“Vielleicht ist es manchen Tieren nicht bestimmt,
lange hier bei uns auf der Erde zu sein.
Vielleicht sind manche Tiere nur auf der Durchreise
oder sie leben ihr Leben einfach schneller als die
anderen.

Sie brauchen gar nicht zwanzig Jahre hier unter uns
zu sein, um etwas zu erledigen. Sie schaffen es im
Handumdrehen.

Manche Tiere kommen in unserem Leben nur kurz
vorbei, um alles zu bringen. Ein Geschenk, eine Hilfe,
eine Lektion, die wir gerade brauchen, irgend etwas.
Und das ist der Grund, warum sie zu uns kommen.
Nur auf einen Sprung, sozusagen.

Dieses Tier hat uns etwas beigebracht über die Liebe,
über das Geben, darüber, wie wichtig jemand sein kann.
Das war sein Geschenk an uns. Es hat es vorbei gebracht
und dann ist es wieder gegangen.

Vielleicht musste es nicht bleiben, denn es hat sein
Geschenk abgegeben und dann war es frei,
weiterzureisen, weil es ganz eine besondere Seele war.

Aber das Geschenk wird uns für immer bleiben.”

Was sie uns hinterlassen, die Tiere, die gerettet wurden… und leider viel zu kurz nur erfahren durften, was Geborgenheit und Liebe ist… ? Sie alle hinterlassen so unendlich viel… Sie bringen uns zusammen… Die Menschen, die gemeinsam auf dem Weg sind… und deren Herzen gleich schlagen… um in ihrem Namen weiterzumachen, weiterzukämpfen und denen zu helfen, die in Not sind!

“Die Freude, das Lächeln, das Heilen einer verletzten Seele und all die unvergesslichen Augenblicke! All die Menschen die wir durch sie kennengelernt haben und noch kennenlernen… Was sie vollbringen in ihrem leider viel zu kurzem Leben, das schaffen manche Menschen nie!”

♥ Für… Carlotta , Neva , Lucas und all die anderen…

© Sylvia Raßloff

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.