Schnuckelchen hatte einen operativen Eingriff, nach dem es ihr plötzlich sehr schlecht ging. Leider konnte ihr nicht mehr geholfen werden… Der Schock, die Trauer und der Schmerz über den unerwarteten Verlust waren so groß, dass ihr Frauchen mich völlig verzweifelt um Hilfe gebeten hat. Die Gespräche mit den verstorbenen Tieren können hier sehr viel Trost bringen, da Fragen geklärt werden können und Dinge gesagt, die ungesagt blieben. Danke von Herzen für die Rückmeldung zu meiner berührenden Tierkommunikation mit dieser wundervollen Seele ♥

“Liebe Sylvia,

ich möchte mich von ganzem Herzen für das Gespräch mit meinem Schnuckelchen bedanken! Es war soooooooo berührend und ergreifend, dass die Tränen nur so liefen… Während des Lesens habe ich eine ganz starke Liebe fühlen können!

Du hast Schnuckelchen sehr gut beschrieben. Sie ist eine sehr sanfte, zarte und weise Seele und hat nie gejammert, egal wie schlecht es ihr ging… Ich hatte immer schon das Gefühl, dass wir uns kennen! Wie oft habe ich zu ihr gesagt: “Schnuckelchen, wer bist du? Ich glaube, ich kenne Dich… Du bist eine ganz besondere Seele…” ♥

Als Du über Schnuckelchen geschrieben hast “… wie als wäre sie nicht von dieser Welt…” habe ich Gänsehaut bekommen! Denn genau das Gleiche habe ich IMMER gesagt! Ja, wir hatten wirklich eine sehr tiefe Verbindung! Sie hat Dir das so schön gesagt, dass wir durch die Liebe immer verbunden sind und uns nie verlieren können!

Und jetzt bin ich ganz glücklich darüber, dass mein kleines Engelchen für die Seelen da ist, die zu früh gehen mussten. Das hat mich so tief in meinem Herzen berührt! Das ist einfach nur schön! Das ist mein Schnuckelchen… sich sorgen, sich kümmern, Trost spenden, Schmerz lindern, Kraft geben und mit einer unbeschreiblichen Liebe überschütten… genau das alles hat sie mir gegeben… so viel…

Ich bin so froh, dass sie spüren konnte, dass ich da war und sie gehalten habe… wie sehr war ich verzweifelt und voller Vorwürfe, ob es die richtige Entscheidung war… Die Ärzte sagten zwar ganz deutlich, dass man nichts mehr machen kann, aber ich wollte es trotzdem nicht wahrhaben/glauben. Es ging einfach alles so schnell… ich dachte, bestimmt wurde etwas übersehen und bestimmt wurden nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft.

Du hast fühlen können, dass die Organe versagt haben. Leber/ Nieren… wie eine innere Vergiftung… Schnuckelchen hat Dir gesagt, dass es sowieso gekommen wäre, so musste sie nicht lange leiden und konnte in meinen Armen gehen… auch wenn mir das den Schmerz nicht nimmt, es wurde mir doch eine kleine Last von meinen Schultern genommen. Dafür bin ich gerade sehr, sehr dankbar!!!

Es tut so gut, zu wissen, dass es ihr gut geht… und dass wir immer verbunden sein werden. Sie hat Dir gesagt, dass sie mir jemanden schicken wird, wenn es soweit ist. Das ist so schön und macht mich sehr glücklich! Liebe Sylvia, ich danke Dir nochmals von ganzem Herzen, dass Du mit unserem Schnuckelchen gesprochen und Dir soviel Zeit genommen hast!

Fühle Dich tausendmal umarmt!!! Ich kann Dir gar nicht oft genug danken… Du bist so eine sympathische, liebevolle und herzliche Person! Alles alles Gute für Dich und deine Lieben !

Ganz liebe Grüße,

Melanie”