Ihr Lieben… eine so schöne Rückmeldung zu meinem Buch möchte ich noch mit euch teilen! Oh ja, es verändert sich so viel, sobald wir anfangen, mit ihnen zu sprechen! Die Tiere reagieren direkt darauf und sind so dankbar! Es ist sooo wundervoll und berührend! Danke von Herzen liebe Beate ♥ Ja, es gibt noch so viel mehr zu erfahren und zu lernen!

“Liebe Sylvia,

ich freue mich sehr auf das Seminar bei Ihnen und bin schon ganz aufgeregt bei dem Gedanken, die Kommunikation mit meinen Vierbeinern „richtig“ aufnehmen zu können.

Ich lebe schon mein Leben lang mit Tieren zusammen. Wir hatten immer irgendwelche tierischen Begleiter. Aktuell meine 3 Tierschutzmädels. Ich habe schon einige Tierschutzhunde auf Pflegestelle gehabt. Zur Familie gehören noch 2 Katzen und ein Shetty.

Momentan schleicht sich noch der alte Kater meiner Schwester bei uns ein. Mit ihm habe ich heute schon eine sehr interessante Erfahrung gemacht. Leonardo ist vermutlich um die 10 Jahre alt, hatte vor vielen Jahren einen Autounfall und wurde dadurch schwer an einem Hinterbein verletzt, welches dann ganz oben abgenommen werden musste.

Er ist mit dieser Behinderung sehr lange, sehr gut klargekommen. Jetzt im Alter ist es natürlich zunehmend schwer für ihn, vor allem weil er im oberen Stockwerk wohnt und die Treppen zunehmend beschwerlich für ihn werden, doch er zeigt noch sehr viel Lebensfreude.

Er frisst, unterhält sich mit einem und schmust, was das Zeug hält. Leider kann er sich wohl nicht mehr so gut das Fell pflegen, denn dieses ist nun vor allem im hinteren Teil total verfilzt, auch ist er sehr abgemagert. Ich habe vor einiger Zeit begonnen, ihm Futter (extra für Senioren) hinzustellen und ihn zu bürsten. Das Futter verschlingt er immer gierig.

Das Bürsten gefällt ihm da, wo es nicht so verfilzt ist. An den Filzstellen habe ich versucht, es mit der Schere etwas zu bearbeiten. Die letzten Tage habe ich immer wieder versucht, ihn ein wenig zu frisieren, aber er hat mehrmals nach mir geschlagen und auch versucht, mich zu beißen – er hat definitiv Schmerzen an den stark verfilzten Stellen an den Hinterläufen.

Nachdem ich nun in Ihrem Buch schon ein Stück weit gekommen bin, habe ich ihm heute einfach mal genau erklärt, was ich vorhabe, dass ich ganz vorsichtig sein werde, sofort aufhöre wenn es weh tut und es nur gut für ihn machen möchte. Und ob man es glaubt oder nicht, er war viel ruhiger, ist auch immer wieder, wenn es zu schmerzhaft war weggegangen…

aber gleich wieder gekommen und vor allem, er hat nicht einmal gefaucht, gekratzt oder gebissen! So konnten wir dann einige der ganz dicken Verfilzungen beseitigen und nun nach und nach alles abschneiden. So jetzt hab ich einen halben Roman geschrieben, aber es war einfach so beeindruckend!!!

Durch dieses Erlebnis bin ich nun noch motivierter, noch ganz viel über die Kommunikation mit allen Erdenbewohnern zu erfahren! Es wäre also sehr nett, wenn Sie mich für das nächste freie Seminar einbuchen! Ich freu mich schon sehr darauf, Sie kennen zu lernen.

Bis dahin werde ich schon mal versuchen, so gut es geht die Tipps aus Ihrem Buch umzusetzen und mit meinen drei Herzensdamen zu reden, so viel wie möglich! Ich wusste schon immer, dass sie mich verstehen, vermutlich besser, als ich mich selbst!

Liebe Grüße

Beate

P.S. Gerne können Sie die Geschichte von Leo veröffentlichen, ich lese die Geschichten der anderen ja auch mit großem Interesse.”

