Egal, wie schlecht es uns geht… den sichersten Halt und den innigsten Trost… finden wir immer bei den Tieren ♥

Es ist ihre bedingungslose Liebe und die Geborgenheit, die sie uns schenken. Sie halten unsere Herzen warm, während die Welt um uns herum immer kälter wird. Besonders in Zeiten, in denen wir den Halt im Außen oft nicht mehr finden…

Oh ja, die Tiere sind unsere größten Heiler! Ihre Nähe, ja, das bloße Zusammensein mit ihnen heilt! Katzen z.B. schnurren auf einer ganz bestimmten Frequenz, die das Energiefeld harmonisiert, beruhigt, den Blutdruck senkt usw.

Man sagt, dass sie bei uns Menschen sind, um die Schwingungen hoch zu halten und früher, als man das noch wusste, waren sie heilig! Ja, sie schwingen in höheren Dimensionen und sind auch oft dort unterwegs. Sie sehen/wissen viel mehr, als wir!

Die Tiere gleichen unsere Energien aus, körperlich und seelisch!

Das Herz-Energiefeld, das Pferde umgibt, ist ca. 5 Mal so groß, als das eines Menschen und auch viel stärker aufgeladen. Es kann unseren Herzrhythmus direkt beeinflussen und ins Gleichgewicht bringen, ins Wohlbefinden, in die Freude, den Inneren Frieden.

Ja, allein die Nähe der Tiere heilt, messbar, vor allem bei Stress, aber auch Schmerzen und Verspannungen, bis hin zu Depressionen. Das alles tun sie für uns, ganz selbstverständlich, still an unserer Seite, genauso wie die Natur und der direkte Kontakt mit Mutter Erde!

Die Tiere sind unsere Verbindung zur Natur!

Sie bringen uns dazu, das Hier & Jetzt zu sehen, den Augenblick zu genießen. Und ja, die Tiere helfen uns, zu vertrauen, stärken unser Selbstbewusstsein, weil sie uns annehmen und lieben, egal, was wir haben oder wer wir sind.

Sie gehen jeden Weg mit uns und sind dabei unsere größten Lehrer, weil sie uns immer wieder einen Spiegel vorhalten, wenn wir emotional und auch körperlich aus dem Gleichgewicht geraten sind! Sie kennen all unsere Ängste, Gedanken und Sorgen…

Sie sind in der Welt der Gefühle Zuhause, sind Botschafter unserer Seele! Die Tiere ziehen keine Grenze zwischen sich und uns und übernehmen und tragen so viel für und mit uns Menschen! Sie wollen uns helfen und sie tun das aus ihrer tiefen Liebe heraus!

Und deshalb ist diese Zeit, die wir jetzt erleben, auch für sie nicht leicht! Die negativen Emotionen, Ängste, die Verzweiflung, auch die Trennung und Spaltung unter den Menschen, die sie sehr wohl spüren überall…

Dies drückt sich auch bei unseren Tieren vermehrt durch Erkrankungen und Verhaltensprobleme aus. Und ja, die Tiere übernehmen im Moment auch sehr viel Krankheit und negative Informationen von ihren geliebten “oft unwissenden” Menschen, um Schäden an ihnen abzuwenden.

Sie sind viel offener, empfänglicher für alle Veränderungen, Energien und Schwingungen der Menschen und im kollektiven Feld! Sie weisen uns auf so Vieles hin, was nicht in Ordnung ist, entwickeln plötzlich Ängste, Aggressionen, körperliche Probleme.

Und deshalb ist es ganz wichtig, bei allem, was sie uns zeigen, nicht nur das Tier, sondern auch uns selbst zu sehen, denn sie sind Teil unseres Energiefeldes und tief mit uns verbunden! Und es ist wichtig, gerade jetzt, für uns und auch für sie, stark zu sein.

(Sylvia Raßloff)

Sie möchten mich unterstützen?

Wenn Ihnen meine Arbeit und meine Beiträge gefallen, können Sie mir gerne eine Unterstützung über PayPal zukommen lassen. Ich bedanke mich von Herzen!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.