Ich wurde um Hilfe für Ben (10,5) gebeten, nachdem bei ihm ein Turmor festgestellt wurde und es ihm gar nicht gut ging. Ich habe mit ihm gesprochen, denn seine Menschen machten sich große Sorgen, wie es ihm geht, auch bezüglich der Schmerzen. Zeitweise konnte er gar nicht oder nur schlecht aufstehen.

Ben ist so eine wundervolle Seele, die mich sehr berührt hat in unserem Gespräch! Sein Frauchen und er haben sich vor einigen Jahren im Tierheim gefunden, wo er lange Zeit war und begleitet wurde von seiner Menschenfreundin.

Danke von Herzen für die so schönen Rückmeldungen zu meiner Tierkommunikation und anschließenden Heilreise (Energiefeld-Heilung) für Ben ♥ Danke für euer Vertrauen liebe Anja, liebe Birgit!

“Liebe Sylvia, Bens Frauchen Anja und ich danken Ihnen, dass Sie so schnell mit Ben gesprochen haben. Wir sind tief gerührt und die Tränen laufen immer wieder. Ich denke, Sie haben heute mit ihm gesprochen, am frühen Nachmittag ist er übermütig über das Feld gelaufen. Wir lassen nichts unversucht, und daher möchte ich noch die Energiefeld-Heilung buchen, wenn Sie es zeitlich einrichten können. Fühlen Sie sich umarmt von Bens Menschenfreundin Birgit”

“Liebe Sylvia, vielen, vielen Dank! Ben geht es seit letzter Woche Freitag sehr gut, und es ist kaum zu glauben, dass er einen Blasentumor hat. Ben ist übermütig und zeitweise der Clown, der er so gerne für seine Menschen ist. Er hechelt nicht mehr, und ich finde, dass seine Schleimhäute besser durchblutet sind. Die Heilreise hat Unglaubliches bewirkt!!!! Eine Chiropraktikerin hat auch viele Blockaden gelöst. Wir freuen uns über jeden Tag, an dem es Ben so gut geht und hoffen, dass wir noch viel Zeit mit ihm verbringen dürfen. Beim Tierarzt wird er regelmäßig vorgestellt. Alles Liebe Birgit & Anja”

“Hallo liebe Sylvia, nun sind fast zwei Wochen vergangen, dass du die 1. Energie- Heilreise für Ben beendet hast. Es geht ihm recht gut und er ist zeitweise übermütig. Der Blasentumor ist zum Glück in den letzten 3,5 Wochen nicht gewachsen, und die Blutparameter bzgl. der Anämie haben sich verbessert!!!!!! Die Heilreise hat ihm so sehr gut getan! Gerne möchten wir noch eine 2. Heilreise für Ben durchführen lassen! Ich freue mich auf deine Antwort und schicke liebe Grüße! Birgit”

“Liebe Sylvia, gerne darfst du die Rückmeldung veröffentlichen. Anbei noch ein aktuelleres Foto von dem Schlingel :-), es ist vom 08. Nov.!

Ich bin sehr gespannt, wie sich die weitere Reise auf Bens Gesundheit/Lebensqualität auswirken wird. Eine innere Stimme/ein inneres Wissen sagt mir, dass diese Art der Unterstützung für Ben wichtig ist! Obwohl du viele Notfälle zu behandeln hast, hast du meiner Anfrage damals sofort eine Zusage erteilt, danke dafür!!! Liebe Grüße ♥ Birgit”

(Hinweis: Meine energetische Arbeit für Mensch und Tier kann und darf den Arzt bzw. Tierarzt nicht ersetzen! Alles, was ich tue ist “im Sinne der Schöpfung”! Egal, wohin die Reise führt, es ist immer die Seele, die entscheidet, denn wir alle kommen hierher, um zu lernen, zu wachsen und zu heilen letztendlich.

Die “Heilreise” ist eine von mir entwickelte Behandlungsmethode aus verschiedenen energetischen Prozessen als eine Art Seelenreise mit geistheilenden Elementen und intensiven Quantenheilungsprozessen, die ich durchführe, in der mich meine Helfer aus der Anderswelt unterstützen und sie hilft Mensch und Tier für mehr Schutz, Kraft, Energie und Heilung für Körper und Seele. Es löst sich unglaublich viel durch die Lösung von Traumata, der energetischen Verbindungen von und zu negativen Erlebnissen & Erfahrungen und Störungen und Belastungen, die Rückholung von Seelenanteilen, die Wiederherstellung der Anbindungen nach oben, des vollständigen Schutzes nach außen usw.)

Ihr Lieben, es gab einen Sonnensturm gestern, die Schumann-Resonanz zeigt teils heftige Ausschläge/Reaktionen, die wir natürlich spüren durch Innere Unruhe, Schlaflosigkeit, Druck im Kopf, Muskelverspannungen usw. Und Einiges kommt jetzt hoch aus dem Unterbewusstsein.

