Der neunte Monat und elfte Tag ergeben die 911, die für die Berufung des Lichtarbeiters steht. Verbinde dich mit dieser Energie für die Heilung dieser Welt. Alle positiven Absichten und Visionen werden manifestiert.

Die Schumann-Frequenz zeigt wieder einige Ausschläge durch Sonneneruptionen der letzten Tage, und die einströmenden starken Energien fließen weiter durch uns, ja, sie führen uns zu großen Wahrnehmungs- und Bewusstseinsveränderungen und all das beschleunigt sich jetzt.

Auch die Reinigung von allen niedrig schwingenden Energien, im Innen, wie im Außen, was den äußeren Druck noch erhöhen kann, auch Konfrontationen auslösen. Lasst euch nicht hineinziehen! Bleibt im Vertrauen und in den hohen Schwingungen und lasst das Licht fließen!

Ja, wir steigen auf Ihr Lieben, wir sind in einer Zeit des Übergangs, wo das Alte sterben muss, damit das Neue wachsen kann, das bereits hier ist. Zeitweise fühlt sich das komisch an. Es ist, als ob unser Körper nicht mitkommt mit den hohen Frequenzen, noch in der Dichte festhängt, während unser Geist fliegen lernt, sich mehr und mehr ausdehnt.

Oft spüren wir Innere Unruhe, mangelnde Konzentration, Zerstreutheit im Moment. Deshalb ist es wichtig, uns immer wieder zu erden! Ja, unsere Zellen leisten große Arbeit, was teils Müdigkeit, Erschöpfung hervorruft. Alles wird neu verschlüsselt, alte Traumata dürfen heilen, Zeitlinien synchronisieren sich, lösen sich auf.

Das kann, wie bereits geschrieben, zu intensiven Träumen führen, in denen wir viel verarbeiten, alte Wunden können sich nochmals zeigen, Ängste können auftauchen, um losgelassen zu werden. Ja, es ist eine Zeit der Befreiung, auch wenn sich die Gegensätze nochmals verstärken, bevor sie zusammenbrechen, das Chaos zur göttlichen Ordnung führt.

Wir sind auf dem Weg dahin und noch Einiges wird sich verabschieden Ihr Lieben, in der kommenden Zeit. Sorgt gut für euch! Haltet das Licht! Weiterhin fließen hohe Lichtcodes ein und es ist alles möglich! Vertraut in eure Intuition, in euer höheres Selbst. Gönnt euch Ruhe, um all die einströmenden energetischen Informationen zu integrieren, anzugleichen.

Es wird in Wellen immer intensiver werden. Es ist die Zeit der Reinigung, Klärung, Aktivierung. Auch die Geschwindigkeit der Heilung wird weiter ansteigen. Alles transformiert, verändert sich, im Innen, wie im Außen. Je mehr wir uns im Vertrauen hineingeben, desto leichter kann es geschehen.

Geht in die Natur, tut euch Gutes, trinkt viel reines Wasser, helft eurem Körper zu entgiften und schützt euch vor negativen Energien und Angriffen. Verbindet euch mit eurer Seele, werdet still, hört ihr zu und Ihr werdet Klarheit gewinnen. Die Weisheit der Seele ist unendlich, wir sind mit allem verbunden, lasst euch führen.

Erinnere dich: In Dir ist alles, was du brauchst, um zu heilen!

(Sylvia Raßloff)

In diesem Sinne… Habt ein schönes Wochenende ♥

Danke von Herzen für die so schönen Rückmeldungen zu meinen Energiereisen für Mensch & Tier ♥

“Liebe Sylvia,

DANKE für diese wundervolle Energiereise. Ich musste das erstmal verarbeiten.

Ich war mir nicht sicher, wann du mit der Energiereise anfängst. Ich habe mich hingelegt und spürte fast sofort ein Kribbeln in den Armen. Ich spürte die Energie ganz deutlich!

Malina lag neben mir. Wir sind beide fest eingeschlafen während der Reise. In der Nacht traten dann bei mir sehr heftige Kopfschmerzen auf, die sich durch den gesamten nächsten Tag zogen. Total heftig mit dollem Schwindel. Da halfen auch keine Aspirin.

Das war natürlich nicht angenehm, aber am darauffolgenden Tag war alles weg und ich fühlte mich sehr, sehr klar.

Von Herzen danke liebe Sylvia!
Martina”

“Seit deiner Energiereise geht’s mir besser und meinem Hund auch. Vieles ist so ungewiss, auch immer wieder Ängste, ich hoffe das Gute gewinnt ♥ Eva”

“… gehalten in der Stille, Ruhe …. Spüren der Seelen neben mir, großes Vertrauen … es war eine Reise, die uns noch näher gebracht hat und das sich der momentane Weg gut anfühlt….. DANKE von Herzen Sylvia …. ♥ Anette”

“Liebe Sylvia,

ich weiß nicht, wie oft ich jetzt mit den Tieren bei der Energiereise dabei war, aber es war tatsächlich wieder anders.

Hatte mir fest vorgenommen – und ich war auch vorher relativ guter Dinge – dass ich nicht heulen muss. Habe mich entspannt auf die Couch gelegt, sämtliche Geräte wie Telefon Handy usw. irgendwo im Nebenraum gebunkert, so dass ich absolut nicht gestört werden kann und dann ging ich ohne besondere Erwartung mit dir auf die Reise …

Aber es kam wieder anders. Interessanterweise verspürte ich diesmal vermehrt warmes Kribbeln in den Füßen und ziemlich direkt am Anfang merkte ich das Kribbeln in der Nase (wie kurz vorm Niesen), was bei den letzten Malen bedeutete, dass dann bald Tränen laufen. Es hat auch nicht lange angehalten und es war auch leichter. Die Augen quillen dann einfach über und ich kann das überhaupt nicht beeinflussen – unbeschreiblich ist das.

