Ich durfte mit Sky sprechen, dieser unglaublich liebevollen, lustigen und wundervollen Seele, die alle verzaubert. Leider hatte sie ein sehr traumatisches Erlebnis, als sie mit ihren Menschen im Urlaub war. Seitdem zeigte sie große Unsicherheit draußen, ihre Freude, ihre Unbeschwertheit waren verschwunden und sie wollte nicht mehr gerne spazierengehen. Und auch ihr Körper reagierte mit Beschwerden darauf. Ja, die Seele drückt sich durch den Körper aus.

Ich habe mit Sky über dieses erschreckende Erlebnis gesprochen, das sie mir auch zeigte und wie sie sich fühlte in dieser Situation. Und ja, es ist oft so, dass sich die Tiere verändern durch die Gespräche, weil es ihnen so sehr hilft, gehört zu werden, darüber zu sprechen, sich das Ganze von der Seele zu reden. Es darf sich so viel lösen dadurch! Danke von Herzen für diese so schöne Rückmeldung zu meiner Tierkommunikation mit Sky ♥

“Liebe Sylvia

Tausend Dank, dass Sie sich Zeit für Sky genommen haben!!! Nun habe ich leider bestätigt, was ich gefühlt habe, mir aber nicht sicher war.

Sie ist wirklich perfekt und verzaubert alle mit ihrer Art und auch Geduld gegenüber anderen. Eine so gute Seele.

Gestern ging ich um 16.30 mit ihr auf einen längeren Spaziergang und so entspannt war sie schon lange nicht mehr. Sie hat richtig „rumgeblödelt“. Als wir dann zu Hause waren, habe ich dann Ihre Mail gelesen, was mich natürlich zum weinen brachte. Seit gestern Nachmittag haben wir ganz andere Spaziergänge. Heute Nachmittag ging mein Mann mit ihr raus und auch er meinte, so entspannt war es schon lange nicht mehr.

Es kommt mir so vor, wie wenn sie sich den ganzen Ballast von der Seele reden konnte und musste und nun erleichtert ist.

Was Sky Ihnen erzählt hat, stimmt. Sie musste wirklich um ihr Leben rennen, denn die Angriffe waren ohne Vorwarnung und jedesmal von hinten. Wir waren alle drei total schockiert und ich kann von mir sagen, sie sind mir auch in die Knochen gefahren. So etwas habe ich in meiner Hundekarriere noch nie erlebt! Beim ersten Angriff, da weiss ich nicht mehr, wie das ging, es war so schnell, ich sehe nur noch Sky orientierungslos dastehen. Konnte dann mit ihrem Spielzeug die Aufmerksamkeit auf uns lenken, es sah aus, als dachte sie: „Gott sei Dank, da seid ihr!“

Beim zweiten Angriff hatte ich einfach nur Angst, dass der Hund sie beisst und ihr auch körperlich schlimmes zufügt. Sie rannte so schnell, ich wusste, wenn ich sie zu mir rufe, wird sie langsamer und er hätte sie auf alle Fälle gebissen. Vielleicht war das mein Fehler und sie fühlte sich deshalb alleine.

Vielleicht hört sich das nun blöd an, aber als sie sich umgedreht hatte und ihm die Zähne zeigte, war ich Stolz auf sie. Das war auch der Moment, wo ich sie wieder zu mir nehmen konnte.

Jetzt, wo ich das alles weiss, fühle ich mich irgendwie gelöster und weiss, dass wir daran arbeiten können. Ich mach wieder vermehrt Nasenarbeit mit ihr und denke wir kriegen das hin.

Am Freitag hat sie ihre erste Physiotherapie und so gehen wir nun Schritt für Schritt vorwärts.

Ich danke Ihnen von ganzem Herzen für Ihre Hilfe!!!

Ganz liebe Grüsse und passen Sie auf sich auf!

Nicole

P.S. Gerne dürfen Sie unsere Zeilen veröffentlichen, es hilft hoffentlich manchem Tier und Mensch. Wir Menschen haben noch viel Potenzial, von den Tieren zu lernen. Nochmals ganz lieben Dank für Ihre Hilfe und wir wünschen Ihnen alles Gute und Liebe.”

Abschied und Neubeginn…

Genießen wir die goldenen Herbsttage, die Natur in ihren wunderschönsten Farben sowie die Einkehr, die Stille und mehr und mehr auch die Rückkehr zum Licht in uns.

In diesem Sinne… Habt einen wundervollen Tag ♥

Der Neumond in der Waage (06.10.2021 – 13:05 Uhr)…

steht für einen Neuanfang und Loslassen ist das Gebot der Stunde. Anfang und Ende – Abschied und Neubeginn, denn der Oktober ist der große Wendepunkt des Jahres! Die drei Giganten Pluto, Saturn und Jupiter wandern wieder vorwärts, beginnend mit diesem besonderen Neumond.