Ja, es ist eine Zeit des Wachstums, des Erinnerns und es bleibt unruhig. Vieles wird sich noch zuspitzen und zeigen im Außen bis zum Jahresende. Es dient dem Erwachen (denn im kommenden Jahr, das auch als Schicksalsjahr bezeichnet wird, stehen uns einige Herausforderungen bevor).

Lassen wir alles los, was uns belastet und öffnen wir uns für das neue Bewusstsein, für die Verantwortung, die wir haben für uns und diese Welt! Wie immer hilft die Zeit in der Natur, um uns zu erden und in unserer Mitte zu bleiben. Atme bewusst tief aus, um dich von negativen Energien zu befreien.

Heute ist übrigens auch wieder ein Portaltag und alte Traumata können sich nochmals zeigen. So Vieles will sich lösen derzeit. Bleibe in der Liebe, denn sie ist die höchste Schwingung. Lass dich nicht hinein ziehen in Ängste und Trennung…

Verbinde dich mit deinem Herzen und fühle die Anbindung zu deiner Urlichtquelle. Erinnere dich, wer du bist und dass wir alle eine Aufgabe haben, für die wir jetzt hier sind… als Menschheitsfamilie!

Vertraue in Deinen Weg – den Weg deiner Seele. Stark, mutig und frei!

In diesem Sinne… Habt einen schönen Tag ♥

(Sylvia Raßloff)

Egal, wie schlecht es uns geht… den sichersten Halt und den innigsten Trost… finden wir immer bei den Tieren ♥

Es ist ihre bedingungslose Liebe und die Geborgenheit, die sie uns schenken. Sie halten unsere Herzen warm, während die Welt um uns herum immer kälter wird. Besonders in Zeiten, in denen wir den Halt im Außen oft nicht mehr finden…

Oh ja, die Tiere sind unsere größten Heiler! Ihre Nähe, ja, das bloße Zusammensein mit ihnen heilt! Katzen z.B. schnurren auf einer ganz bestimmten Frequenz, die das Energiefeld harmonisiert, beruhigt, den Blutdruck senkt usw.

Man sagt, dass sie bei uns Menschen sind, um die Schwingungen hoch zu halten und früher, als man das noch wusste, waren sie heilig! Ja, sie schwingen in höheren Dimensionen und sind auch oft dort unterwegs. Sie sehen/wissen viel mehr, als wir!

Die Tiere gleichen unsere Energien aus, körperlich und seelisch!

Das Herz-Energiefeld, das Pferde umgibt, ist ca. 5 Mal so groß, als das eines Menschen und auch viel stärker aufgeladen. Es kann unseren Herzrhythmus direkt beeinflussen und ins Gleichgewicht bringen, ins Wohlbefinden, in die Freude, den Inneren Frieden.

Ja, allein die Nähe der Tiere heilt, messbar, vor allem bei Stress, aber auch Schmerzen und Verspannungen, bis hin zu Depressionen. Das alles tun sie für uns, ganz selbstverständlich, still an unserer Seite, genauso wie die Natur und der direkte Kontakt mit Mutter Erde!

Die Tiere sind unsere Verbindung zur Natur!

Sie bringen uns dazu, das Hier & Jetzt zu sehen, den Augenblick zu genießen. Und ja, die Tiere helfen uns, zu vertrauen, stärken unser Selbstbewusstsein, weil sie uns annehmen und lieben, egal, was wir haben oder wer wir sind.

Sie gehen jeden Weg mit uns und sind dabei unsere größten Lehrer, weil sie uns immer wieder einen Spiegel vorhalten, wenn wir emotional und auch körperlich aus dem Gleichgewicht geraten sind! Sie kennen all unsere Ängste, Gedanken und Sorgen…

Sie sind in der Welt der Gefühle Zuhause, sind Botschafter unserer Seele! Die Tiere ziehen keine Grenze zwischen sich und uns und übernehmen und tragen so viel für und mit uns Menschen! Sie wollen uns helfen und sie tun das aus ihrer tiefen Liebe heraus!

Und deshalb ist diese Zeit, die wir jetzt erleben, auch für sie nicht leicht! Die negativen Emotionen, Ängste, die Verzweiflung, auch die Trennung und Spaltung unter den Menschen, die sie sehr wohl spüren überall…

Dies drückt sich auch bei unseren Tieren vermehrt durch Erkrankungen und Verhaltensprobleme aus. Und ja, die Tiere übernehmen im Moment auch sehr viel Krankheit und negative Informationen von ihren geliebten “oft unwissenden” Menschen, um Schäden an ihnen abzuwenden.

Sie sind viel offener, empfänglicher für alle Veränderungen, Energien und Schwingungen der Menschen und im kollektiven Feld! Sie weisen uns auf so Vieles hin, was nicht in Ordnung ist, entwickeln plötzlich Ängste, Aggressionen, körperliche Probleme.

Und deshalb ist es ganz wichtig, bei allem, was sie uns zeigen, nicht nur das Tier, sondern auch uns selbst zu sehen, denn sie sind Teil unseres Energiefeldes und tief mit uns verbunden! Und es ist wichtig, gerade jetzt, für uns und auch für sie, stark zu sein.

(Sylvia Raßloff)