Danke von Herzen ♥ für die erneute so schöne Rückmeldung zu meinen Heilreisen (Energiefeld-Heilung) für Fanni & Lina im Anschluss an meine Tierkommunikation mit ihnen, in denen es um Ängste, negative Erlebnisse und Erfahrungen aus der Vergangenheit und um körperliche Probleme ging…

“Liebe Sylvia,

ich möchte Dir heute noch ganz tolle Erfolge mitteilen, die sich seit deinen Heilreisen ergeben haben…

Meine kleine Lina erfreut mich tagtäglich mit ihrer lustigen, fröhlichen Art – sie ist jetzt viel entspannter, zwar immer noch aufgedreht und hibbelig, aber im positiven Sinne, da sie dann immer ihre Späßchen macht und mich auffordert mitzumachen…

Aber der allergrößte Erfolg ist, dass sie nicht mehr röchelt… Ich hatte ja das Problem, dass sie vor lauter Freude und Aufregung oft nicht richtig Luft geholt hat und dann ein furchtbares Röcheln oder Rückwärtshusten zu hören war – dies ist jetzt eigentlich komplett verschwunden, was auch meinen Eltern aufgefallen war, da sie dort beim Begrüßen ständig vor lauter Aufregung schrecklich geröchelt hat und jetzt tut sie das gar nicht mehr… Auch hier bei mir Zuhause stelle ich fest, dass sie das nicht mehr macht…

Für mich war das ja auch ein sehr großes Problem, da sie sich dann immer so damit geplagt hat wieder richtig Luft zu bekommen – Das ist nun alles verschwunden!!!

Dann auch noch eine andere tolle Veränderung… Wir waren ja Ende August/Anfang September für 2 Wochen an der Nordsee und mit meiner Fanni habe ich ein schönes „Ritual/Spielchen“… wenn ich sie frage „willst Du gucken“ dann kommt sie zu mir her und ich muss sie hochnehmen, damit sie alles von meiner Perspektive aus überblicken kann (Kopf in gleicher Höhe wie meiner) – sie genießt das richtig und an der Nordsee war es besonders interessant, da man dann ja alle Hunde von oben sehen konnte :-)…

Nun hat mich aber Lina total verblüfft, denn ich fragte sie „willst Du auch gucken?“ und sie kam tatsächlich zu mir her und stellte sich so hin, dass ich sie hochnehmen konnte. Was war das für eine tolle Erfahrung – sie genoss es bei mir auf dem Arm über meine Schulter zu schauen und alles von hier oben zu betrachten… Ich merkte richtig, wie aufmerksam sie alles beobachtete und die Nase in den Wind hielt… Das gleiche haben wir auch schon hier Zuhause gemacht, was sie früher NIE, aber wirklich NIE NIE gemacht hat…

Immer wenn ich mit Fanni auf dem Balkon stand und die Umgebung beobachtete, habe ich danach Lina gefragt „willst Du auch gucken“ und sie ist IMMER weggelaufen und hat sich im Wohnzimmer auf ihr Plätzchen gelegt… Mich freut es total, dass Lina jetzt noch mehr ihr Leben genießen kann!

Fanni reagiert noch auf gewisse Geräusche, die sie an das Knallen erinnern, aber wenn ich ihr erkläre, was es ist und dass alles gut ist, entspannt sie sich wieder und legt sich hin. Sie kuschelt viel mit mir und genießt die Zeit, die wir dann zusammen haben…

Gerne darfst Du wieder unsere tollen Veränderungen veröffentlichen liebste Sylvia – ich bin ja selber so glücklich, dass sich ALLES so sehr zum Guten gewendet hat…

Ich freue mich schon sehr, Dich im Seminar kennenzulernen !!!!!

Ganz viele liebe Grüße senden Dir,

Gitta, Fanni und Lina ♥”

weil Vieles so selbstverständlich scheint… Wie oft vergessen wir es, einfach dankbar zu sein für das, was ist… was uns geschenkt wird… für die Erde, die Natur… für die, die bei uns sind und waren… und ihnen das zu sagen… weil es so wichtig ist, uns jeden Tag wieder bewusst zu machen – nicht, was uns “fehlt” – sondern das, was wir haben, dass wir SEIN dürfen… für dieses Leben…

Wenn du ein Zuhause hast… einen Platz, wo es warm ist, wo du geborgen bist… nicht hungern musst und Wasser hast, so oft du es brauchst. Wenn du keine Angst haben musst… um dich und deine Lieben. Wenn es dir gut geht, wenn du ein freies Leben hast… und jeden Tag voller Möglichkeiten aufwachen darfst, glücklich zu sein… dann, ja dann solltest du einen Moment innehalten und dankbar sein…

denn du hast VIEL mehr, als die meisten auf dieser Welt… Menschen und Tiere.

(Sylvia Raßloff)

Danke liebe Marion für deinen Kommentar zu meinem Post gestern Abend https://www.tiere-verstehen.com/aufbau-seminar-2-tierkommunikation-3/ und deine Rückmeldung zu unserem Aufbau-Seminar 2 Tierkommunikation am Wochenende, in dem es um das so wichtige und tief berührende Thema Abschied von unseren geliebten Tieren geht… ♥

“Liebe Sylvia,

ich hatte wirklich arge Bedenken – vielleicht sogar ein bisschen Angst – vor diesem Seminar. Und am Ende war es so berührend, so echt, so offen, natürlich auch manchmal traurig, aber doch so … wunderbar und Mut machend … Zu fühlen, es geht weiter, auch “danach”. Es fehlen ein bisschen die Worte…

Auch darüber, wie Du durch Deine Arbeit ganz unterschiedliche Menschen zusammenbringst und am Ende entsteht dann eine so tolle Gruppe. Ich freue mich riesig auf das nächste Seminar. Leider wird es auch der Abschluss unserer Ausbildung sein, aber wer weiß?

Auch wenn wir aus den unterschiedlichsten Ecken Deutschlands und sogar der Schweiz kommen – es würde mich nicht wundern, wenn sich alle irgendwann bei Angela in Spanien wiedersehen … ;-)

Liebe Grüße und bis Ende Oktober!”