13.01.2021 – 06:00 Uhr

Ja, dieser Neumond zeigt deutlich die Energien, die derzeit vorherrschen. Es sind so viele Spannungen im Feld, die wir sogar körperlich spüren und die auch noch andauern werden. Es sind die Einschränkungen und Begrenzungen, die uns bedrücken und ohnmächtig fühlen lassen… gegenüber unserer Sehnsucht nach Freiheit, unserem Wunsch nach Leichtigkeit, die wir so sehr vermissen.

So viele sind im Moment auf der Suche nach Wahrheit, nach Halt, nach Sicherheit, doch die gibt es gerade nicht, jedenfalls nicht im Außen, und die allgemeine Stimmung ist unglaublich angespannt, überreizt. Die Spaltung unter den Menschen scheint immer stärker zu werden…

Wichtig ist, sich hier nicht hineinziehen zu lassen in negative Emotionen, in das Gegeneinander, in Ausgrenzung und Verurteilung, sondern offen zu bleiben für andere/neue Betrachtungsweisen, für den Blick auf das große Ganze, als auch auf uns selbst, der uns erkennen lässt, ja daran erinnert, was uns als Menschen ausmacht und wofür wir leben!

Ja, es ist wohl so, wie eine verstorbene Seele letztens zu mir sagte… „Die Menschen werden lernen.“ Und ja, Vieles wird sich noch zeigen. Das Erwachen kommt, wenn es gar nicht mehr anders geht. Wichtig ist jetzt, ganz bei uns bleiben und vor allem und ganz wichtig… nicht in Mutlosigkeit zu versinken!

Bleib in deiner Kraft, im Selbstvertrauen, in der Zuversicht und gib es weiter an jene, die es brauchen! Und vor allem, bleibt in Verbindung! Beziehungen, Freundschaften, der Kontakt zu Gleichgesinnten ist wichtiger, denn je! Auf dass die Kreise immer größer werden, die gegenseitig Unterstützung, der Halt, der Mut, die Kreativität…

Nutzen wir unsere gemeinsame Kraft… für den Weg in das Neue, das wir gemeinsam erschaffen!

In diesem Sinne… Habt einen wundervollen Neumond!

(Sylvia Raßloff)

Danke von Herzen für eure tollen Rückmeldungen zu meinem Buch! Ich freue mich sehr ♥

“Hallo, das Buch ist angekommen. Es liest sich so schön und ist so einfühlsam geschrieben! Ich danke dir für dieses Buch. Es wird eine Bereicherung für mein Leben sein! Ich habe meinen Seelenhund vor genau einem Jahr über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Und bin bereit für ein neues Tier, das ich lieben und dem ich ein wunderschönes Zuhause, Leben geben möchte. Dieses Buch wird mir helfen, besser zu verstehen. Ein großartiges Buch. Dankeschön! Mit freundlichen Grüßen Ronny”

“Hallo liebe Sylvia, im Dezember habe ich Ihr Buch erhalten! Leider bin ich nicht so weit mit lesen gekommen wie geplant. Nachdem dieses Weihnachten mit sehr viel Tränen verbunden war, da es das erste ohne unseren Hund Dusty war! Das Schicksal hat uns am 27.12 informiert, dass eine 7,5 Monate alte Hündin ein neues Zuhause sucht. Ich musste nicht lange überlegen, es war mein Mädel, unser neues Familien Mitglied. Seit dem 30.12 ist sie bei uns und hat unser Leben ist komplett auf den Kopf gestellt. Ivy, wie die kleine heißt, ist eine ganz tolle liebe Hündin!

Ich wollte aber jetzt schon gerne was zu ihrem Buch sagen und sie nicht länger warten lassen. Ich weiß gar nicht, wie ich in Kürze all das zusammen fassen soll, was ich an Emotionen gespürt habe. Teilweise habe ich mich wieder erkannt, einmal musste ich echt schmunzeln über die Erzählung mit der Frau und ihrem Hund Louis und manchmal musste ich mir Tränen von den Wangen wischen, da ich so ergriffen war. Ja das bin ich! Vor allem hätte ich nie gedacht, dass jeder Mensch diese Fähigkeit in sich besitzt! Vielmehr dachte ich, es ist nur wenigen Menschen geschenkt!

