Seelentiere sterben nicht… Sie alle hinterlassen ein Testament…

“Und plötzlich sehe ich diese Augen…Weiß, dass jemand dich geschickt hat… um mich zu trösten, mir zu helfen… die Leere in meinem Herzen zu füllen, die du hinterlassen hast… mich ganz zu machen. Schaue mitten in die Seele und weiß, sie kommt von dir…” (Sylvia Raßloff)

Lange habe ich Jenna und Ihre Menschen begleitet… bis sie gegangen ist im Dezember letzten Jahres -> https://www.tiere-verstehen.com/ jenna-run-free/ Der Schmerz war groß und so sprach ich nochmal mit ihr… dort drüben hinter der Regenbogenbrücke… Doch lest selbst, was sich inzwischen getan hat… Jenna – selbst eine gerettete Seele – hat ihren Menschen jemanden geschickt… (Seelen, die zusammengehören, finden sich… immer.) Jenna, heute wäre dein 12. Geburtstag… Happy Birthday, wundervolles Mädchen!!! Danke! Ich freu mich so auf Jasmin ♥ (“Vergiss nicht, ihnen in die Augen zu schauen… denn da, wo du es vielleicht nicht vermutest… könnte dein Seelentier auf dich warten…”)

“Liebe Sylvia!

Ich bin soooo sprachlos. Kann nicht richtig in Worte fassen, wie es mir geht. Deine Arbeit ist so wundervoll. Sie spendet so viel Trost, Mut, Vertrauen. Danke, dass wir Dich gefunden haben!

Ich bin Dir so unendlich dankbar für Dein Gespräch mit meinem Mäuschen, für all das, was Jenna mir gesagt hat. Habe ihre Worte unzählige Male gelesen! Danke, dass Du das möglich gemacht hast. Du hast mir mit Deinem Gespräch mit meiner Jenna so sehr geholfen! Ich konnte Ballast abwerfen, hinter mir lassen. Ich weiß jetzt, es geht ihr gut!! Das ist alles, was wir immer für sie wollten!

Ich bin nach wie vor traurig, vermisse sie immer, weine oft um diese wundervolle Seele. Diese Leere im Haus und in mir ist oft schwer zu ertragen. Dann kann ich auch mich nur schwer ertragen… Hundemenschen wissen, was ich meine! Doch dann denke ich an Euer Gespräch, an meine lächelnde Seelengefährtin, und ich weiß, sie ist da! Sie ist immer da und begleitet mich. Sie lacht, ist glücklich und sie ist nicht alleine…

Ich hatte einen Traum… Ein paar Wochen nach Jenna’s Tod, bevor Du mit ihr gesprochen hast… Sie spielte in meinem Traum ganz liebevoll und vertraut mit einem schwarzen Hund. Einem Hund, den ich nicht kannte… Zuerst war ich der Meinung, es sei ein Hundekumpel von der schönen, grünen Wiese am Ende des Regenbogens und Jenna hat mich in meinem Traum besucht, um mir mitzuteilen, dass es ihr gut geht…

Trotzdem hat der Traum mich in den folgenden Tagen begleitet… ich fing wieder an, zu lächeln. Freute mich über dieses Zeichen von meinem Mäuschen. Und immer wieder sah ich die Augen des mir unbekannten Hundes… hatte das Gefühl, Jenna ist bei mir! Und dann, kurz bevor deine E-Mail kam, sah ich auf einmal diese Augen durch Zufall bei Facebook… Die Augen aus meinem Traum… Der schwarze Hund… Er ist real!

Ich konnte es nicht glauben, glaubte, mein Gehirn oder meine Augen spielen mir Streiche… Ich musste sofort handeln und ich bin noch immer sprachlos… Und dann kommst Du! Du hast mit meinem Mädchen gesprochen und sie, diese wundervolle und kluge beste Freundin, die immer wusste, was gut für mich ist, sie hat versprochen, mir wieder jemanden zu schicken… Das hat sie Dir gesagt! Und sie hat es getan…

Alles fügt sich zusammen! Es ist so wundervoll!!! Mein Traum. Das Finden des schwarzen Hundes – diese Augen sind unverkennbar. Und Dein Gespräch mit Jenna. Ich bin so aufgewühlt. So sprachlos. Überwältigt… diese Nadel im Heuhaufen zu finden… Aber wir haben uns gefunden! Jenna hat mir/uns Jasmin geschickt! Jasmin, die seit September letzten Jahres auf der Pflegestelle ist, und noch nie eine Anfrage hatte…

Schicksal… Glückliche Fügung… Ein Wunder! Eine Bindung, die so stark ist, dass sie Welten überwindet, um Seelen zusammen zu fügen, die man nicht trennen kann. Meine Jenna wäre stolz auf mich/uns und ich bin mir sicher, sie wird uns begleiten – uns und ihre schwarze Freundin! Ich danke Dir Jenna – bis immer! …

Und ich danke Dir, liebe Sylvia – für Dich, für Deine großartige Begabung, die mir so viel Kraft gibt! Ohne Dich, Deine Worte, Deine Hilfe, Deine Art würde mir was fehlen! Ich bin so gerührt und dankbar! Für alles, was war, was ist und was noch kommen wird! Du bist wunderbar und für mich unersetzlich, denn Du gibst unseren Seelenbegleitern und all den anderen Seelen eine Stimme!

Heute wäre Jennas Geburtstag, ihr 12… Ich denke immer an sie! Und jetzt auch an Jasmin! Ich drück Dich! Von Herz zu Herz… In tiefer Verbundenheit und Dankbarkeit!

Alles Liebe

Chrisi

P.S. Jasmin kommt im März mit dem Transport aus Rumänien. Danke, dass Du sie auf ihrer großen Reise begleitest! Ich bin so gespannt und freue mich riesig über dieses Geschenk und auch meine neue Aufgabe und weiß schon jetzt, Du wirst sie sehr gut kennenlernen! Danke für Alles! Fühl Dich gedrückt! Chrisi & Jenna & Jasmin”

nicht rotieren, nicht versuchen, “besser” zu sein und immer alles zu regeln… denn das Beste passiert genau dann – auch wenn wir es nicht immer gleich erkennen – wenn wir es nicht erwarten… wenn wir nicht “kämpfen”… wenn wir es zulassen und vertrauen… dass es genau so sein soll…