“Nimm die Sprache Deines Herzens an… denn du sprichst sie nicht alleine. Es ist die Sprache, die alles Leben verbindet. Millionen Menschen sprechen sie bereits… und es werden immer mehr. Du bist nicht allein…”

Immer, wenn der Sommer endet, macht es mich auch ein wenig sentimental…

Auch wenn er heiß war, trocken war, lang war… und scheinbar nie enden wollte… Jetzt ist er müde und in der Natur beginnt nun die Zeit des Rückzugs… weg vom Außen, nach innen. Stürmisch bringt sie nochmal alles durcheinander, bevor es dann ruhiger, langsamer, stiller wird… Und auch wenn ich die Jahreszeiten mit all ihren Facetten liebe… trauere ich ihm, dem Sommer, jedes Jahr ein bisschen nach… dieser Zeit draußen, der Wärme, den Farben, Gerüchen und unbeschwerten Tage. Ich schaue den Blättern zu, wie sie leise zu Boden fallen… Ja, es ist immer auch ein kleiner “Abschied” und ich weiß, wie sehr wir uns zum Ende des Winters wieder nach dir sehnen… nach dem ersten Grün, den ersten Blüten… der Wärme, dem Licht… und alles wieder wachsen zu sehen. Auch wenn es anders sein wird dann… und nichts, wie es war, auch wir nicht. Das Leben ist Veränderung, Abschied und Neubeginn! Immer. Machs gut, Sommer! Wir sehen uns…