieder glücklich sind… Dass wir all das leben, was wir tun wollten… und so viel mehr, für uns und für Sie… dass wir unseren Weg weitergehen, als wären sie noch da. Ja, die Liebe verbindet uns, bis wir uns wiedersehen.

(Sylvia Raßloff)

“Der morgige Tag oder das nächste Leben… was zuerst kommt, wissen wir nie.” (Tibetisches Sprichwort)

Was für ein besonderes Datum… in besonderen Zeiten. Die Mars-Uranus-Konjunktion bringt eine enorme Energie mit sich, die wir zur Befreiung nutzen können…

Ja, dieses freiere Gefühl, das Gefühl von Hoffnung, Zuversicht… Wir brauchen es im Moment so sehr. Denn die Unruhe und Spannungen im Außen zeigen sich auch körperlich und schlagen sich auf die Stimmung nieder. Oh ja, wir alle sind verbunden in diesem Energiefeld und die Emotionen, Informationen und Gedanken wirken auf uns, ob wir es wollen oder nicht.

Viele spüren es durch Kreislaufprobleme und innere Unruhe, die sich auch auf den Schlaf auswirkt, Magen-Darm machen sich bemerkbar durch Verdauungsprobleme, ja, unser emotionales Zentrum, sowie Traurigkeit, Niedergeschlagenheit, Schwäche, Muskelverspannungen, Schmerzen usw. Die Energien schwanken sehr stark im Moment… und ja, die Seele drückt sich durch den Körper aus.

Deshalb ist es wichtig, sich immer wieder frei zu machen von all den Gedanken und negativen Informationen… Hinaus ins Licht zu gehen, in die Natur, um entspannt und frei zu atmen – ja, tief auszuatmen, mehrmals am Tag (Es ist wichtig, um innerlich zur Ruhe zu kommen und auch, um zu entgiften.) Um uns zu erden und über unsere Füße alles abfließen zu lassen, was uns belastet…

Stellt euch einen Lichtstrom vor, wie einen goldenen Regen, der von oben kommt, der euch durchströmt, ja, vollkommen reinigt und befreit von negativen Informationen, Emotionen und Energien! Und dann lasst euch von der Stille einhüllen… von Mutter Erde umarmen! Um zu spüren, wie Energie, Kraft, Ruhe und vollkommenes Urvertrauen in dich hineinfließen…

Visualisiere diese Energie in deinem Herzen… als Kraft des Lichts und der Heilung! Lass es nach außen strahlen… ganz weit! DAS ist der Weg!

(Sylvia Raßloff)

dich die Kälte der Welt erstarren lässt,
so oft du an ihrer Oberflächlichkeit verzweifelst,
so oft dich Falschheit sprachlos macht,
so oft dich Lügen enttäuschen…
Worte verletzten… sooft du geweint hast…

Und dann schaust du dein Tier an…
und weißt, es ist alles gut… Solange Ihr da seid!
Solange es Tiere gibt… auf dieser Welt…
weiß ich, dass ich nicht verloren bin…
denn sie sind es, die uns niemals enttäuschen.

Weil sie wissen, was Treue und Ehrlichkeit ist…
weil sie uns Halt geben, unsere Herzen wärmen…
bedingungslos… Sie heilen unsere Seele!
All das, was der Mensch zuvor angerichtet hat.
Sie geben uns jeden Tag die Kraft, weiterzugehen…

nach vorne zu sehen… wiederaufzustehen!
So oft… Und solange sie bei uns sind!
Ja, es gibt sie wirklich, die Engel auf 4 Pfoten…
und alles, was sie dafür verlangen, ist eine Hand,
die ihnen jeden Tag zeigt, wie wertvoll sie sind.

Ihre Liebe ist es… die alle Zeiten überdauert.

(Sylvia Raßloff)

Die Energien, die wir derzeit sehr stark spüren und all das, was geschieht um uns herum, lassen uns nicht zur Ruhe kommen, lassen uns nachdenklich werden… tiefgründig, still…

Vielleicht um uns aufwachen zu lassen? Weil wir gnadenlos auf uns selbst zurückgeworfen werden… und das, was kommt. Ja, es sind die Energien, die sich massiv verändern/erhöhen, die für das Erwachen stehen, mehr denn je… die uns mitnehmen wollen zu dem, was wir lernen sollen.

Denn egal, wo wir stehen… wir können die Vergangenheit nicht ändern, aber wir können Jetzt einen anderen Weg einschlagen. Wir können Immer wählen… für Freiheit, für Gerechtigkeit und Mitgefühl. Wir können IMMER den Weg der Liebe wählen… und uns nicht einwickeln lassen in negative Energien, in Streit, in das Gegeneinander. Wahrheit und Lügen decken sich von alleine auf.

