Bei uns hat es den ganzen Tag geschneit… (Jaaa, die Gänseblümchen schlafen noch!), aber paarschippen im romantischen Schein der entfernt leuchtenden Straßenlaterne ist auch irgendwie schön :-) ;-)

Habt einen gemütlichen Abend Ihr Lieben ♥

Tiere aus dem Tierschutz… Sie alle kommen mit einem Koffer…

Gabrielas Koffer war sehr schwer, als sie mit ca. 7 Jahren aus einem Tierheim in Rumänien gerettet wurde und in ihr erstes richtiges Zuhause kam. Nein, es ging ihr körperlich nicht gut… und auch seelisch… Oft traute sie sich nicht ins Haus oder in der Nähe ihrer Menschen zu sein. Sie hat sich oft zurückgezogen, war gefangen in ihrer eigenen Welt, konnte Berührung nur schwer zulassen, verfiel manchmal sogar in Panik und hat viel Zeit einfach im Garten verbracht, was ihre Menschen sehr traurig machte. Ich hatte hier bereits mehrfach von Gabrielas wundervollen Entwicklung berichtet und freue mich immer riesig, wieder von ihren Menschen zu hören, denn die Kleine hat mich unglaublich berührt! Danke von Herzen für diese erneute so schöne Rückmeldung zu meiner Tierkommunikation und Heilreise (Energiefeld-Heilung) für Gabriela ♥ sowie zu den begleitenden Empfehlungen…

“Liebste Sylvia,

hier mal wieder eine kleine Rückmeldung zu Gabriela.

Ich zitiere meine Mama: “Wenn Gabriela das Zeug weiter bekommt, dann kann ich nicht mehr mithalten! Also kaufst Du mir das auch!”

Gabriela ist richtig gut drauf. Früher hat sie den ganzen Tag eingerollt in ihrem Körbchen verbracht. Jetzt sitzt sie in ihren Körbchen und beobachtet. Und sie kommt regelmäßig zu meiner Mama, um sich ihr zu Füßen zu schmeißen und zu testen, ob es nicht bald los geht zum Spaziergang.

Gabi kann plötzlich richtig weit laufen. Sie möchte gar nicht mehr nach Hause… würde immer weiter gehen. Früher musste sie sich alle paar Meter hinsetzen und ausruhen!

Und wie Du mir in deiner letzten Antwort geschrieben hast… da ging es um die Menschen und die Hunde! Gabriela ist selbstbewusst geworden! Sie sucht sich aus, wer ihr nahe kommen darf und wer nicht. Und das ist auch gut so.

Aber wie du sagtest… sie mag es nicht, wenn meine Mama sich mit anderen Hunden abgibt. Deshalb dreht sie um, wenn ein Hund ins Sichtfeld kommt und geht hoch erhobenen Kopfes weiter. Ich denke auch, dass sie andere Hunde nicht mehr so braucht, weil sie ihr Rudel gefunden hat… und damit meine ich uns! Man merkt genau, wie glücklich und zufrieden sie ist, wenn wir beide zuhause sind.

Das ist ihr so wichtig, das Rudel muss zusammen sein!

Wenn ich in der Arbeit bin, rennt sie bei jeder Autotüre, die sie hört, ans Tor. Und wenn ich noch nicht nach Hause komme, ist sie jedes Mal enttäuscht. Wenn ich sehr spät nach Hause komme, ist es schlimm für sie. Aber wenn ich dann da bin, dann hüpft und jault sie vor Freude und kennt kein Halten mehr.

Sie wird jeden Tag noch zutraulicher. Sie gibt ihre Gefühle Preis und sie freut sich so! Und wenn sie in ihrem Körbchen liegt und wir streicheln sie, dann hören wir ein tiefes Seufzen! Und sie lacht… Ja, immer öfters und ich habe das Gefühl, dass sie sich immer mehr ihres Lebens freut!

Mehr brauchen wir gar nicht zum Glücklichsein, außer eine glückliche, zufriedene Gabriela.

Ich danke Dir so sehr… Du hast sie uns so nahe gebracht! Wir haben so eine tiefe Verbindung, auch wenn sie nicht den ganzen Tag bei einem auf dem Schoß sitzt. (Ist langsam auch nicht mehr so einfach, denn das Essen schmeckt… vor allem die Leckerli! Da besteht sie drauf und die fordert sie auch ein. Früher habe ich ihr die immer wieder weggenommen…. naja, hab sie halt ein bißchen gedrazt!… Aber neulich, da hat sie mich angebellt… Wauuauuu!… Und das war so toll! Genau so soll es sein. Sie weiß, das darf sie! Und wir lieben sie!)

Ich könnte noch so viel von der Maus erzählen! Ich bin so stolz auf sie! Meine Bärchen!

Danke Sylvia… für Deine große Hilfe!

Von Herz zu Herz… und Seele zu Seele… Alles Liebe für Dich und Filli!

Deine Gabi, Mama und Kerstin”

Sei Du… nicht perfekt… sondern wunderbar einzigartig…

Wir träumen Gänseblümchenträume… die noch tief unter der Schneedecke schlummern…