Vor einiger Zeit habe ich eine berührende und sehr tief gehende Heilreise (Energiefeld-Heilung) für einen Mann durchgeführt, der mich um Hilfe bat wegen seiner körperlichen Probleme und einer schwerwiegenden Erkrankung, die seine Leber fast komplett zerstört hat, so dass er in Zukunft auf ein Spenderorgan angewiesen ist. Danke von Herzen für diese so unglaublich schöne Rückmeldung, die mich letzte Woche erreicht hat!!! Danke für dein Vertrauen ♥

“Hallo liebe Sylvia,

sorry, dass ich mich jetzt erst bei Dir melde, aber ich habe auf die Diagnose des Lebertransplantationszentrums warten müssen.

Meine Leberwerte haben sich vom Stadium “Child-B-dekompensiert” auf “Child-A-kompensiert” verbessert. Das heißt; eine Transplantation ist nicht erforderlich und die Leber ist scheinbar wieder regenerationsfähig!

Dass das überhaupt möglich ist, könnte man schätze ich, als kleines Wunder bezeichnen!

Dass sich die Leber wieder rekompensieren kann, liegt an vielen verschiedenen Faktoren und ich möchte Dir auf Diesem Weg ein riesiges DANKESCHÖN senden, da ich davon überzeugt bin, dass die Heilreise erfolgreich dazu beigetragen hat. Deine Hilfe war (ist) ein großer Teil von Bausteinen, die das Ganze ermöglicht haben!

Ich wünsche Dir, Deinem Umfeld, Deinen Patienten und Deinen Helfern von Herzen alles erdenklich Gute und Beste.

Vielleicht hast Du ja nächstes Jahr mal Zeit, wieder für mich auf die Reise zu gehen. Bis bald und alles Gute :)

Liebe Grüße

N.”

Unsere Seelen haben oft bereits viele Inkarnationen durchlaufen. Manchmal begegnen mir in meinen Heilreisen frühere Leben oder ich gehe bewusst dorthin, um den Ursprung seelischer Verletzungen und körperlichen Leidens zu finden, dessen Ursache oft Traumata sind, durch die Seelenanteile abgespalten werden. Die Reisen in frühere Leben können Antworten geben und Zusammenhänge mit dem heutigen Leben klären. Auch können verlorene Seelenanteile wieder integriert werden, damit die Seele heilen kann…

Es ist noch nicht lange her, da bin ich für ein kleines Mädchen gereist, das an einer angeborenen Erkrankung des Blutes leidet (Das Blut steht energetisch auch für den Fluss des Lebens.), die mit vielen Symptomen und Belastungen einhergeht, die das Leben, die Entwicklung und das Wohlbefinden stark beeinträchtigen. Begleitet von Mangelerscheinungen, Schmerzen und durchwachten Nächten, die voller Ängste und Tränen waren. Viel zu lange fing sie überhaupt nicht an, zu sprechen und war/ist viel in ihrer eigenen Welt… dieses zarte, so sensible Mädchen, das mich unglaublich tief berührt hat und das ich bereits einige Zeit begleite…

In meiner Heilreise (Energiefeld-Heilung) zeigte sich, nachdem ich mich verbunden habe, ein früheres Leben, in dem sie als kleines Mädchen (Vielleicht 4 – 5 Jahre) in einem Wald ist. Sie hat sich versteckt, so, wie ihre Mutter es ihr gesagt hat, und schaute durch die dichten Blätter ängstlich auf das in einiger Entfernung allein stehende alte Haus. Sie waren noch nicht lange dort und die Armut und die Sorgen ihrer Eltern waren groß, doch hatten sie an diesem Ort eine versteckte Zuflucht gefunden.

Sie hörte ihre Eltern oft abends im Bett nebenan flüstern und die Stimme ihrer Mutter klang so anders… Alles war irgendwie anders, doch das Mädchen war ganz viel draußen in der Natur, sang vor sich hin, spielte mit Blumen und Käfern und war in ihrer eigenen kleinen Welt. Es war ein wunderschöner Sommer, doch jetzt zittert sie. Es ist Herbst. Ein kalter Wind bläst durch die Bäume in ihr Gesicht. Sie hat eine graue Wolljacke von ihrem Vater an, die er ihr schnell übergeworfen hat, die viel zu groß ist und bis zu den Knien reicht.

Alles musste sehr schnell gehen. Ihre Mutter rief ihr in Tränen der Verzweiflung hinterher… “Versteck dich, versteck dich, schnell… und sag kein Wort…” Das Mädchen hat Angst und ihr Atem stockt, als plötzlich ein dunkles Fahrzeug vor ihrem Haus auftaucht und bremst. Männer in Uniformen springen heraus und stürmen ins Haus. Das Mädchen ist ganz blass, wie erstarrt, mit weit aufgerissenen Augen. Die Tür des Hauses steht eine gefühlt ewige Zeit offen und sie hört nur ein Poltern und einen kurzen spitzen Schrei ihrer Mutter.

