Eine schöne Rückmeldung zu meinem Aufbau-Seminar Tierkommunikation:

“Hallo liebe Sylvia,

nochmal vielen lieben Dank für das tolle Seminar gestern!  Ich bin Dir so dankbar… Ja, Thora und ich haben schon so viele Kämpfe gegen den Rest der Welt hinter uns… das hat uns noch mehr verbunden, glaube ich. Bin auch immer noch total ergriffen, was wir gestern zum Teil für weise Antworten von den Tieren bekommen haben… wie bedauernswert sind doch die Menschen, die Tiere für dumm und seelenlos halten. Auf jeden Fall bin ich von Herzen dankbar, dass sich unsere Wege gekreuzt haben und ich so viel von Dir lernen durfte!

Wer mich kennt weiß, dass ich alles andere als spirituell veranlagt bin. Aber gestern habe ich von Thora einige “hammer”  mäßige Antworten bekommen, darunter eine, die wir beide schon seit langem wussten…Thora ist mein Seelenhund. ♥ Danke Sylvia, dass Du Dein Wissen an uns weiter gegeben hast!!! Es hilft so sehr, die Dinge von einer anderen Seite zu betrachten und besser zu verstehen!

Liebe Grüße, Babsi”

Es sind die ganz besonderen Menschen, denen ich über die Tiere begegne. Liebe Barbara, ich danke dir! Man muss nicht “spirituell” sein, um die Tiere zu verstehen, man muss sein Herz einfach an der richtigen Stelle haben! Danke für dein großes Herz und das, was du für die Tiere tust!

 

“Vielleicht ist es manchen Tieren nicht bestimmt,
lange hier bei uns auf der Erde zu sein.
Vielleicht sind manche Tiere nur auf der Durchreise
oder sie leben ihr Leben einfach schneller als die
anderen.

Sie brauchen gar nicht zwanzig Jahre hier unter uns
zu sein, um etwas zu erledigen. Sie schaffen es im
Handumdrehen.

Manche Tiere kommen in unserem Leben nur kurz
vorbei, um alles zu bringen. Ein Geschenk, eine Hilfe,
eine Lektion, die wir gerade brauchen, irgend etwas.
Und das ist der Grund, warum sie zu uns kommen.
Nur auf einen Sprung, sozusagen.

Dieses Tier hat uns etwas beigebracht über die Liebe,
über das Geben, darüber, wie wichtig jemand sein kann.
Das war sein Geschenk an uns. Es hat es vorbei gebracht
und dann ist es wieder gegangen.

Vielleicht musste es nicht bleiben, denn es hat sein
Geschenk abgegeben und dann war es frei,
weiterzureisen, weil es ganz eine besondere Seele war.

Aber das Geschenk wird uns für immer bleiben.”

Was sie uns hinterlassen, die Tiere, die gerettet wurden… und leider viel zu kurz nur erfahren durften, was Geborgenheit und Liebe ist… ? Sie alle hinterlassen so unendlich viel… Sie bringen uns zusammen… Die Menschen, die gemeinsam auf dem Weg sind… und deren Herzen gleich schlagen… um in ihrem Namen weiterzumachen, weiterzukämpfen und denen zu helfen, die in Not sind!

“Die Freude, das Lächeln, das Heilen einer verletzten Seele und all die unvergesslichen Augenblicke! All die Menschen die wir durch sie kennengelernt haben und noch kennenlernen… Was sie vollbringen in ihrem leider viel zu kurzem Leben, das schaffen manche Menschen nie!”

♥ Für… Carlotta , Neva , Lucas und all die anderen…

© Sylvia Raßloff

Er weiß, wenn ich mich zurückziehe, und doch in Wahrheit Nähe brauche. Er weiß, wenn ich ärgerlich bin und dahinter vielleicht eine tiefe Traurigkeit verborgen ist. Er weiß, wer mich verletzt hat und wer mein Herz berührt. Er sieht die Hilflosigkeit hinter meinen Tränen, kennt meine wahren Ängste… die Trauer hinter einem Lächeln, die Liebe hinter meinem Zorn. Er kennt meine wahre Identität hinter der schützenden Maske, weiß, was ich wirklich fühle, wenn ich es selbst manchmal nicht weiß. Ja, er kennt meine Gedanken, meine Sehnsüchte, Wünsche und Sorgen… mein innerstes Selbst. Wenn ich ihn ansehe, weiß ich, dass er viel mehr weiß, als irgendjemand sonst, der glaubt, mich zu kennen… denn er versteht nicht nur meine Worte, sondern auch mein Schweigen.

© Sylvia Raßloff