Beiträge

Danke von Herzen für diese so schöne erneute Rückmeldung zu meinem Seminar Tierkommunikation und was sich dadurch alles verändert! Ja, die Zeit zwischen den Seminaren ist so wichtig und es sind so wundervolle Erfahrungen mit den Tieren, die uns bestärken, weiterzugehen, immer weiter… auf diesem Weg zu Vertrauen und tiefer Verbindung. Wenn du ihn einmal begonnen hast, kann dich nichts und niemand mehr aufhalten, deinem Herzen zu folgen <3 Danke du Liebe, ich freue mich, euch wiederzusehen!!!

“Liebste Sylvia,

der Termin für das Aufbau-Seminar rückt immer näher und ich werde immer ruhiger mit jedem Tag. Ich glaube, es ist Deine positive Energie, die ich empfange.

Jake, der Gute 😘 ist fantastisch! Unsere Verständigung klappt immer besser! Am Samstagabend sagte ich ihm, er soll mich doch am nächsten Tag daran erinnern, dass wir mit ihm Ball spielen (Jake liebt es nämlich, wenn wir drei zusammen spielen). Dann nachmittags, als ich ihn bürstete, hatte ich plötzlich eine Vision, wie wir drei Ball spielen… Ich hatte gar nicht mehr daran gedacht…

Gestern Abend im Bett bekam Jake wieder mal extreme Zuckungen (Ganz sicher aus seiner Vergangenheit…) Daraufhin habe ich ihn in Gedanken angesprochen und mir vorgestellt, dass ich ihn in meinem Arm halte und ihn ganz sanft streichel. Ich sprach mit ihm, küsste seinen Kopf und versuchte, Geborgenheit zu vermitteln. Es fällt mir übrigens sehr leicht, ihm meine Gedanken mit den dazugehörigen Bildern mitzuteilen! Er beruhigte sich daraufhin sofort, seufzte zufrieden und drehte sich entspannt auf die Seite.

Auch in anderen Dingen hat er sich sehr verändert, seit wir täglich miteinander sprechen. Zum Beispiel sage ich ihm, wenn ich das Haus verlasse, wohin ich gehe und dass ich bald zurück bin. Er hört genau zu, spitzt die Ohren und schaut mich direkt an. Es gibt kein Gebelle mehr, sondern Entspannung und – natürlich große Freude, wenn ich wieder komme 😊 Reiner sieht die Veränderungen ebenfalls! (obwohl er normalerweise schwer zu überzeugen ist)

Liebste Sylvia, ich denke so oft an dich und möchte dich deshalb an meinen/unseren Erfolgen teilhaben lassen. Schließlich bist du meine “Lichtgestalt”, die mich/uns zur TK geführt hat und der ich auch noch auf weiteren Wegen folgen werde… Im Auftrag der Tiere… Ihnen eine Stimme zu geben! 💕 (Übrigens, die Sätze, die du mir geschickt hast, gehören seitdem zu meinen allabendlichen Suggestionen, die mir unglaublich helfen!)

Und immer wieder denke ich daran, wieviel ich versäumt habe bei unseren anderen Hunden 😢 Es wäre so vieles einfacher gewesen, wenn ich damals schon mit ihnen hätte kommunizieren können 😔 Aber, im 2. Aufbau-Seminar werde ich bestimmt die Gelegenheit haben, einige für mich wichtige Fragen von Ihnen beantwortet zu bekommen…

So, dass war’s für heute! Ganz bald sehen wir uns wieder… Das Tor ist weit geöffnet und ich werde das, was dahinter ist und nur darauf wartet, entdeckt zu werden, finden… 🌈🌅 Danke dafür, dass Du es mir ermöglichst!

