Danke von Herzen für die so schöne Rückmeldung zu meiner Heilreise (Energiefeld-Heilung) ♥

Oh ja, die Heilreisen sind immer so berührend und intensiv, so befreiend… und Tränen sind so wichtig und gut, denn es darf sich viel lösen! (Sie sind das Abwasser der Seele, sagt man… die ungeweinten Tränen sind die schmerzvollsten!)

Mitfühlen und mitleiden ist ein großer Unterschied, denn wir helfen niemandem, wenn wir mit ihm leiden, egal, ob Mensch oder Tier! Es zieht uns runter, raubt Energie… Doch nur, wenn es uns GUT geht, können wir auch etwas tun, bewirken, helfen, stark sein für die, die uns brauchen!

Und ja, Gott, oder wie auch immer wir ihn nennen, den Schöpfer, verlässt uns nie! Die geistige Welt unterstützt uns, immer. Das Einzige, was wir tun müssen, ist, uns mit ihnen verbinden und vertrauen!

“Liebe Sylvia,

Wo soll ich nur anfangen ♥ Ein Danke reicht eigentlich nicht aus für diese riesen große Dankbarkeit, die ich für dich empfinde.

In der Nacht vom 8. Auf 9. August habe ich tatsächlich furchtbar geschlafen… ich hatte das Gefühl, mir würde jemand das Herz mit der Hand zerdrücken, am Morgen war es aber einfach weg.

Ich habe deine Nachricht gelesen und ich hab soooo unglaublich geweint, vor allem bei dem, was du mir zu den Anbindungen nach oben geschrieben hast und was ich dort erleben durfte.

Ich hab lange geweint… Aber nicht vor Traurigkeit Sylvia, sondern weil du/ihr mir das größte Geschenk gemacht habt! Nämlich zu wissen, dass ich nicht allein bin und dass sie mich nicht verlassen haben…

Ja ich hab sehr viel Leid auf mich genommen… ich danke dir von Herzen das du mir einen Schutz gebaut hast… anstatt Mitgefühl zu haben, leide ich immer mit (das ist aber auch wirklich schwer oder?!).

Jetzt wo ich hier sitze und über meine Zukunft nachdenke, fühle ich nicht mehr die Angst, es nicht zu schaffen, sondern dass schon alles gut werden wird und dass ich meinen Weg gehen werde…

Ich kann wieder atmen Sylvia, ja atmen… Es ist als ob ich nur die Hälfte der Luft in meine Lungen gezogen hätte und dafür bin ich dir unendlich Dankbar, es fühlt sich toll an!

Vielleicht darf ich dich noch was fragen?! Hast du vielleicht einen guten Ratschlag für mich, falls ich doch wieder denke, dass Gott mich verlassen hat? Auch jetzt muss ich weinen bei dieser Frage, weil ich weiß, dass es nicht so ist.

Zum Schluss noch einmal Vielen Lieben Dank dafür, dass es Dich gibt und für das was du tust! Ich hätte nicht erwartet, dass ich diese Worte so fühle und für mich aber am aller wichtigsten, dass ich mich darin komplett sah… Es ist wie in meinem inneren Auge im Kopf abgelaufen ♥

Ganz liebe Grüße und eine dicke Umarmung

Carola

P.S. Sehr gern darfst du mein Feedback veröffentlichen! Ich freu mich sogar darüber und wünsche mir, dass noch ganz Viele ihren Weg zu dir finden!

Besonders der spektakuläre Sternenhimmel im Moment gibt uns eine Ahnung der Unendlichkeit des Universums, in dem alles enthalten und alles verbunden ist und was für ein winzig kleiner (und auch zerbrechlicher) Teil wir vom Großen Ganzen sind.

So viel Licht erhalten wir besonders in diesen magischen August-Tagen und Nächten, so viel energetische Lichtcodes, hohe Schwingungen, die einströmen und uns verändern auf der tiefsten kollektiven Ebene des Bewusstseins.

Ja, es sind die Codes des Aufbruchs, mit denen wir in Resonanz gehen, die uns in ein neues Bewusstsein heben, wenn wir bereit sind, in den Spiegel unserer Ängste zu schauen, die uns am Alten, in den niedrigen Schwingungen festhalten, und zu vertrauen, uns zu öffnen für das Neue!

Was du im Außen wahrnimmst und fühlst, ist immer auch ein Spiegel deiner Selbst. Sobald du dich öffnest und erkennst, dass Trennung nur eine Illusion ist, dass du Licht und mit allem verbunden bist und deine emotionalen Blockaden hinter dir lässt, beginnst du deine Reise, die vom Herzen geführt wird…

Du wirst verstehen, dass du nicht machtlos, sondern Schöpfer bist, dass dein Geist, deine Seele grenzenlos ist und deine Verantwortung sehen. Alles, was wir aus uns selbst heraus ins Feld hinein geben, beeinflusst alles andere. Ob Liebe, Hass, Angst oder Freude. Nichts ist getrennt…

Das zu erkennen, heißt, mehr und mehr zu erwachen! Deshalb schaue gut auf Dich und lasse Dein Licht erstrahlen, das du aussendest! Und es wird heller und heller werden…

(Sylvia Raßloff)

Egal, was du tust… du wirst es niemals allen recht machen. Hab keine Angst, anders zu sein. Fürchte dich eher davor, wie jeder andere zu sein… Das, was andere über dich denken, ist nicht das, was deinen Wert ausmacht. Was dich wertvoll macht, kommt aus dir selbst. Sei Du… Das ist das Wichtigste überhaupt!

(Sylvia Raßloff)