Danke von Herzen ♥ für die so schöne Rückmeldung aus der Schweiz zu meinen Seminaren, zur Tierkommunikation und was sich alles verändert…

“Liebste Sylvia,

die Zeit vergeht im nu, so kommt es mir vor. Ich wollte dir schon viel früher schreiben… so Vieles, für mich fast Unglaubliches. Ich denke sehr sehr oft an dich, immer wieder. Täglich lese ich deine wunderbaren Zeilen, die mich immer sehr berühren!

Nala lebt jetzt bereits seit bald 6 Monaten bei uns. Vielleicht kannst du dich an das Seminar erinnern, als Danny sagte, wenn ein 2. Hund, dann eine Dame und ich solle sie nicht suchen, es würde sich ergeben… Das war dann so, als wir zu Besuch bei seiner Familie waren. Die kleine Nala behielten sie aus dem letzten Wurf mit der Hoffnung, dass sie mit ihr mal züchten dürfen. Weinend erzählten sie mir dann, sie können mit ihr nicht züchten und falls WIR sie nehmen würden… aber nur uns würden sie Nala anvertrauen. Es war ein Schlag für mich und das erste, was mir in den Kopf schoss, war Dannys Antwort am Seminar! Da war für mich klar, wir würden sie so gerne zu uns nehmen. Die beiden haben den ganzen Tag gespielt als obs kein Morgen gäbe ❤ 2 Wochen später zog sie bereits bei uns ein.

Ich habe die Kommunikation mit Danny letztens wieder gelesen und es hat sich wirklich alles sooo ins Positive mit ihm gewandelt. Wir sind so ein tolles Team geworden, er lässt sich von fremden Menschen streicheln!! Ist ein richtiger Schmusebär geworden und auch mit Hunden hat er nur noch selten seine Probleme. Wir meistern diese gemeinsam und er weiss, dass ich ihn beschütze. Liebe Sylvia, die Seminare bei dir haben mir so Vieles gezeigt und haben mich verändert! Auch Danny kommuniziert sehr klar mit mir, und ich versteh ihn in fast allem! Wir sind zu einem tollen Team zusammen gewachsen und es hört nie auf, wird immer schöner und noch intensiver!

Gerne würde ich mir auch von Nala eine Kommunikation mit dir wünschen und hoffe, du würdest das für uns tun ❤ Ich möchte das nur von DIR, weil du die Beste bist!!! Aber es spielt mir keine Rolle wann, dann wenn es für dich stimmt und andere sind wichtiger, wir sind kein Notfall! (Ich würde auch ein Jahr warten, wenns sein muss, also bitte stress dich nicht!) So du Liebe, ich hoffe, auch dir geht es gut? Filli ist ganz nah bei dir… das weisst du ja, dir muss man nichts erzählen, trotzdem tun einem Worte von Menschen gut und ich wünsche dir alles Liebe und weiterhin viel Kraft in dieser manchmal grausamen Welt. Du bist ein Engel auf Erden! Ich könnte dir ein Buch schreiben 😂 und ich warte sehnsüchtig auf deins!!!! Gib Bescheid, wenn es fertig ist!

Ich danke dir jetzt schon von ganzem Herzen ❤❤❤

Alles Liebe und fühl dich gedrückt!

Mirielle”

Danke von Herzen ♥ für diese so schöne Rückmeldung zu meiner Hilfe bei der Suche nach einer entlaufenen Hündin vor einiger Zeit. Danke für euer Vertrauen…

“Liebe Frau Raßloff,

zum Jahresende möchte ich Sie grüßen und Ihnen danken, dass Sie uns geholfen haben, unsere Hündin wieder zu finden, die glückliche Wendung hat Spuren hinterlassen. Wir alle tragen eine tiefe Dankbarkeit in unserem Herzen.

Von Herzen wünsche ich Ihnen ein friedvolles Weihnachtsfest, bitte bleiben Sie gesund. Sie haben einen festen Platz in meinem Herzen! Auch Menschen können Engel sein.

Alles Liebe und Gute für Sie und den Menschen und Tieren, in deren Mitte Sie sind.

Ihre dankbare

Sabine”

Das erste Advents-Wochenende steht bevor… und nein, es ist keine leichte Zeit gerade… für Viele. Die Tage, die immer dunkler werden… die uns vielleicht tief in uns selbst zurückführen… zu dem, was war, was ist… was kommen mag. Zu sentimentalen Gedanken, Gefühlen, Sehnsüchten… Träumen. Doch wir möchten am liebsten einfach so weitermachen, wie bisher… einfach weitergehen, die Kraft, die Energie halten… uns im Außen ablenken, wie immer… aber das geht nicht… und das soll es auch nicht.

Es ist die Zeit der Dunkelheit, der Stille, des Rückzugs… wie in der Natur… auch wenn künstliches Licht es anders suggeriert. Wir sind verbunden mit allem, was uns umgibt. Und so heißt es jetzt auch für uns, etwas langsamer zu gehen, in die Geborgenheit, die Stille… und zu uns selbst. Auch wenn es nicht leicht ist, dahin zu sehen, wo vielleicht Ängste auf uns warten… vor dem, was kommt, was um uns herum passiert… was sich verändert. Vielleicht ist es auch die Angst vor dem Schmerz aus der Vergangenheit… die Trauer, die einem wieder begegnet…

Doch es ist wichtig! All das ist gut… denn wir können nicht vor uns selbst weglaufen. Wir müssen lernen, zu vertrauen, dass wir alle gut aufgehoben sind… dass jeder Abschied auch ein Neubeginn ist… und auch zurückzuschauen… denn all das, was uns begegnet, ist da, um zu lernen. Und egal, wie sehr wir uns sehnen, im Außen danach suchen… egal, wie dunkel es um uns herum ist. Wir können dort nicht finden, was wir in uns selbst nicht gefunden haben…

Es geht darum, DEIN Inneres Licht zu finden… dich mit der LIEBE, die du in dir trägst, zu verbinden, denn sie geht niemals verloren. Dann wirst auch du deine Kraft wiederfinden… die Hoffnung, den Mut, die Zuversicht… und es wird heller und heller werden. Denn das Licht wird geboren, wenn die Dunkelheit am größten ist!

(Sylvia Raßloff)

Danke von Herzen für eure lieben Kommentare dazu auf meiner FB-Seite:

“Fillis Bärchen ❤💕 Ja liebe Sylvia, es ist so wahr, was du schreibst und es sind Zeilen, in denen sich jeder finden kann und auch ein Stück deine Seele erkennen lässt, denn nur wer mit dem Herzen schreibt, mit ihm fühlt, mit ihm sieht, kann Herzen wirklich berühren und das tust du immer wieder… danke dafür… ❤ Danke für dich… ❤” (Danke Silvia)

Es kostet nichts und ist doch so unendlich wertvoll für die, die es brauchen…

Erinnerung ♥