Nach einer gewissen Zeit sank ich in die erholsame Entspannung. Beide Hunde bewegten sich wieder keinen Millimeter von ihrem Schlafplatz, nicht mal gedreht oder gejuckt haben die sich. Einfach nix. Fasziniert mich jedes Mal. Es hat mir sehr gut getan. Ich konnte auch gut schlafen.

Das Thema Neuanfang passt ungemein und ich tu mich sehr schwer. Aber deine Unterstützung wird mir schrittweise weiterhelfen. Du glaubst ja nicht, wieviele Menschen mich schon angesprochen haben, die erstaunt sind, dass ich relativ gut mit dem schweren Verlust klar komme So hätte ich das – da bin ich mir ganz sicher – nicht ohne deine Hilfe und die deiner Helferleins gepackt. Vielen Dank dafür – von ganzem Herzen.

Liebste Grüße
Romaray”

“Liebe Sylvia, danke nochmals für die Energiereise, ich war geflasht und ich fühle mich richtig gut ♥ Heike”

“Danke das Du es uns ermöglichst ♥. Um 21.30 kam Trixi aus der Box und wir sahen uns nur an und ich wußte, dass wir jetzt noch einen Abendspaziergang machen. Es war so schön und ein total klarer Sternenhimmel! So wach waren wir nach der Reise und das haben wir in diesen Moment einfach gebraucht ♥ Wir konnten richtig loslassen! Marion”

“Liebste Sylvia!

Vielen Dank, für diese wundervolle und für mich ganz neue Reise… ich habe es mir gestern mit Smilla gemütlich gemacht und Punkt 20 Uhr hörte sie auf ihr Kuscheltier zu nuckeln und legte sich hin, atmete tief und gleichmäßig… Ich hatte fast den Eindruck im Einklang mit mir …

Mich durchfuhren verschiedene Gefühle… leichter Schwindel… Kreislauf… Wärme… kribbeln… zwischendurch habe ich mich mal hingesetzt. Dann wieder hingelegt… manchmal fing mein Herz wie wild an zu klopfen und mein Puls bestimmte den Rhythmus meines Körpers…

ganz plötzlich hatte ich das Bedürfnis meine Augen zu öffnen und war ganz wach… das war so gegen 20.50. Ich habe heute Nacht sehr gut geschlafen und meine Kopfschmerzen, die ich seit 14 Tagen hatte sind deutlich weniger und zeitweise weg… ich kann viel tiefer atmen und fühle mich wahnsinnig entspannt. Eine ganz tolle und vor allem positive Erfahrung!

Smilla schaut mich in letzter Zeit sehr intensiv an. Als könnte sie in mich hinein blicken. Ein ganz tolles Gefühl zwischen uns… ich danke dir sehr dafür und bin bestimmt bei der nächsten Reise wieder dabei!!! Mein Körpergefühl war sehr ähnlich, wie bei Reiki, das kenne ich allerdings nur aus Einzelsitzungen…

Hab einen phantastischen Tag.. und fühle dich ganz lieb umarmt… ♥

Tanja mit Smilla “

Liebe Sylvia,

ich wollte uns nochmals für eine Energiereise anmelden, es war letztes Mal einfach toll und wir freuen uns, wieder dabei zu sein!!!!

Ich drücke euch ganz doll!

Vanessa”

Es ist wirklich unermesslich, was unsere Tiere für uns tun in dieser Zeit… wie sehr sie ihren Menschen helfen, wieviel sie für sie und mit ihnen tragen…

So oft höre ich, dass die Tiere der größter Halt sind und waren in den vergangenen Monaten, die einzige Freude. Dass sie es sind, die ihre Menschen immer wieder ins Hier & Jetzt zurückholen… von all den Gedanken und Sorgen.

Ja, die Tiere sind unsere größten Heiler! Es ist unglaublich, wie selbstlos sie sind, oft über ihre eigene Kraft hinaus. Bei ihnen sind wir Zuhause, sie geben uns Geborgenheit und ihre bedingungslose Liebe ist Balsam für unsere Seele.

Bei ihnen brauchen wir keine Maske, gibt es keine Lügen, mit ihnen zusammen können wir sein, wie wir sind. Sie lehren uns Wahrhaftigkeit. Und ja, sie halten uns einen Spiegel vor und zeigen uns, wie weit wir auf unserem Entwicklungsweg sind.

Die Tiere sind so tief mit uns verbunden, sie ziehen keine Grenze zwischen sich und uns. Sie übernehmen auch unsere Belastungen, Krankheiten, Ängste, Beschwerden… zeigen so Vieles auf, um uns zu helfen.

Sie kommen zu uns, um uns zu begleiten, durch alle Zeiten… und sie wünschen sich nichts mehr, als dass es uns gut geht, dass wir glücklich sind! Denn dann können auch sie es sein!

Und deshalb ist es so wichtig, nicht nur für uns selbst, sondern auch für unsere Tiere… stark zu sein, so wie sie es für uns sind, ihr Leben lang.

(Sylvia Raßloff)