Ihr Lieben, der heutige Neumond in der Waage hat eine ganz besondere Energie! Er steht für einen Neubeginn und Pluto, der ab heute wieder vorwärts dreht, verleiht diesem Neumond sehr viel Kraft! Denn Pluto ist der Planet der Wiedergeburt und der Transformation…

Das heißt auch, Vergangenes zu verabschieden, damit Neues wachsen kann. Ja, Pluto stellt uns vor große Prüfungen und Herausforderungen, wie wir in den vergangenen Monaten erleben durften im großen Weltgeschehen. Aber er bringt uns auch dazu, uns selbst zu sehen, unsere Verantwortung, die wir genau hier haben!

Während seiner Rückläufigkeit hatten wir Gelegenheit, tief in unsere Seele hinabzusteigen, um unsere Wahrheit zu finden und auch das Vertrauen in uns, aber auch unsere Schatten anzuschauen. Die Prüfung ist, uns unseren Ängsten zu stellen! Ja, es geht um Macht und Ohnmacht, mehr denn je, und Pluto fordert uns auf, in die Selbstermächtigung zu kommen!

Macht steht für „machen“… ja wir müssen erkennen, dass Wir die Veränderung sind, die wir uns wünschen… wir müssen tun/wir müssen handeln! Ihr Lieben, so Vieles passiert gleichzeitig im Moment, während die alten Systeme mit Macht aufrechterhalten werden sollen, was zu mehr und mehr Unfreiheit und Unterdrückung führt bis die Systeme zusammenbrechen.

Doch parallel entsteht bereits das Neue! Und ja, die Waage steht wie kein anderes Zeichen für Ausgleich, für Gerechtigkeit. Wir dürfen uns nicht weiter spalten lassen, wir müssen wieder zusammenfinden und es wird immer wichtiger, Kreise zu bilden mit Gleichgesinnten, um stark zu sein, uns gegenseitig zu unterstützen.

Dies geschieht bereits und es sind Viele, die mitgehen auf diesem Weg hin zu Frieden und Freiheit, die sich verbinden. Mars, der der Waage zur Seite steht, schenkt uns Kraft und Mut, um im Vertrauen weiterzugehen. Aber auch in uns hineinzuschauen, was uns zurückhält und in uns selbst noch nicht gelöst ist.

Vielleicht möchtest du die intensiven Neumondenergien nutzen, um dir Zeit zu nehmen, in die Stille zu gehen und in dich hineinzufühlen. Was ist es, was Dich in den letzten Monaten verändert hat? Was möchtest du mitnehmen, für die Zukunft manifestieren? Was möchtest du loslassen?

Gehe in die Natur oder dahin, wo du dich wohl fühlst. Zünde eine Kerze an. Umgib dich mit Dingen, die für dich selbst symbolisch für die Elemente stehen… Erde, Feuer, Wasser, Luft. Dies können Erinnerungen, persönliche Dinge sein und auch aus der Natur. Zusätzlich alles, was dir gut tut, wie Kristalle, Heilsteine usw.

Dann ziehe einen Schutzkreis um dich herum, in Gedanken oder direkt auf Mutter Erde. Verbinde dich mit ihr. Lade die Mondin ein, an deiner Seite zu sein, um deine Intuition zu stärken und deinen Blick nach Innen, aber auch nach außen zu erweitern. Fühle tief in dich hinein und schreibe auf kleine Zettel, was du loslassen möchtest…

Wenn du bereit bist, verbrenne diese in einer feuerfesten Schale. Bedanke dich für das, was du lernen durftest und sieh, wie es sich auflöst. Und dann schau in das Licht der Kerze, lass deinen Blick verschwimmen und schließe die Augen. Sieh dich selbst in einem goldenen Lichtkreis und visualisiere dann, was du dir wünschst…

was Dein Weg ist… stark, frei, selbstbewusst… und in Liebe für alles, was kommt.

