Sie haben eine Vergangenheit…

Wenn du ihr wunderbares Wesen sehen willst, musst du durch die Augen des Herzens sehen… dann erst kannst du sie wirklich verstehen.

Sieh ihre Vergangenheit… das, was sie erlebten. Spüre ihre Verzweiflung, ihren Schmerz, sieh ihre Angst, ihre Not… höre ihre Geschichten, dann wirst du verstehen, warum sie so sind, wie sie sind…

So oft ist es Angst… Angst, alleine zu bleiben… verlassen zu werden… Angst, zu wenig Futter zu bekommen, zu wenig Aufmerksamkeit, Angst, nicht sicher zu sein, sich verteidigen zu müssen…

Sieh die Schatten auf ihrer Seele… um ihnen zu helfen, dass sie nach und nach verblassen. Sie haben keine Fehler… Sie haben eine Vergangenheit… und sie wünschen sich nichts sehnlicher, als dass wir ihnen helfen… diese zu vergessen…

Nein, sie brauchen kein Mitleid… Was sie brauchen, ist Sicherheit…

Es geht um Vertrauen… darum, sie zu verstehen, ihnen Zeit zu geben… zu vertrauen… in uns und in das Leben, das sie jetzt noch gar nicht begreifen können, all das, was jetzt anders ist… ihnen Zeit zu geben, zu lernen, zu leben… ohne Angst.

Es ist gar nicht so schwer, sobald wir es einmal mit ihren Augen sehen… mit ihnen gemeinsam den Weg des Vertrauens gehen.

© Sylvia Raßloff

Weil wir zusammengehören… weil ich diese Pfoten im Herzen trage… auch wenn sie nicht mehr neben mir gehen… weil unsere Liebe uns verbindet… für immer ♥

Wir… die wir uns mit Leben umgeben, das kürzer ist, als unseres… wissen, dass der Abschied kommt… irgendwann… Doch für die Bereicherung, die wir durch sie erfahren… sind wir bereit, unsere Herzen zu verschenken… wohl wissend, dass sie irgendwann gebrochen werden…

Ich wünsche allen, die diesen Weg gehen oder gegangen sind… für und mit ihren Tieren… bis zum letzten Augenblick… ganz viel Kraft… Es ist das Schwerste von allem… und doch ist es die intensivste Zeit, die wir mit ihnen verbringen… die wichtigsten Gespräche, die wir führen… die tiefsten Gefühle, die wir haben… die schönsten Erinnerungen, die wir gemeinsam durchleben…

Und trotz der bittersten Tränen, die wir weinen… ist es etwas ganz Besonderes, sie bis zum Ende des Weges zu begleiten…

(Sylvia Raßloff)

“Liebe Sylvia,

vielen lieben Dank für die Tierkommunikation mit Djulie; sie hat mich zutiefst berührt, wie immer wenn du mit meinen Tieren gesprochen hast. Dieses Mal war es aber noch ein bisschen anders, noch ein bisschen berührender, weil Djulies Körper nicht mehr allzu lange an meiner Seite sein wird. Das weiß ich natürlich selber, und ich weiß auch, dass es auf der anderen Seite des Regenbogens viel schöner sein wird, wenn nur nicht immer dieser “menschliche” Trennungsschmerz wäre.

Danke, dass es dich gibt! Es ist eine enorme Bereicherung, dich kennengelernt zu haben.

Sei von Herzen umarmt!

Ramona”

Elke, ca. 13 Jahre, ging es aufgrund von Gleichgewichts- und Bewegungsstörungen… Beine wegrutschen, Hecheln, Schreckhaftigkeit, Abwesenheit und Schwäche… von Anfällen, für die tierärztlich keine Ursache gefunden werden konnte, so schlecht, dass wir im Basis-Seminar Ende Februar, an dem ihr Frauchen teilgenommen hat, noch über Abschied gesprochen haben. Anfang März habe ich sie energetisch behandelt und seitdem geht es ihr viel besser. Heute erreichte mich erneut eine so wunderbare Rückmeldung von ihr:

“Liebe Sylvia,

selbstverständlich sehen wir uns am 09.05. zum Aufbau-Seminar, da muss ich dich dann nochmal ganz fest drücken!

Gerade eben war ich mit den Hunden im Wald und die Elke ist geflitzt, hat getobt und gespielt! Es ist wirklich unglaublich! Auch wenn sie vor ein paar Tagen einen Einbruch hatte. Sie ist nachts hochgeschreckt und war ziemlich neben der Spur. War wieder eierig auf den Beinen und ihr Blick war anders, stand schief und die Beine rutschen manchmal weg. Aber nachmittags war es wieder besser (und ich hatte mir schon gleich wieder Sorgen gemacht…). Ich freue mich über jeden Tag, den wir noch gemeinsam verbringen können und ich hoffe, dass es ihr noch eine Zeit lang vergönnt ist hier ein schönes Leben zu führen! Sie hat wieder so viel Spaß und Freude im Wald, das ist echt unglaublich und einfach herzerfrischend sie so zu erleben! Sie zaubert immer ein Lächeln in mein Gesicht und erwärmt mein Herz. Vielen Dank für deine energetische Behandlung!

Bis nächste Woche, du liebe!

Sylvie”

Wow… Tränen… Ich freu mich SO ♥ Danke!!!

“Ich glaube an die Hoffnung…
Ich glaube an die Freundschaft…
Ich glaube an die Liebe…
wie ein Blinder an die Sonne glaubt…
nicht, weil er sie sieht…
sondern weil er sie fühlt.”

© Sylvia Raßloff