Wir dürfen nicht festhängen in der Vergangenheit, sondern nach vorne schauen! Wir müssen loslassen… all die Gedanken, die von Außen kommen, all die Ängste, die Zweifel! Komme bei DIR an… und höre ganz tief in dich hinein. Verbinde dich mit dir selbst und du wirst spüren, was richtig ist. Spüre deine Kraft und lass dein Licht leuchten für all die, die es brauchen.

Hab keine Angst, zu deiner Wahrheit zu stehen! Die derzeitigen Energien unterstützen uns bei all dem und in der Stille wirst du Botschaften empfangen – von der Natur, Mutter Erde und Vater Himmel, von denen, die auf uns schauen, die vor uns waren und bei uns sind. Die Seelen kennen den Weg! Und ja, sie finden sich, um gemeinsam zu gehen! Lass das Alte ziehen und Vertraue!

Richte dein Licht weit nach vorne aus. Und du wirst SEHEN. Es geht nicht um uns… um unser persönliches Ego, unsere Befindlichkeiten, nicht um Kleinkriege. Es geht um viel mehr da draußen in der Welt! Lass dich nicht herab. Steige auf… und kämpfe für das, was wirklich wichtig ist! Erinnere dich, wer du bist und bleib in deiner Kraft…

Es liegt noch viel vor uns… auf diesem Weg der Heilung.

(Sylvia Raßloff)

Ich habe wieder so wundervolle Rückmeldungen zu meinem Buch erhalten. Danke von Herzen an alle, die sich für die Seelensprache der Tiere öffnen ♥

“Hallo liebe Sylvia, es ist jetzt schon eine Weile her das du die Heilreise mit Mick gemacht hast, aber bei uns war einiges los. Heute nehme ich mir einfach die Zeit, um dir zu schreiben.

Dein Buch habe ich auch gelesen und muss dir sagen, es war für mich einfach wundervoll. Ich habe schon einige Bücher über Tierkommunikation gelesen und auch schon Seminare besucht, aber dein Buch und deine Arbeit finde ich so toll!

Ich selbst habe die Tierkommunikation mit dem Foto und aufschreiben gelernt, aber diesen direkten Kontakt (vor allem mit meinen Tieren ) würde ich noch gerne lernen. Ich hoffe, dass ich es mal irgendwie schaffe, zu dir zu kommen und bei dir zu lernen!

Liebe Sylvia, ich drücke dich! Ganz liebe Grüße Rena”

“Ich habe dein Buch gerade frisch gelesen und es ist das beste Buch über TK, was ich je gelesen habe . Leider kann ich es selber noch nicht so umsetzen und stehe mir selber am meisten im Weg….. leider. Aber ich bin dran und versuche weiter zu hören, was meine Tiere mit sagen möchten. Mein kranker Hund ist gerade mein größter Ansporn.” (Mareike)

“Das Buch ist sehr beeindruckend!!!” (Verena)

“Liebe Sylvia, ich habe Ihr Buch gelesen und bin nun schon fast das 2. Mal durch! Es ist wunderbar! Ich fiebere nun dem Basiskurs entgegen und freue mich darauf, Sie persönlich kennen zu lernen! Liebe Grüße Beate”

“Hallo liebe Sylvia, ich bin dabei, dein Buch mit Begeisterung zu lesen! Schade, daß durch Corona im Moment wahrscheinlich keine Seminare stattfinden. Meine Heilpraktikerin und ich stehen schon in den Startlöchern! Viele liebe Grüße Annerose und Bayly”

“Liebe Sylvia! Ich bewundere deine Arbeit, dein Einfühlungsvermögen und dein Tun sehr! Dein Buch… Ich bin am letzten Kapitel! Ich habe erst spät damit angefangen, es zu lesen. Zu lange hat mich der berufliche Stress davon abgehalten, mir die Ruhe und die Zeit zu nehmen…

Als ich erst einmal angefangen habe, es zu lesen, habe ich gemerkt, wie gut es mir tut! Wenn ich es zu Ende gelesen habe, schreibe ich dir noch etwas dazu. Aber eines möchte ich dir jetzt schon sagen: es berührt mein Herz und es gibt mir sehr viel Kraft! Ich umarme Dich und danke dir von Herzen! Alles Liebe Michaela”

Hier gehts zur Buchseite -> https://www.tiere-verstehen.com/buch/ oder direkt per E-Mail an: verlag@tiere-verstehen.com