Ich habe mit Felice gesprochen, die ich bereits von einem Gespräch vor ca. 4 Jahren kenne. Damals war sie noch nicht so lange in ihrem neuen Zuhause und es gab ein paar Probleme unter den Katzen.

Felice ist gerne draußen und wohnt in einer wunderschönen ländlichen Umgebung, wie sie mir zeigte. Nun wurde ich erneut um Hilfe gebeten, da sie plötzlich starke Schmerzen hatte. Sie wurde bereits untersucht und behandelt, aber es gab keinen direkten Befund und keine Besserung. Es ging vor allem darum, WO sie Schmerzen hat und was dazu geführt hat bzw. passiert ist und wie man ihr helfen kann.

Ich habe mit Felice gesprochen und mich genauestens hineingefühlt (Körperscan). Unter anderem zeigte sie mir während unseres Gesprächs ein Bild von etwas in der Umgebung, was ich nicht zuordnen konnte und das ich wie folgt beschrieb: “Es sind wie schräge Sonnenkollektoren, unten ein Gestell drunter. Es sind einige auf einem Feld, und der Himmel spiegelt sich in der Oberfläche.”

Danke von Herzen für diese Rückmeldung aus der Schweiz zu meiner Tierkommunikation mit Felice ♥ und für die Bilder! Ja, die Lendenwirbelsäule hatte ich ziemlich gespürt und ihre gesamte Hinterhand. Ich hoffe sehr, dass es ihr bald wieder besser geht! Danke für das Vertrauen liebe Christine!

“Liebe Sylvia,

ganz herzlichen Dank, für das Gespräch mit unserer Felice.

Leider geht es ihr gar nicht gut, ein Röntgen ergab einen Bandscheibenvorfall zwischen den Lendenwirbeln. Wir gehen in die Osteopathie und sie hat Schmerzmedi. Der Tierarzt sagt, es braucht viel Zeit. Ist für uns schwer, zu sehen, wie Felice Mühe hat, trotzdem geht es jeweils kurz nach draussen an die Sonne.

Ich habe ihnen Fotos von dem Objekt, das aus Felice Sicht wie Sonnen Kollektoren aussieht, beigefügt. Und die Gestelle sieht man durch das Plastik auch. Darauf sind Schalen, in welchen Erdbeeren wachsen. Es ist für uns immer wieder wie ein Wunder, diese Beschreibungen, welche wir dann zuordnen können.

Herzlichen Dank nochmals und ganz liebe Grüsse

Christine

P.S. Das dürfen Sie gerne veröffentlichen, liebe Sylvia. Herzlichen Dank für alles!”

Beginne zu schweigen… und zuzuhören… der Natur und den Tieren… und du wirst dich selbst finden… deine Seele!

Wir sind verbunden mit allem… und wir können so viel von den Tieren lernen! Sie lehren uns all das, was Menschen uns niemals beibringen können.