In den meisten Fällen gibt es kein Weglaufen, kein Umgehen, kein Verdrängen… sonst kommt es irgendwann auf uns zurück… Es gibt keinen anderen Weg, als diesen “unseren”… Kein Jammern, kein Hadern, kein Verstecken… Um da rauszukommen, musst du “da durch”… Auch wenn es knallhart ist… Es hat immer einen Grund, warum es so sein soll… um zu lernen, um uns selbst zu finden… um zu vertrauen, um stärker zu werden… Es sind immer die schwersten Zeiten, die uns am meisten wachsen lassen…

(Ich habe mal eine wundervolle Geschichte (Danke Moni) gehört… (die auf so Vieles übertragbar ist, was uns im Leben begegnet – welche Aufgaben… und was es zu lernen gibt… “Im Buch der Seele geschrieben…” vielleicht in längst vergangener Zeit…) wo die kleine Seele zur großen Seele sagt… “Im nächsten Leben möchte ich Verzeihen lernen…” Die große Seele überlegt einen Moment… “Gut. Ich komme mit. Weil ich dich so liebe. Ich helfe dir!” Und dann sagt sie… “Ich werde dich ganz ganz arg verletzen… damit du Verzeihen lernen kannst. Es ist schwer… Aber vergiss nicht, dass ich es bin…”)

(Sylvia Raßloff)

“Danke liebe Sylvia… genau die richtigen Worte zur richtigen Zeit❣️” (Marie-Rose)

“Ich liebe diesen Satz 💕 Du hast ihn zu mit gesagt, als ich im Krankenhaus lag und recht verzweifelt war vor meiner dritten OP… und ich musste unter Tränen so lachen, weil es so richtig ist und so wahr❣️❣️❣️” (Monika)

Ganz oft ist es so, dass ich plötzlich an Tiere und Menschen denke, denen ich irgendwann geholfen habe, von denen ich lange Zeit nichts hörte… Sie tauchen einfach in meinen Gedanken auf… und kurz darauf erhalte ich eine E-Mail. Schon lange wundert mich das nicht mehr, denn so ist das mit der Energieübertragung, sobald sie daran denken, mir zu schreiben. Sicher habt Ihr das auch schon erlebt.

Danke liebe Susanne… und auch für das P.S. “Du hast einen neuen Fan, meine Huforthopädin hat Dich mit ihrem Pferd sprechen lassen. Sie ist hin und weg :-)”

FB-Erinnerung ♥

“Du bist so wunderbar ♥” (Danke Brigitta)