Dann sieht sie sie. Sie werden von den Männern vor sich her aus dem Haus getrieben. Immer wieder schlagen sie grob mit Gewehrkolben auf sie ein. Ihr Vater stolpert und hält die Hände schützend über seinen Kopf. Sie haben die gelben Armbinden an, die sie früher in der Stadt getragen haben… Dann fährt das Auto fort, die Räder drehen durch auf den Steinen vor dem alten Haus, und nimmt ihre Eltern mit… und damit alles, was sie hatte.

Das Mädchen weinte und zitterte lange, wie in Schockstarre zusammengekauert zwischen den Blättern am Boden… und sie war und blieb lange Zeit in diesem Wald. Sie überlebte, irgendwie, aß, was sie fand… Wurzeln, Beeren, Pilze. Oft hatte sie Bauchweh und schreckliche Träume in der Nacht. Die Kälte war schrecklich… die Angst, die Einsamkeit. Ihre Eltern kamen nie wieder. Ich weiß nicht, wie lange sie dort war – es schien unendlich – jedoch wurde sie irgendwann gefunden.

Von einem Bauern, der plötzlich vor ihr stand. Sie war wieder in ihrer eigenen Welt und hatte ihn nicht rechtzeitig bemerkt. Das Mädchen war zu einem scheuen Kind des Waldes geworden, mit schmutzigem Gesicht, völlig abgemagert und verängstigt bei jedem Knacken, kauerte sie sich zusammen. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht, ein altes Gebäude. Dort waren Nonnen. Und dort lag sie in einem Bett mit weißen Laken, die Schwestern waren sehr freundlich, doch sie starrte an die Decke und sprach nie wieder ein Wort…

Ihre Mangelerscheinungen waren so groß und ihre Seele so verletzt, dass sie nicht mehr gesund wurde und dann verstorben ist.

Ich habe für das Mädchen in der geistigen Welt verschiedene intensive Heilungsprozesse durchgeführt, auch Rituale der Vergebung mit den Seelen der Personen aus diesem früheren Leben usw. Diese sind für die Heilung und Veränderung auf allen Ebenen bedeutend und wichtig! Alles, was an Heilung in der Geistigen Welt geschieht, wird auf die verbunden Seelen in der hiesigen Welt übertragen, damit Heilung auf Seelenebene geschehen kann. Ich habe Schock/Trauma, negative Erlebnisse und Erfahrungen aus der Vergangenheit ausgeleitet und die Seelenanteile, die abgespalten waren, haben Heilung erfahren, um die Seele wieder zu vervollständig. Meine geistigen Helfer haben mich an den Orten der Begegnung und bei den Heilungsritualen für ihre Seele und ihren Körper unterstützt! Sie haben ihr ein Schaf/ein Lämmchen geschenkt, das sie ihr zum Schluss wie eine Wärmflasche auf den Bauch gelegt haben und es war total berührend! 

Ja, es war eine sehr bewegende Seelenreise, auch für mich und sie erklärt einiges, was das Mädchen an Belastungen mit in dieses Leben gebracht hat, körperlich und seelisch. Heilung auf höherer Ebene ist geschehen und so Vieles konnte verstanden werden…

(Übrigens… das Mädchen hat inzwischen angefangen, zu sprechen und vor Kurzem erst erhielt ich diese tolle Nachricht… “Sie muss nicht mehr zweimal in die Logopädie in der Woche… die meinten dort, sie mache so enorm Fortschritte und da reiche der Input einmal pro Woche lange… Ja das ist eine riesen Freude!!! und es macht ihr so Spass, zu plappern und zu erzählen!!! Danke Danke liebe Sylvia!!!”)

Nachdem ich ihrer Mutter von der Heilreise berichtete, schrieb sie mir… “Liebe Sylvia… unvorstellbar, was sie im früheren Leben erlebt hat! So traurig! Aber es passt so viel… Sie liebt Blumen und bringt allen und jedem Blumen, die sie findet und zur Zeit liebt sie die Herbstblätter sehr intensiv! Und in den Nächten – ja sie hat Angst… seit sie sprechen kann, sagt sie mir auch, dass sie Angst hat und was hört draussen. Das passt alles!!! Ich kann es kaum fassen und bin irgendwie total berührt! Ich habe ihr ein Schaf (kleines Lamm) zur Geburt geschenkt – bereits im Spital (Geburt) hatte sie es – und bis heute ist es ihr ein und alles! (Anbei ein Bild… Es war mal ganz flauschig und weiss:-)) Ich muss alles noch etwas setzen lassen! Und immer wieder deine Zeilen lesen!!! Sylvia, mit keinen Worten kann ich sagen, wie gross meine Dankbarkeit ist!!! Danke, dass es dich gibt!!!”