Ich freue mich schon, weiter zu lesen, wenn Ivy mir mal Zeit dazu lässt. Vielleicht ja sogar jetzt, wo sie sich gerade neben mich gelegt hat und schläft. Wenn es die Zeit wieder mehr zu lässt, würde ich gerne mehr über Ihre Kurse wissen! Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit, bleiben sie gesund! Ich melde mich, so wie ich das Buch zu Ende gelesen habe. GGLG Nicole ♥”

“Liebe Frau Raßloff, ich wollte kurz zurückmelden, dass ich Ihr Buch wahnsinnig spannend und faszinierend finde. Ich habe das Gefühl, dass es mir jetzt schon hilft, mich besser in meine Hündin hineinversetzen zu können! Viele liebe Grüße Jenni”

“Meine liebe Sylvia, dein Buch ist mega schön. In diesem Buch zu lesen, tut der Seele so unendlich gut. Du hast für mich ein Meisterwerk erschaffen. Danke 1000 mal dafür. Ich habe Zeit gebraucht, um es lesen zu können, da die Erinnerungen an Tara und die Liebe zu Ihr mich immer wieder so emotional berührten, dass es nach 2 – 3 Seiten nicht mehr möglich war, die Buchstaben vor Tränen zu erkennen.

Dein Gespräch mit Tara auf den wundervollen Wiese im Land hinter dem Regenbogen hat mir so gut getan. Ich weiß, sie ist gut angekommen und es ist ihr gut. Ihre letzten 3 Tage waren so schlimm. Ich habe Alles getan, um der Maus helfen zu können und es leichter zu machen. Aber nun ist das TaraMädchen so frei, so glücklich und sie wartet auf mich. Ich spreche jeden Tag mit ihr und das tut mir gut!

Liebe Sylvia, ich habe mich entschieden wieder ein älteres HundeMädchen zu adoptieren. Ich habe mich vor einigen Tagen in den Augen und Ohren von einer Hündin verguckt. Und nun ist sie seit Samstag bei uns. Sie ist so voller Angst und Unsicherheit. Daher wollte ich Dich Fragen, ob Du für sie eine Heilreise machen könntest. Sie braucht es so sehr. Liebe Grüße ♥ Isabell, die Dir bis in die Ewigkeit dankbar ist für Tara und für meine Heilreise”

Hier gehts zur Buchseite -> https://www.tiere-verstehen.com/buch/ oder direkt per E-Mail an: verlag@tiere-verstehen.com

Vor ca. 9 Jahren sprach ich das erste Mal mit Blue Chip Lobell. Damals lief er noch Trabrennen und dieses Gespräch blieb mir bis heute in Erinnerung, wie die Herzensverbindung zu seinen Menschen. Nun wurde ich wieder um ein Gespräch mit ihm gebeten, denn er ist vor ein paar Monaten über die Regenbogenbrücke gegangen… so plötzlich und unerwartet, dass sehr viel Schmerz, Trauer und offene Fragen zurückblieben.

Danke von Herzen für diese so schöne Rückmeldung zu meiner berührenden Tierkommunikation mit Blue Chip Lobell, dieser großen und wundervollen Seele. Ja, es beeindruckt mich immer wieder, wie weise die Tiere doch sind und was wir von ihnen lernen können, wieviel Frieden dort ist… Ursprung, Wissen, Freiheit, Geborgenheit… so viel Licht… in unser aller wahren Zuhause.

Als ich ihn traf, war bei ihm ein weißes Pferd, kleiner und zierlicher als er. Ein Seelenfreund, eine Freundin, ich wusste es nicht, nur, dass sie sehr innig verbunden sind… bis ich die Rückmeldung erhielt! Danke Christina für dein/euer Vertrauen ♥ Ich umarme dich!

“Liebe Sylvia,

danke für diese schönen Zeilen aus dem Gespräch mit Blue Chip Lobell ♥

Lange hatte ich überlegt, dich zu bitten, mit Blue Chip Lobell Kontakt aufzunehmen. Jetzt bereue ich es, dass ich so lange gewartet habe… Immer und immer wieder lese ich die Zeilen, die Du mir heute geschickt hast. In jeder Zeile sehe ich Blue Chip Lobell vor mir. Es fühlt sich an, als wäre ich beim Gespräch dabei gewesen. Wie er auf dich zu trabt, dabei seinen Kopf schüttelt und schnauft. Ja genauso war es immer, wenn ich zur Wiese kam.

So viele mussten wir schon gehen lassen, aber bei Blue Chip Lobell war es so plötzlich, so tragisch. Ich war gefangen in meiner Traurigkeit. Liebe Sylvia, ich danke Dir von ganzem Herzen für diese wunderschönen, kostbaren Zeilen. Ich weiß, wir sind für immer verbunden und irgendwann werde ich auch wieder lächeln können, wenn ich an ihn, an uns denke.

Du hast Blue Chip Lobell auf einer großen grünen Wiese getroffen, neben einem weißen Pferd. Das hat mich zusätzlich sehr berührt, denn das muss unser Monty sein. Er ist 2018 über die Regenbogenbrücke gegangen und beide waren sehr verbunden miteinander.

Im Anhang sende ich Dir noch Bilder von Monty und Blue Chip Lobell.

Fühl dich ganz doll gedrückt ♥

Liebe Grüße

Christina”