Huiii, Ihr Lieben, der Umbruch, der Wandel nimmt Fahrt auf in diesem letzten Quartal bis zum Jahresende! Es wird richtig spannend!

Mit Pluto, der seit 06.10. wieder direktläufig ist und bei dem es um Macht und Ohnmacht geht wird Vieles bereinigt und so Vieles kommt jetzt ans Licht! Ab heute nun dreht auch Saturn wieder vorwärts und bewegt sich auf Uranus zu, mit dem er am 24.12. zum 3. Mal in diesem Jahr zu einem herausfordernden Quadrat aufeinander trifft. (Saturn-Uranus-Zyklen standen in der Vergangenheit immer mit Zeiten sozialer/politischer Turbulenzen und Veränderungen im Zusammenhang.)

Immer mehr wird es nun um Freiheit, um Selbstbestimmung gehen, um den Aufbruch in das Neue… als Menschen, miteinander! Saturn im Wassermann prüft persönliche und gesellschaftliche Strukturen und Grenzen. Uranus ist der Erneuerer… Und ja, es geht um Revolution und Erneuerung, die Gegensätze zeigen sich mehr und mehr und auch der Druck steigt, damit wir endlich erkennen, uns ganz klar ausrichten und zu uns stehen, was wir wollen… und was nicht!

Ja, Ihr Lieben, wir befinden uns an einem großen Wendepunkt, der unaufhaltsam ist, und der Sturm wird stärker bis zum Jahresende, um uns vorbereiten für alles, was kommt im nächsten Jahr! Alles, was nicht im Sinne der Schöpfung ist, was keinen Bestand mehr hat, wird wegbrechen. Es findet ein Umbruch der Systeme statt, der jetzt mit aller Kraft in Bewegung kommt! Ab 18.10. wandert auch Jupiter wieder vorwärts zusammen mit Merkur und erinnert uns daran, das Gleichgewicht wiederherzustellen, in uns und für diese Welt… an unsere wahren Werte.

Löse dich von allem, was dich am Alten hält und vor allem löse dich von deinen Ängsten und sei offen für das Neue! Finde Deinen Weg, deine Innere Ruhe und Ausrichtung in dieser turbulenten Zeit! Vertraue in Deine Kraft, denn wir lernen und wachsen durch die Hindernisse und Aufgaben, die uns gestellt werden! Und ja, wir sind Viele und es ist wichtiger, denn je, uns wieder zu verbinden/zu vernetzen für neue Perspektiven, um gemeinsam stark und kreativ zu sein und unseren Herzen zu folgen!

Frei und unerschütterlich! In diesem Sinne… ♥ Der Sturm wird stärker, wir auch! (Danke Pipi)

Übrigens werde ich zum Vollmond am 20.10. wieder eine Energiereise für Mensch & Tier anbieten… weil es so wichtig ist im Moment!

(Sylvia Raßloff)

Danke von Herzen für die so schönen Rückmeldungen zur Tierkommunikation und zu meinem Buch ♥

“Wir alle suchen Werte in unseren Leben, wie Liebe, Selbstlosigkeit, Loyalität, Ehrlichkeit, Begeisterungsfähigkeit, Bescheidenheit, Güte, Achtsamkeit, Freude, Offenheit, Mitgefühl… doch wir finden diese Werte oft sehr schwer in der Menschenwelt. Aber bei den Tieren gibt es diese Werte tagtäglich, auf vielfältige Art und Weise und das berührt uns zutiefst in unseren Herzen. Frau Raßloff ist ein Mensch, der mich sofort begeisterte, weil man bei ihr diese Werte auch sofort fühlt, sie lebt diese Werte und sie verströmt eine unglaublich tiefe Weisheit, Achtsamkeit und Liebe, sei es in Ihrem wunderschönen Buch oder auch als Tierkommunikatorin. Sie lebt das, was wir uns ALLE so sehr in dieser Welt wünschen. Und mein verstorbener Kater Max hat mich zu Sylvia geführt. Es gibt eben soviel mehr, daß über unsere 5 Sinne hinausgeht. Wenn wir unserer Intuition folgen, werden wir in eine viel größere Welt hineingeführt, die uns staunen läßt und uns zutiefst begeistert. Sie haben mich schwer begeistert liebe Frau Raßloff. TAUSEND DANK FÜR ALLES!

MUTABOR, das ist ein Zauberwort aus einem Märchen in 1001 Nacht. MUTABOR heißt im Deutschen – „DU wirst verwandelt werden“

Tiere verwandeln und verzaubern uns. Und dies hat auch Frau Raßloff bei mir getan – sie hat mich einfach verzaubert, mit Ihrem so tiefgehenden und wundervollen Buch. Aus ihr spricht eine tiefe Weisheit und Liebe, die mich so sehr im Herzen berührt hat und mir gezeigt hat, daß es Menschen gibt, die eine große Kraft in sich tragen, um vieles zu VERWANDELN, damit was ganz NEUES in dieser Welt entstehen kann.

DANKE FÜR IHR KOSTBARES WIRKEN LIEBE Sylvia, DANKE aus tiefsten Herzen! Gabriele”

“Liebe Frau Raßloff,

ich bin zwar noch nicht annähernd auf der Hälfte Ihres Buches angelangt, aber habe unbedingt das Gefühl, mich bei Ihnen melden zu müssen und Ihnen für Ihr wundervolles Buch zu danken.

Bis zur Seite 136 hat mich Ihr Buch bereits 2x zu Tränen gerührt und sicherlich zu hunderten Malen Kopfnicken. Danke dafür! Ich kann mit Worten gar nicht ausdrücken, wie sehr ich Ihre geschriebenen Worte fühle und wie glücklich es mich macht, wenn ich Menschen “begegne”, die auf diese Art über Tiere denken und dementsprechend achtsam im Umgang sind. Bisher ist dies nicht allzu häufig passiert – aber Sie erinnern mich wieder daran, dass es diese Menschen gibt. Dass es “uns” gibt!

In meiner letzten Mail hatte ich erwähnt, dass ich Erfahrung in der Tierkommunikation habe, allerdings definitiv zu wenig. Ihr Buch hat mich sicherlich nicht zufällig genau jetzt erreicht und ich fühle mich wieder so viel stärker mit der Tierkommunikation verbunden. Ich möchte mehr lernen, und sehr gerne von Ihnen, um irgendwann auf diese Weise mehr im Tierschutz helfen zu können, denn auch mir liegen die Seelen aus dem Tierschutz besonders am Herzen. In mir gibt es den tiefen Wunsch, diesen Tieren wieder etwas zurückgeben zu können, von dem was der Mensch ihnen genommen hat. Ich spüre, dass dies zu meinem Weg gehört.

Daher freue ich mich nach wie vor sehr auf Ihre Seminare und selbstverständlich auch auf das Weiterlesen in Ihrem Buch, wofür ich abends extra früher ins Bett gehe. ;o) Ihr Buch hat schon jetzt mein Herz erreicht und obwohl wir uns nicht kennen, fühle ich mich dadurch auch mit Ihnen verbunden! Vielen Dank dafür und alles Liebe zu Ihnen!

Herzliche Grüße und bis ganz bald!
Christiane”