Das Rad beginnt sich neu zu drehen und der Wandel wird nun ganz stark angestoßen. Es kommt in Bewegung, was in den vergangenen Monaten und seit März 2020 vorbereitet wurde. Das heißt für uns, aus der Ohnmacht herauszukommen und uns darüber bewusst zu werden, wohin wir gehen.

Ja, es heißt, ganz klar ins Tun/ins Handeln zu kommen und anzufangen, Verantwortung für unser Leben zu übernehmen und für unsere Wahrheit einzustehen! (Ab 18.10. wandert auch Merkur wieder vorwärts!) Denn ab Januar wird es dann richtig konkret…

2022, das auch als ein Schicksalsjahr bezeichnet wird, wird Vieles verändern! Die größte Transformation überhaupt nimmt Fahrt auf für den Umbau aller Systeme.

Ihr Lieben, die Waage steht für Ausgleich, für Harmonie, und auch darum geht es jetzt, denn es ist wichtiger denn je, wieder zusammenzufinden, uns mit Gleichgesinnten zu verbinden. Ja, um die gegenseitige Unterstützung und unsere Werte, um das, was wir jetzt gemeinsam auf den Weg bringen, das Neue, das durch uns entsteht.

Doch dafür heißt es loslassen, uns vollkommen zu befreien von alten Vorstellungen, Gedankenmustern und Manipulationen, um unsere Aufgabe, für die wir jetzt hierher gekommen sind, wahrzunehmen.

Es ist die Weisheit unserer Seele, die uns führt, denn mehr und mehr werden wir durch die kosmischen Energien mit unserer Intuition verbunden, um unsere innewohnende Kraft zu erkennen, die Macht unseres Geistes und unserer Gedanken auf alle Aspekte des Lebens.

Ja, Ihr Lieben, es geht vorwärts in die Neue Zeit – die neue Welt, und wir sind gefordert, mitzuwirken, uns einzubringen, jeder Einzelne und wir alle zusammen… für Frieden und Menschlichkeit, im Einklang mit allem, was ist!

Auch wenn jetzt viel Altes nochmals hochkommt, Verletzungen, Wunden der Seele sich nochmals zeigen, um gelöst, ja geheilt zu werden. Auch wenn sich Viele Gegensätze zuspitzen, der Druck im Außen steigt, der Wandel ist nicht mehr aufzuhalten und jede Seele entscheidet für sich, wohin sie geht.

Nimm dir Zeit, um Körper Geist und Seele ins Gleichgewicht zu bringen, um aus deinem Herzen heraus zu handeln und stark zu sein für Alles, was kommt. Denn wir werden es brauchen, um in Liebe und Vertrauen weiterzugehen, im tiefen Wissen, dass Vieles endet, wie wir es bisher kennen…

Wir sind hier, um das Neue mitzuerschaffen! In diesem Sinne… Lasst uns das Licht halten, uns öffnen für die Chancen und Möglichkeiten, die daraus erwachsen!

(Sylvia Raßloff)

(Ich würde am 05. Oktober zu diesem besonderen Neumond nochmals eine Energiereise für Mensch & Tier anbieten, falls Interesse besteht. Sendet mir eine Email, wer teilnehmen würde und möchte. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.)

Danke von Herzen für diese so schöne Rückmeldung zu meiner Heilreise (Energiefeld-Heilung) für Flocke ♥

“Liebe Sylvia,

Ich möchte dir, deinen Helfern aus der Anderswelt und deiner weißen Büffelfrau noch auf das herzlichste danken für die wundervolle Heilreise mit Flocke.

Es war ja wieder sehr sehr viel, was du / ihr für Flocke getan habt. Es geht ihr Gott sei Dank inzwischen auch schon besser.

Wenn ich ihr über den Rücken streiche, leckt sie nicht mehr, das bedeutet für mich, dass die Schmerzen dort weg sind und sie spielt auch wieder gerne.

Ich finde, sie spielt jetzt sogar noch lieber als je zuvor! Sie saust wieder durch die Gegend, wie ein kleiner Wirbelwind! Es ist so unbeschreiblich schön, sie so zu sehen!

Liebe Sylvia, Danke für deine großartige Arbeit und Danke, dass es dich gibt !

Ganz liebe Grüße und eine innige Umarmung

senden dir

Rosa mit Flocke ( Flora ) ♥

P.S. Gerne darfst du meine Zeilen veröffentlichen. Ich wünschte, es würden viel mehr Menschen den Weg zu Tierkommunikation und Quantenheilung finden , denn es ist so etwas wundervolles!”