Ganz oft führen mich die Probleme der Tiere auch zu den Belastungen, die ihre Menschen tragen, oft schon aus längst vergangener Zeit… Danke von Herzen für diese super schöne Rückmeldung (aus der ich nur einen Teil veröffentliche) zu meiner berührenden Heilreise (Energiefeld-Heilung) für Christina, über die ich mich unglaublich gefreut habe… Ich habe nach der Tierkommunikation und Heilreise für Nanook auch mit seinem Frauchen gearbeitet, denn wie so oft gehören Mensch und Tier untrennbar zusammen, damit es heil werden kann. Es hat sich so unglaublich viel gelöst !!! Wow… Danke von Herzen für dein/euer Vertrauen ♥

“Meine liebe Sylvia,

bevor der heutige Abend verstreicht, ehe ich Dir geantwortet habe, setze ich mich schnell nochmal an meinen PC und lege los :-) Ich habe sehr intensiv gefühlt (wie ich dir bereits schrieb), dass etwas mit mir und in mir “vorgeht”!

Meine Nächte waren sehr unruhig – hab sehr viel “geträumt” ;) … konnte mich jedoch morgens an nichts mehr erinnern. Ich war super drauf beim Aufwachen und bin es natürlich immer noch :-) Ich spüre ein Urvertrauen, Sicherheit, Freude, die ich sooo in diesem Umfang (obwohl immer geglaubt) noch nie erleben konnte. Zwischen Nanook und mir ist eine ganz besondere Vertrautheit – Zärtlichkeit und sehr große Verbundheit entstanden, die, wie ich meinte, eigentlich schon da war, und doch aber zu einer ganz anderen Qualität gewechselt hat.

Ich komme nachmittags nach Hause, Beide kommen mir extrem freudig entgegen, ich lege ihnen das Geschirr an (Nooki möchte immer der Erste sein! :-)) und seit Sonntag legt er sich nicht mehr ab, wenn wir unterwegs sind – am Bach bleibt er stehen, schaut mich an und wartet, bis ich das ok gebe, dass er ins Wasser darf – obwohl er das nie musste und auch jetzt nicht müsste :-) Er fragt mehr ab – für mich ein Zeichen besonderer Intensität – er springt, rennt, tollt und kommt immer wieder zu mir zurückgelaufen, läuft eine Weile neben mir her, ganz wichtig hält intensiven Blickkontakt, rennt wieder los – für mich ein ganz besonderes Zeichen von Vertrauen und sich aufeinander verlassen können. Auch ich bin ausgelassener, lache viel mehr bei unseren Runden und kann endlich wieder unsere Läufe geniessen!

Jaa – “meine” Heilreise lese ich öfters durch – berührt mich jedes Mal auf eine andere Art und Weise – und mir fiel sofort der Vorfall in meiner Kindheit ein, den du gesehen hast… Das Urvertrauen wurde leider sehr früh und sehr häufig tief erschüttert und auch jetzt laufen mir Tränen runter – Es ist gut – diese Heilung, diesen ganz besonderen Funken, habe ich noch gebraucht – und auch dafür, liebe Sylvia, danke ich Dir und Deinen Helfern aus tiefstem Herzen! Aber das allerbeste – Ich bin nicht zerbrochen – trage sehr viel Sonne im Herzen – und komme immer wieder mit Menschen in Verbindung, so nun mit DIR, die mir helfen, damit endgültig Heilung geschehen darf/durfte.

Ich danke Dir – für Dein Sein – für Deine unendliche Liebe zum Leben – den Tieren… und freue mich so sehr auf unser persönliches Kennenlernen in deinem Seminar!

Gute Nacht Du Liebe – schlaf ganz fein :-*

Herzliche Grüße
Christina 🙏

P.S. Ich drücke Dich ganz feste 😘 Ohne dich meine Liebe wäre ich nicht da, wo ich jetzt bin ❤️”

So oft spreche ich mit Tieren aus dem Tierschutz… mit denen, die Schreckliches erlebt haben…

“Um ein Wesen wirklich zu verstehen, musst du seine Geschichte kennen… das, was es erlebte… um zu wissen, um zu verstehen, warum es so ist, sich so verhält, wie es dazu gekommen ist… um euren gemeinsamen Weg zu gehen. Es ist nur euer Weg. Niemand kann ihn euch vorgeben. Niemand muss ihn verstehen. Es ist der Weg zweier Wesen, die einzigartig sind, der vielleicht nicht perfekt ist… nicht den Vorstellungen anderer entspricht. Wir alle sind das, was wir erlebten… und das, was noch vor uns liegt… hin zu Vertrauen und Liebe.” (Sylvia Raßloff)

Meine Seminarteilnehmerin Karina, “die Kuhfrau”, hat mir dieses wunderschöne Bild geschickt…

Danke Du Liebe! Ja, wir alle tragen die Verantwortung…

Es sind so Viele, die ein Zuhause suchen… Gib auch Du einem Tier aus dem Tierschutz eine Chance!

Auch wenn es weh tut, du nicht mehr weiter weißt, enttäuscht, verzweifelt oder traurig bist. Denke immer daran… Es sind immer die schwersten Zeiten, die uns am weitesten bringen. Es sind die schwierigsten Begegnungen und Situationen, die unsere wichtigsten Lehrer sind. Es sind unsere Fehler, die uns erkennen und wachsen lassen… denn in unseren größten Schwächen, liegen auch unsere größten Stärken verborgen.

Man bekommt nicht immer das, was man will… aber immer das, was man braucht. Auch in Bezug auf die Tiere, die in unser Leben kommen und uns Vieles aufzeigen, was nicht im Gleichgewicht ist. Gerade sie sind es, die uns helfen, etwas zu verändern… besonders dann, wenn es nicht “leicht” ist. Es hat immer einen Grund, warum Seelen sich finden… auch wenn man ihn nicht immer gleich sehen kann…

Sie kommen zu uns, um gemeinsam zu lernen, zu wachsen und zu heilen.

(Sylvia Raßloff)