Hier gehts zur Buchseite -> https://www.tiere-verstehen.com/buch/ oder direkt per E-Mail an: verlag@tiere-verstehen.com

Danke von Herzen für eure lieben Zeilen und Rückmeldungen zu meinem Buch ♥ So süß, wie erstaunt Kalif schaut… Ja, deine Geschichte ist auch drin!!!

“Ich habe Ihr Buch angefangen und Ihre erste Geschichte mit Filli beim Hundetraining habe ich genau so erlebt… ich bin aber leider so um die 15 mal zum Training gegangen, war versteift, wollte alles richtig machen, habe nicht auf meine Intuition gehört… bis der Trainer sagte meine Hündin sei hinterlistig… da bin ich endlich gegangen. Sie ist der liebste Hund der Welt. Und seitdem Sie eine Heilreise mit ihr gemacht haben, läuft alles so gut wie eben möglich mit uns beiden. Nochmals Danke. Katja” (So schön, Taiga so glücklich zu sehen! Danke für das tolle Bild )

“Ich glaube, Filli ist so stolz auf Dich wegen Deinem/Eurem Buch…”(Danke liebe Isabelle )

“Juhuuu, alle meine Verwandten sind berührt an deinem Buch lesen und so dankbar! Ich habs seit gestern auch! Was für ein Geschenk für Menschen und Tiere! Ich habs kurz quergelesen und fang jetzt richtig an. Es kam echt zur richtigen Zeit für mich und Nanu ♥ Einfach wunder-voll Priska”

“Ich habe angefangen, Ihr Buch zu lesen und es berührt meine Seele ♥ Lucienne”

“Liebe Grüße von uns allen! Ich lese gerade dein so wichtiges Buch, das mir Stefan geschenkt hat! Schreibe dir mal später dazu… Herzensgrüße! Martina & Kalif”

“Liebe Sylvia, meinen Glückwunsch zu deinem gelungenen Buch ♥ Sehr schön und mit so viel Herz geschrieben. Du hast eine ganz besondere Gabe und du machst damit Tiere und Menschen glücklich. Freue mich schon auf dein nächstes Buch! Ganz liebe Grüße Mathilde ”

“Liebe Sylvia, ich lese nun schon einige Tage in Ihrem Buch und bin total gefesselt! Ich möchte unbedingt mehr dazu lernen und wollte nun fragen, ob das Basisseminar im Januar stattfindet und ob noch ein Platz frei wäre. Ganz liebe Grüße Beate”

“Liebe Sylvia, ich lese sehr gerne Deine FB-Einträge, die Du mit uns glücklicher Weise teilst. Du bist eine absolute Bereicherung für die Tiere und Menschen. Ich bin immer wieder von Deinen Erzählungen sehr ergriffen und wenn ich meine Bella anschaue, weiß ich genau, dass es mehr gibt, als ich erahnen kann. Ich möchte gerne mehr von Deinen Geschichten hören bzw. lesen und würde gerne Dein Buch bestellen. Viele liebe Grüße schickt Dir Kristina”

Danke liebe Annette für deinen wundervollen Kommentar dazu auf meiner FB-Seite:

“Liebe Sylvia, ich verschlinge dein Buch. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Buch. Wahnsinn, wie du diese Liebe zu unseren Tieren beschreibst. Wie du die Kommunikation mit den Tieren beschreibst. Wieviel Liebe in jedem einzelnen Wort steckt. Ich durfte dich schon zweimal besuchen und bei zwei Seminaren lernen, was wir mit unseren geliebten Tieren alles erleben können, wenn wir uns nur EINLASSEN können. Loslassen vom täglichen Wahnsinn. Danke dass dieses Buch gerade in dieser Zeit erscheint! Ich wünsche Dir, deinen lieben und allen, die dies lesen eine schöne vorweihnachtliche Zeit. Bleibt alle gesund. Jade und Lacey grüßen ganz herzlich.”

Hier gehts zur Buchseite -> https://www.tiere-verstehen.com/buch/ oder direkt per E-Mail an: verlag@tiere-verstehen.com