Neumond in den Zwillingen –  10. Juni 2021 – 12:52 Uhr

Oh Ihr Lieben, dieser Neumond ist unglaublich intensiv, denn er geht mit einer ringförmigen Sonnenfinsternis einher. Auch wenn wir sie hier bei uns nicht sehen können, so ist sie doch deutlich spürbar…

denn Finsternisse bringen immer Schatten ans Licht. Auch die Schatten unserer Seele, die gesehen und gelöst werden wollen, denn wir alle und diese Welt befinden uns in einem riesengroßen Transformationsprozess, wir sind mittendrin in der Veränderung und es ist Zeit für den Neubeginn! So Vieles spitzt sich derzeit zu, deckt sich auf, bricht zusammen, was nicht wahrhaft, was entgegen der kosmischen Ordnung ist.

Und ja, diese Sonnenfinsternis sendet uns eine Botschaft, denn das Licht ist da, immer! So dunkel es auch manchmal scheinen mag! Und es liegt an uns, an jedem Einzelnen, es ins Leuchten zu bringen und uns nicht von den Schatten ängstigen zu lassen! Vielleicht ist es jetzt Zeit, sich hineinzufühlen, was hinter den Ängsten steht? Wo sollen wir nicht hinschauen, was gilt es zu erkennen, was wird durch Angst überdeckt?

(Wahrheit und Lüge schwingen in einer anderen Frequenz. Du kannst es spüren, wenn du alles andere ausschaltest, still wirst, nur DU bist, was dich hinunter zieht, sich schwer, nicht frei anfühlt.) Das ist es, was unsere Gefühle in dieser Zeit auch sehr durcheinanderwirbeln kann, wenn das Äußere nicht mit dem Inneren übereinstimmt. Oh ja, viel Unterbewusstes kommt jetzt ans Licht, und auch viel Manipulation im Außen.

Lass los, was nicht zu Dir gehört! Lass los, was dich viel zu lange eingeschränkt hat! Es sind negative Gedankenmuster, die uns immer wieder in eine Sackgasse führen und Deine Gedanken prägen den Weg! Ja, sie manifestieren sich schneller, denn je!

Haben wir zur Mondfinsternis zurückgeschaut, so ist diese Sonnenfinsternis der Blick nach vorn und wir können diese Chance nutzen! Sobald wir uns hineingeben, annehmen, bei uns bleiben, zu uns stehen, bereit sind, „da durch“ zu gehen, egal, was im Außen geschieht, zeigen sich Wege, werden sich neue Türen öffnen… Veränderung beginnt immer in uns! Und wer Vertrauen hat, erlebt Wunder!

Und auch wenn ganze drei Planeten zu diesem Neumond rückläufig sind, so ist es genau das, was wir jetzt erkennen, auch wenn es manchmal schmerzhaft ist, was uns hilft, unseren Weg zu sehen! Durch den rückläufigen Merkur können sich nochmals alte Verletzungen zeigen, die noch gelöst werden wollen! Und ja, Informationen und Entscheidungen sollten jetzt genau geprüft werden! Doch auch wenn es vielleicht in eine ganz andere Richtung geht, als geplant… Vertraue! Das Universum macht keine Fehler!

Unser Bewusstsein öffnet sich mehr und mehr für intuitive Einsichten, die Kommunikation zwischen Himmel und Erde. Ihr Lieben, diese schwarze Mondin und die Sonnenfinsternis schenken uns Kraft für all das, was kommt! Ja, es will bewusst, es will heil werden… in uns und in dieser Welt! Wache auf und lass dich von deiner Seele führen, verbinde dich wieder mit ihr, denn dort gibt es keine Zweifel!

Lass los! Das Neue ist schon da! Lass es wachsen! Was in Dir geschieht, geschieht auch im Außen! Deine Seele kennt den Weg!

In diesem Sinne… wünsche ich euch einen wundervollen Neumond ❤

(Sylvia Raßloff)

Ich durfte mit Malina sprechen, die in ihrer Vergangenheit in Spanien Schlimmes erleben musste und sehr viele Ängste mitgebracht hat, die sie und ihre Menschen sehr belasten, vor allem die Angst im Außen und vor Menschen. Auch entsprechendes Training konnten bisher nicht helfen und ihre Menschen sind ziemlich verzweifelt, denn sie lieben Malina sehr und möchten alles tun, um ihr ein schönes und glückliches Leben schenken. Doch die Tiere zeigen uns natürlich auch unsere eigenen Ängste und Unsicherheiten auf und es hat immer einen Grund, warum Seelen sich finden, um gemeinsam zu lernen, zu wachsen und heilen zu können.

Danke von Herzen für diese Rückmeldung zu meiner berührenden Tierkommunikation mit Malina ♥

“Liebe Sylvia,

aus tiefstem Herzen DANKE für Ihr Gespräch mit meiner Malina. Ich musste das Ganze erstmal verdauen und mich zurück ziehen, deshalb erst jetzt meine Rückmeldung.

Auch wenn mir natürlich immer klar war, dass Malina schlimme Dinge widerfahren sind, hat mich das, was Sie mir geschrieben haben, sehr umgehauen. Ich habe viele Tränen geweint und meinen Hund dabei in die Arme genommen. Sie hat die ganze Zeit mein Gesicht geleckt.

Es hat mich sehr traurig und nachdenklich gestimmt, dass sie sich bei mir nicht sicher fühlt. Ich habe es mir immer gedacht, da ich weiß, dass ich nicht sehr souverän bin. Aber dass es so heftig ist, bestürzt mich sehr.

Ich habe Zeit meines Lebens unter starken Verlustängsten gelitten und Angst vor Veränderungen. Vor anderen Menschen habe ich keine Angst, deshalb macht es mich ratlos, dass sie mich als so hilflos ansieht.

Die Körpergefühle werde ich abklären lassen. Es ist faszinierend, dass ihre meinen so ähneln. Und ja, sie hatte tatsächlich zu der Zeit Ihres Gespräches mit ihr ganz viel Bauchgrummeln.

Liebe Sylvia, gerne hätte ich eine Heilreise für meine Kleine, aber auch für mich selbst. Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung. Gerne dürfen Sie unsere Geschichte teilen!

Und gerne möchte ich auch Ihr Buch bestellen.

Viele herzliche Grüße

Martina mit Malina ♥”