Wenn der Specht klopft oder ruft, hört man es weit. Er möchte uns daran erinnern, auf unsere Herzen zu hören und dem Ruf unserer Seele zu folgen. Ja, er klopft an… um wieder zurückzukommen, zu uns selbst. Zu dem, was wichtig ist, unsere Innere Stimme zu hören und zu uns zu stehen, ja, nach außen zu tragen, was wir fühlen und uns nicht zu verleugnen.

Liebe, begegne anderen, tausche dich aus und sprich, wenn es wichtig ist! Der Specht ist ein Wegweiser, der dich auffordert, dein Herz zu öffnen, deine Bedürfnisse zu erkennen und Deinen Weg zu gehen. Der rote Fleck am Hinterkopf des Männchens weist übrigens auf die Chakren des Kopfes hin (Hals- 3. Auge- und Kronenchakra)… und damit darauf, die eigene Stimme wieder zu hören und den Mut zu haben, zu sprechen, aber auch zu fühlen und zu sehen, indem wir unser Inneres Wissen, unsere Intuition wieder aktivieren.

Und ja, der Specht erinnert uns auch an die Kraft, die in uns ist und daran, nicht aufzugeben, wenn es um unsere Träume und Wünsche geht. Das Trommeln des Spechtes verbindet dich mit den anderen Welten und weist dich darauf hin, dass das Leben Veränderung ist. Deshalb schau nicht zurück, sondern öffne dein Herz, verbinde dich mit Mutter Erde, gib dich hinein in den Rhythmus des Lebens und vertraue in dich, und es wird zu dir kommen, was du brauchst für dein Glück!

(Sylvia Raßloff)

Hier ein Bild vom Grünspecht in unserem Garten, der sich leider nur ungern fotografieren lässt.

Danke von Herzen für diesen schönen Urlaubsgruß aus Österreich ♥ Genießt die Zeit liebe Marion!!!

“Ich danke dir von ganzem Herzen liebe Sylvia . Ich lese dein Buch und ich fühle mich so befreit! Es ist einfach so toll erklärt und beschrieben! Und Trixi kommt auch immer wieder zu mir und stupst mich an! Dieses Gefühl kann man eigentlich nicht beschreiben ♥”