Und später dann…

“Liebe Sylvia, mir geht die Geschichte sehr nah und ich habe so klare Bilder von diesem Geschehen und habe das Gefühl, ich spüre den Schmerz und die Angst, die damals waren. Meine kleine Maus… so viele Sachen sind jetzt klar! Die Blumen, die Blätter, die unruhigen Nächte und die Bauchschmerzen und oftmals kein Appetit und doch hungrig… und weisst du, als sie in diesem Frühjahr vier Tage im Spital war, ging es ihr wirklich schlecht… und sie sagte drei Tage nichts und lächelte drei Tage nicht. Sie liess alles über sich ergehen und wenn sie weinte, dann ohne „Ton“… nur Tränen. Erst am vierten Tag, als es ihr besser ging, begann sie wieder mit lächeln und etwas zu brabbeln… wohl genau so wie damals… So viele solche Beispiele gibt es! Sie ist so ein wunderbares Mädchen und ich liebe sie so sehr! Sylvia, ich bin sehr froh, all das zu wissen! Ich freue mich so sehr, dich bald zu sehen und von dir zu lernen! Und wie ich dir danken soll??? Ich finde keine Worte!!! Du hast so viel geholfen und für mich echte Wunder vollbracht!!! Danke!!!”

(Hinweis: Meine energetische Arbeit kann und darf den Arzt oder Therapeuten nicht ersetzen! -> https://www.tiere-verstehen.com/energetik/)

Danke von Herzen für eure lieben Kommentare dazu auf meiner FB-Seite:

“Wahnsinn!! Also liebe Sylvia, Du kannst ja sagen, was Du willst, aber Du hast eine besondere Gabe und das kann nicht jeder lernen! Du bist der Hammer und ein Segen für jede Seele. ♥ Alles, alles Gute für diese Familie! Ein ganz neues Leben hat dank Dir beginnen können.” (Britta)

Danke für eure Kommentare dazu auf meiner FB-Seite:

“Es geht ja nicht nur um die eigenen Verletzungen, die man erfuhr, sondern auch um die, die man dadurch verursachte, vielleicht sogar immer und immer wieder und die Selbstvorwürfe deshalb … Nein man kann die Zeit nicht zurück drehen und getanes nicht wieder gut machen, aber man kann es besser machen und versuchen zu verzeihen… den Leidgebenden und sich selbst, denn nur dann ist ein Weg in das Gute wirklich möglich! Danke mein Engel Sylvia Raßloff, für Dich, für deine Worte und dass du immer zu wissen scheinst, wann ich sie/dich am meisten brauche… ich umarme dich ❤” (Silvia)

“Ja, Sylvia weiß genau, was man braucht ❤️. Sie kann unsere Gedanken und Gefühle lesen.” (Marion)

Jedes Jahr zur Weihnachtszeit können die Tierheime im In- und Ausland ein Lied davon singen… Wie jedes Jahr werden wieder unzählige Tiere ausgesetzt… Wie jedes Jahr werden wieder zahllose “ungewollte Weihnachtsgeschenke” nach Weihnachten im Tierheim abgegeben…

Und da sitzen sie dann im Zwinger… die, die Kinderaugen zum Leuchten bringen sollten… neben den Alten und Kranken, die sowieso keiner will… die Ungewollten, die Weggeworfenen… traurig und verzweifelt… und verstehen die Welt nicht mehr… Und in ihren Augen steht immer dieselbe Frage geschrieben… “Warum…?”

Warum…? werden so viele Tiere einfach unüberlegt angeschafft… warum abgegeben/ausgesetzt?

Tiere kosten Geld, machen Arbeit, Dreck… müssen erzogen werden…. Sie können krank werden… brauchen Zeit, Aufmerksamkeit und Beschäftigung… machen auch mal was kaputt… vielleicht… Sie leben! Sie brauchen Liebe… Sie sind keine Ware, keine Wegwerfartikel… kein Spielzeug…

Sie LEBEN… Sie haben eine Seele, Gefühle… empfinden Liebe, Trauer, Einsamkeit und Schmerz… Sie legen ihr Herz in unsere Hände… bis zum Schluss. Tiere zu haben, ist kein Hobby… Es ist eine Lebenseinstellung. Das heißt, auch noch da zu sein… wenn Zeiten sich ändern, so wie sie für uns!… Verantwortung zu übernehmen… FÜR ein Leben!

Denkt BITTE darüber nach, BEVOR Ihr euch ein Tier anschafft!!!

Mit diesem so schönen Bild von Schnuff, dessen Geschichte ich vor Kurzem zu meiner Tierkommunikation und Heilreise postete (“Katzen, die auf Wände starren…” -> https://www.tiere-verstehen.com/schnuff/) wünsche ich euch eine genauso entspannte Zeit im Kreise eurer Lieben ♥ Ja, Schnuff ist nun Gott sei Dank wieder im Haus und kann sich wieder wohl und sicher fühlen! Danke liebe Katja für die wundervollen Bilder…

“Liebe liebe Sylvia

Schaaaaau, er ist zurück zuhause 😃❤️❤️❤️❤️.

Danke für alles!!!!

Wir melden uns wieder.

Feste Umarmung aus den mittlerweile winterlichen Gefilden

Katja 🌻”