Weil es so wichtig ist, stark zu sein… für die, die uns brauchen… für die, die wir lieben… für unsere Tiere ♥

Die Tierkommunikation ist keine Verhaltenstherapie und doch kann sie so eine große Hilfe sein, wenn es Probleme gibt, für die bisher keine Lösung gefunden wurde, die oft bereits seit langer Zeit bestehen, wie bei Ria, die aus Spanien kommt und ihre Ängste und Unsicherheiten aus ihrer Vergangenheit mitgebracht hat…

Ich habe mit ihr über ihre Ängste gesprochen, die sich teilweise verstärkt haben, und warum sie so viel bellt, ja, beschützt und einfach nicht zur Ruhe kommen kann Zuhause… was sie braucht, um sich sicher zu fühlen, sich zu entspannen und zu vertrauen, ja die Verantwortung abzugeben, die sie trägt für ihr Frauchen und alles um sich herum.

Es macht mich immer wieder sehr glücklich, was sich durch die Tierkommunikation, aber auch durch die Bewusstwerdung der Menschen alles ändern kann, denn Vieles hängt eben auch mit uns zusammen, da die Tiere so tief mit uns verbunden sind… wie sich die Tiere verändern, was sie direkt zeigen und wie gut es ihnen tut, wenn wir mit ihnen sprechen.

Es ist so wichtig… und es hilft den Tieren und ihren Menschen so sehr. Es geht darum, gemeinsam zu lernen, zu wachsen und zu heilen… denn es hat immer einen Grund, warum sie bei uns sind. Danke von Herzen für diese ersten Rückmeldungen, aus denen ich nur einen Teil veröffentliche, über die ich mich sehr gefreut habe… Wow! Danke Linda & Ria ♥

“Hallo Sylvia!

Danke für den ehrlichen Bericht von Rias Gedanken. Dass es so schlimm ist, hat mich furchtbar erschrocken…

Ich hab gleich gestern mit ihr geredet, sie hat sich zu mir gelegt, mich angeschaut und ein paar mal tief geschnauft. Ich hoffe, dass hieß: “Endlich hat sies verstanden”.

Ich werde mich ganz sehr bemühen, es für sie besser zu machen. Ich will, dass es ihr gut geht! Dafür, und für uns werd ich alles tun!

Hoffnungsvoll!

Linda”

“Liebe Sylvia!

Kann es sein, dass es so schnell geht, dass sie ruhiger wird? Sie bleibt wirklich liegen, wenn ich aufstehe und ihr sage, dass sie liegen bleiben kann. Außer natürlich, wenn ich in der Küche klapper. Oder schläft weiter, ohne zu schauen, wenn sie im Zimmer meiner Tochter liegt und ich laufe vorbei. Sonst hat sie immer gleich schauen müssen.

Wir trainieren jetzt langsam und mit viel Gespräch, das Geschirr anzulegen. Es geht halt nicht immer ohne. Ich würde gern die Heilreise mit Ria machen! Sie hat jetzt so lange warten müssen, dass es ihr besser geht, da möchte ich gleich alles machen, was möglich ist.

Danke für Alles und dass du für uns da bist!

Viele Grüße

Linda”

Zur Zeit sind wieder viele Notfälle und nun bin ich auch erst mal fertig für heute…

Es ist schon immer wieder berührend, was die Tiere für uns tragen, was sie uns abnehmen wollen, wie sie uns helfen…

Ja, Tiere sind wahre Freunde und Seelengefährten… die uns begleiten, durch alle Zeiten…

Danke an unsere Freunde!!! (Menschen und Tiere)… Danke, dass Ihr da seid… ♥

Danke von Herzen für eure lieben Kommentare auf meiner FB-Seite:

“Danke liebe Sylvia hab deinen Post über die alternden Hunde gelesen und bin immer noch total berührt 💕” (Dori)

“Hab auch einen schönen Abend und danke das es dich gibt. Durch so Menschen wie dich wird die Hoffnung wieder gestärkt. Alles liebe, Hope, Villa und Harry”