Ich schicke Dir liebe Grüße und eine innige Umarmung von ❤️ zu ❤️
Buddha Schütze Dich und Deine Lieben 💞

Deine Jutta”

so viel, wie Du brauchst… Lass dir nichts erzählen… wie lange es dauert… dauern “darf”…

Trauer ist Liebe, die heimatlos geworden ist… und ja, es wird schlimm werden… noch schlimmer, als das, wovor du heute Angst hast. Du wirst die Tage zählen, die Stunden, die Sekunden, die sie fort sind. Du wirst dir die letzten Momente in Erinnerung rufen, immer und immer wieder… Du wirst zweifeln, wütend sein, dich schuldig fühlen, vielleicht… und nach dem „Warum“ fragen, dich hinter dicken Wänden vergraben. „Habe ich alles getan?“ „War es gut… Habe ich alles gegeben?“… Nein, du wirst nichts zurückholen können, wie bei allem im Leben. Der Tod macht uns dies schmerzlich bewusst. Leben ist endlich… wir wissen es, doch das anzunehmen ist ein Prozess, ist bei jedem anders… Du überlebst, weil du musst…

Niemand kann dir das abnehmen. Niemand kann diesen Weg für dich gehen! Es gibt keine Abkürzung, keinen Trost, keine Erlösung… Wie lang er sein wird? Lass dir nichts erzählen! “Du musst loslassen…” sagen sie… und “Es war doch ein schönes Leben!“… Es sind Worte, die dich nicht trösten, dich lange nicht erreichen. Sie fühlen nicht den Schmerz. Weil es Dein Kampf ist… Dein Herz! Nimm dir Zeit, zu trauern… Versuche nicht, stark zu sein!… Sonst holt sie dich irgendwann ein! Gehe jeden einzelnen Schritt. Vielleicht kann dir jemand die Hand reichen, dir zuhören, dir etwas Halt… aber nicht das, was du vermisst zurück geben. Du wirst trotzdem fallen…

und auch wenn du nicht verstehst, dass sich die Welt um dich herum weiterdreht… und du glaubst, dass nur Du die Sprache der Trauer sprichst, ganz allein… Wir alle werden irgendwann Trauernde sein! Du kannst weinen und schreien, dich verkriechen… nur das mit dem ablenken… funktioniert nicht. Geh da durch! Lebe in Erinnerungen, Bildern, Gefühlen… Lass alles nochmal aufleben und vor allem sprich… Sprich über sie, als wären sie noch da! Sprich MIT ihnen… Sie hören dich! Irgendwann wirst du zurückfinden zum Leben… und wieder aufstehen – nein, nicht loslassen, aber vertrauen, dass es ihnen gut geht, dass es IHR Weg ist…

Wenn die Tränen versiegen, wirst auch du anfangen, wieder nach vorne zu schauen… und ihn weitergehen… tief im Herzen verbunden… bis wir uns wiedersehen.

(Sylvia Raßloff)

Ja, sie tun es… einfach so, und nebenbei, von Vielen unbemerkt… Seelenheiler… auf ihre stille Art… an unserer Seite… weil sie all unsere Gefühle kennen, all den Schmerz fühlen können, all die Verletzungen tief in unserer Seele sehen. Sie sind es, die alles wieder gut machen, was der Mensch zuvor angerichtet hat. Sie zeigen uns das bessere Ich… wie der Mensch sein könnte, ohne all die Lügen, das Falsche, die Masken… ehrlich, und Jetzt. In jeder Minute des Tages.

(Sylvia Raßloff)

Danke von Herzen für diese berührende Rückmeldung zu meinen Seminaren, zur Ausbildung Tierkommunikation und zu Seelenverbindungen, die für immer bleiben… “Max hat mich besucht…”

“Liebe Sylvia!

Ich hoffe es geht Dir und Euch gut und Du hast viele Gespräche mit wunderbaren Tieren! Ich wollte Dir kurz schreiben (schon so lange, aber ich komme erst jetzt dazu), dass mich Max besucht hat!

Ich bin so sehr dankbar, dass ich bei Dir erlernen durfte, wie man mit Tieren sprechen kann, und auch mit Tieren, die bereits jenseits der Regenbogenbrücke sind! Schritt für Schritt erfahre ich mehr von den Tieren….

Im Mai, in Deinem Aufbau 2 Seminar, konnte ich das erste Mal seit Max’ Tod im Januar mit ihm sprechen. Es war ganz wunderbar, zu hören, dass es ihm gut geht, dass er es genießt, reine Seele zu sein, und dass sein Übergang in das Regenbogenland genau so verlief, wie er es sich wünschte: dass er bestimmen kann, wann er gehen will, und dass er dann einfach wegfliegen kann. Er sagte damals ja auch, im Gespräch mit Dir, dass unsere Arbeit noch nicht abgeschlossen wäre, und dass er mich weiterhin begleiten würde. Und, dass er uns jemanden schicken würde, wenn es an der Zeit wäre.