(Sylvia Raßloff)

Habt einen schönen Abend ♥

Danke von Herzen für diese so schöne Rückmeldung zu meinen Heilreisen (Energiefeld-Heilung) ♥

“Mein lieber Engel Sylvia,

ich kann mich gar nicht genug bei Dir und Deinen lieben Helfern bedanken für die erneute Heilreise, die ihr für mich unternommen habt! Ich habe in der letzten Zeit gespürt, dass es irgendwie „gerumpelt“ hat in mir drin… ein Gefühl, wie innerliches „aufräumen/erden“…

Insgesamt fühle ich mich seit den Heilreisen ruhiger und nicht mehr so extrem emotional in bestimmten Situationen. Der innere Druck hat sehr nachgelassen und auch die Ängste. Ich passe im Moment auch sehr auf mich auf, sage öfter nein (was früher undenkbar gewesen wäre). Ich kann auch wieder mehr genießen. Mich an schönen Dingen erfreuen. Quasi wie neu geboren… :-)

Ich habe auch das Gefühl, dass sich all meine Tiere auch mit mir mitfreuen und spüren, dass es mir besser geht und das wiederum lässt mein Herzerl springen vor Glück. Es gibt nix Schöneres, als in ein glückliches, zufriedenes Gesichtchen eines Tieres zu blicken.

Du hattest in Deiner Mail nach der 1. Heilreise geschrieben, dass ich immer denen helfen möchte, dessen Narben ich sehe/spüre, die meine eigenen sind, das sind sooooo wahre Worte… Ich habe feine Antennen, zu fein… aber ich lerne, mich abzugrenzen.

So viele positive Erfahrungen seit der 1. Heilreise. Ich habe schon sehr viele Stunden bei guten und lieben Therapeuten hinter mir, aber keiner hat bis jetzt geschafft, was Du mit den Heilreisen bei mir erreicht hast. Ich muss mich wiederholen: Es ist absolut „Magic“! Von ganzem Herzen DANKE für alles, was Du für mich getan hast.

Wenn ich an Dich denke, spüre ich soviel Liebe und Fürsorge in meinem Herzen. Du bist so ein besonderer Mensch. Ein Engel, der auf der Erde ist und seine Flügel nur verdeckt hat. Auch danke, dass Du so vielen Tieren hilfst, indem Du mit ihnen kommunizierst und sie sich dadurch mitteilen können. Sooooo wunderschön, das erfüllt mein Herz ♥

Danke für all das, was Du mit so großer Liebe und Hingabe für uns Menschen und die Tiere tust! Ich umärmel Dich ganz ganz fest und schicke Dir viele liebe Grüße… In tiefer Dankbarkeit und großem Respekt vor Deiner wundervollen Arbeit!

Deine Marion

PS. Ich wurde auch schon von Leuten angesprochen, dass sie das Gefühl haben, dass ich gelöster und freier wirke… So schööön!!! Gestern Abend ging mir noch so durch den Kopf, dass ich es meinen Tieren verdanke, dass ich auf Deine Seite gestoßen bin. Meine geliebten Tiere haben mich zu Dir geführt…. Ich danke Dir und Deinen Helfern aus der Anderswelt für die Reisen. Das gibt mir so viel Kraft und Seelenheil. Ich fühle mich so sehr geehrt, dass Ihr an meiner Seite seid!”

an dem du erwachst… an dem du den Schlüssel findest, der so lange dort lag, weil du nicht den Mut hattest, danach zu suchen… zu sehen, was das Leben, dein Selbst noch für dich bereit hält. Weil du viel zu lange geschlafen hast, dieses Leben einfach mitgemacht. Eingelullt in das, was geschieht auf dieser Welt… müde vom müssen, vom Hinnehmen, vom Schweigen… von verschwendeter Zeit.

Vielleicht ist heute der Tag, an dem du endlich aufstehst und diese Tür öffnest… an dem du es ablegst, dieses alte Kleid, das du gar nicht (mehr) bist, das zu eng geworden ist… hinter dem du dich versteckst, damit du nur nicht aneckst… vielleicht… weil du Angst hast, dich in deiner wahren Größe zu zeigen, Angst zu fallen… Angst vor den Möglichkeiten.

Vielleicht ist heute der Tag, an dem du dich zum ersten Mal selbst siehst, im Licht… weil du endlich den Mut hast, wirklich hinzuschauen, auf dein Ich… deine Seele, die nackt und ungeschützt vor dir steht… an dem du anfängst, dich zu lieben… und erkennst, dass es auch an dir liegt, was im Außen geschieht… dass niemand dich hält, außer dir selbst, Deinen Weg zu gehen, wahrhaft, frei… und für nichts anderes, als für das, was du liebst, einzustehen.

Vielleicht ist heute der Tag, an dem du erwachst… an dem Du das Licht siehst…

(Sylvia Raßloff)

Ihr Lieben, habt einen wundervollen Neumond-Tag ♥