Danke von Herzen für diese so schöne Rückmeldung zu meinem Buch, zu meinem Seminar, wie wir den Tieren durch die Tierkommunikation helfen können und was sich alles verändern kann im Zusammenleben mit ihnen! Die Tiere danken es uns so sehr ♥ Danke, liebe Jennifer, für deine wundervollen Zeilen! Ich freue mich, dich bald wiederzusehen! Die Reise geht weiter!

“Hallo liebe Sylvia,

ich muss dir ein ganz, ganz großes Lob aussprechen für dein Buch. Ich habe es gelesen, nein eher verschlungen und es hat mich gefesselt, nicht mehr losgelassen und bestimmte Zeilen haben sich tief in meine Seele eingebrannt und mich tief berührt.

Auch wenn ich im Homeoffice oder im Büro sitze, muss ich immer wieder an einige Passagen denken und bin wirklich begeistert, wie du es schaffst, das in Worte zu fassen, was viele Menschen beschäftigt, bewegt und fesselt.

Ja, die Tierkommunikation ist etwas ganz Besonderes, und jeder, der sich dafür entscheidet, diese zu erlernen oder besser gesagt „wiederzuentdecken“ begibt sich auf eine Reise, die zum einen einzigartig und wundervoll ist und zum anderen zu sich selbst, zu allem Ursprünglichen, zu den Wurzeln (zurück) führt.

Auch ich habe letztes Jahr diesen Schritt „gewagt“ und dein Basisseminar besucht. Und was soll ich sagen, ich konnte es gar nicht erwarten, dass es nach diesem wundervollen Tag bei dir weitergeht. Es fühlt sich an, als wäre eine Tür in mir aufgestoßen worden, die nur darauf gewartet hat, geöffnet zu werden und jetzt immer weiter geöffnet werden möchte.

Die Geschichten und Erlebnisse mit den Tieren sind teilweise so ergreifend und klingen noch lange in einem nach. Nach dem Basisseminar durfte ich auch schon die ein oder andere Erfahrung in dieser Hinsicht machen. Meine bisher berührendste Kommunikation war mit einem kleinen Kater, „Karli“.

Der Cousin einer guten Freundin, der ich erzählt hatte, dass ich dein Seminar besucht habe und jetzt am Üben bin, hat sie verzweifelt kontaktiert und ihr von seinem schwer verletzten Katerchen erzählt. Ich versprach, es zu versuchen, aber betonte auch, dass ich nichts versprechen könne, weil ich ja erst angefangen hatte und noch übe usw.

Entgegen meiner Skepsis, hat es wunderbar funktioniert und der kleine Kerl war sehr gesprächig, trotz, dass er sehr geschwächt war. Er hat wohl gespürt, dass ihm geholfen wird. Dieses Gespräch war so ergreifend und berührend. Seine Weisheit und seine innere Stärke, trotz der starken Verletzung (er war angefahren worden und sein Schwanz am Ansatz gebrochen und seine Hinterhand teilweise wie gelähmt) haben mich schon während des Gesprächs mit ihm zu Tränen gerührt.

Er bat seine Menschen, stark zu sein, denn er wäre es auch. Letztlich ist diese Geschichte gut ausgegangen, er hat die Nacht gut überlebt, war dann auch wieder fähig zu laufen, lediglich sein Schwanz musste ihm abgenommen werden, aber da kommt er gut mit zurecht. Seine Menschen waren so unglaublich dankbar, dass ich mit ihm gesprochen habe, sie dadurch wussten, dass er kämpfen und durchhalten will und auch, was eigentlich passiert war.

Trotz, dass der Anlass ein sehr trauriger war, bin ich froh und dankbar, dass ich helfen konnte. Das macht einen auch unglaublich stolz. Mehr Bestätigung, dass es tatsächlich funktioniert, gibt es eigentlich nicht.

Auch mit meinen eigenen Tieren, allen voran natürlich Cyrano, habe ich gute Erfahrungen machen können. Cyrano lässt sich häufig allein durch gedachte Anweisungen, egal ob auf dem Reitplatz oder im Gelände “steuern” und reiten. Ich sage ihm z. B. in Gedanken “wir galoppieren den Weg hoch bis zu dem Baum dort” und es klappt, ohne dass ich durch Hilfengebung mit Schenkeln und Gewicht angaloppieren oder wieder durchparieren muss. Allein über Gedanken! Das fasziniert mich jedes Mal wieder aufs Neue.

Ich freue mich schon heute auf das nächste Seminar bei dir (Ich kann es kaum erwarten ;-)) und auf dein nächstes Buch!

An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an dich. Für deine wundervolle Arbeit, deine Herzensgüte, dein Einfühlungsvermögen und für das, was du jeden Tag bewegst, bei Tier und Mensch. Danke einfach, dass es dich gibt, und dass ich dich kennenlernen durfte!

Ganz liebe Grüße

Jennifer”