Das hat er ja dann auch getan. Ende Juli kam Howy zu uns, ein ganz wunderbarer, feiner, sensibler Seniorkater mit einigen gesundheitlichen Baustellen. Howy hat uns adoptiert, alles von Max eingepfötelt, wie sich ja dann herausstellte.

Anfang Oktober musste ich auf eine Geschäftsreise nach Südamerika fliegen. Meine geliebten Kater für eine Woche nicht zu sehen, war sehr schwer für mich. Vor allem auch weil Howy zu dieser Zeit erst zwei Monate bei uns war, und gerade erst vier Wochen aus der Klinik zurück war (er hatte einen akuten Triaditis Schub). Er hatte sich prima erholt, er war gut eingestellt, die beiden Senioren haben sich immer besser verstanden, Flix ging es sehr gut, und Michael war in dieser Woche zu Hause. Also alles bestens. Dennoch war es schwierig für mich, loszulassen. Als ich in London auf meinen Anschlussflieger nach Buenos Aires wartete, habe ich mit Fiona gechattet. Sie meinte plötzlich ganz unvermittelt “ich spüre es, Max ist bei Dir. Er wird Dich beschützen so wie mich Rupert beschützt!” Kaum saß ich im Flieger, und hatte mich auf meinem Platz gemütlich eingerichtet, war Max da. Es war so intensiv, seine Energie und seine Liebe direkt um mich herum, dass mir sofort Tränen in die Augen geschossen sind. Er sagte mir, dass alles gut wäre, dass ich mich entspannen solle, dass er immer bei mir sei. Er sagte auch, dass wir weiterhin am gleichen Thema arbeiten würden: Vertrauen. Er sagte, dass er ganz stolz sei, dass ich ihm vertraut hätte, und Howy zu uns kommen konnte. Und dass ich den Weg der Integration der beiden mit so viel Intuition ermöglicht hätte. “Geht doch,” sagte er. Und “Howy musste zu euch, er hätte sonst keine Chance gehabt” und “er ist eine ganz feine Seele, extrovertiert wie ich, aber viel zurückhaltender, und ohne meine Machtansprüche; er wird Flix gut tun.” Es ginge nun darum, das gewonnene Vertrauen in stressigen Situationen umzusetzen, wie jetzt zum Beispiel. Raum und Zeit wären Illusionen, ich wäre ja immer mit den beiden verbunden, so wie mit ihm selbst auch.” Ich solle annehmen was ist und es würde alles gut werden. Er wäre bei mir und würde mich sehr lieben. Und dann war er wieder weg.

Wow… ich war total fassungslos; stand eine ganze Weile neben mir. Völlig ergriffen. Max war da <3 Was konnte man sich schöneres wünschen? Ja, es war dann auch alles OK in dieser Woche. Den beiden ging es ganz prima, und die Wiedersehensfreude war riesig!

Was für ein wunderbares Geschenk, dass Max wenigstens zwei Jahre und vier Tage bei uns war! Und… dass er uns weiterhin begleitet. In unendlicher Liebe…

DANKE für all Deine wunderbare Arbeit mit unseren Katern und für Deine tollen Seminare, die mir die Welt der Tierkommunikation Schritt für Schritt eröffnet haben.

Sei herzlichst umarmt <3

Ganz liebe Grüße, und bis bald!

Tamara”

Jetzt wirds schon langsam eng mit den letzten Seminaren und freien Plätzen für dieses Jahr! Das Aufbau-Seminar 1 Ende November ist vollkommen ausgebucht, aber es gibt einige weitere Anfragen, so dass ich überlege, noch einen 2. Termin für ein Aufbau-Seminar 1 dieses Jahr einzuschieben. Für die letzten zwei Basis-Seminare sind auch nur noch ganz wenige Plätze frei! Also bitte schnell melden, wer noch dabei sein möchte!

Genießt die Zeit mit euren Lieben! ♥