Vollmond, 29.05.2018

Leben war nicht als Kampf gedacht…

und vielleicht sollten wir uns gerade heute und immer wieder daran erinnern… an die LEICHTIGKEIT, an die FREUDE, die wir viel zu oft vergessen – bei all dem, was wir erleben und leben und was im Strudel dessen, was sich oft „so schwer“ anfühlt, einfach untergeht. Und deshalb ist es so wichtig, uns immer wieder auch unsere Wurzeln bewusst zu machen, unseren Ursprung… und das, wofür wir angetreten sind… Für UNSEREN Weg! Uns wieder mit uns selbst zu verbinden… und uns an das Kind in uns zu erinnern… an dieses Gefühl, alles schaffen zu können, wenn du nur willst… ohne diese Zweifel, die uns im Laufe des Lebens begegnet sind, die uns mehr und mehr begrenzen. Daran, dass uns die ganze Welt offen steht… und das LEBEN! Dass das Jetzt – die Zeit, die vor uns liegt – da ist, um sie zu nutzen! Dass wir niemals vergessen sollten, uns um UNS zu kümmern… dass es uns gut geht. Um uns an unsere Kraft, unseren Mut, unsere TRÄUME und Wünsche zu erinnern… an das, WOFÜR wir leben. Dieser Vollmond und die derzeitigen kosmischen Konstellationen fordern uns geradezu dazu auf… gemeinsam mit dem 6. der Portaltage, der die Tore zu den anderen Welten weit öffnet, die Grenzen aufweicht und durch die hohen Schwingungen ideal ist, um uns bei all dem zu unterstützen… Um weiterzugehen, höher zu schwingen, neu zu beginnen, klarer zu sehen… und alles hinter uns zu lassen, was uns daran hindert.

(“Wir haben es derzeit mit zehn aufeinander folgenden Portaltagen zu tun. Diese wurden von dem Volk der Maya berechnet. An den Portaltagen entsteht sozusagen eine “energetische Verknüpfung” zwischen irdischer und galaktischer Zeitrechnung. Deshalb können wir an diesen Tagen leichter in die Bereiche vordringen, die ausserhalb unseres irdischen Seins liegen. An den Portaltagen ist die Schwingung sehr hoch und die kosmischen Einflüsse besonders. (Außerdem träumen wir intensiver und manchmal können uns die hohen Schwingungen emotional aber auch ziemlich durcheinander wirbeln.) Sie ermöglichen einen “leichteren” Zugang zur “anderen Seite” und zu den Themen der Seele. Es sind sozusagen “Transformationstage”, die uns dabei unterstützen, dahin zu gehen, wohin uns die Seele ruft. Man sollte achtsam auf seine Intuition und innere Stimme hören. Diese Tage sind auch besonders gut für Meditationen, Rituale und Energiebehandlungen etc. Sie haben eine sehr hohe kosmische Frequenz und damit immer eine Auswirkung auf Körper, Geist und Seele bezüglich einer Neuausrichtung… Es ist ein “Schwingen auf höherer Ebene.”

Man sagt, an diesen Tagen ist der „Schleier“ sehr dünn, der Zugang zur anderen Seite für die Seelen viel leichter, offener.)

(Sylvia Raßloff)

Danke von Herzen für diese so schöne Rückmeldung zu meiner Heilreise (Energiefeld-Heilung) <3 Danke liebe Nicole für dein/euer Vertrauen…

“Meine liebe Sylvia!

dich schickt wahrlich der Himmel!!!

Du bist ein wundervoller Mensch mit einem riesengrossen Herzen und einer Seele aus purem Gold!!! Es ist ein grosses Geschenk, Menschen wie dich im Leben zu treffen, ihrer Seele zu begegnen… Das ist für mich wahrer Reichtum…

Meine wundervolle Heilreise webt ihre goldenen Fäden in den vorhandenen Seelenteppich und ich bin jeden Tag aufs neue erstaunt und unendlich glücklich!

Noch immer kann ich gar nicht alles in Worte fassen, was mich momentan bewegt – und es bewegt sich viel in mir! Ich stehe still und staune… über das Leben, mich selbst und die letzten Jahre… Jeden Tag lasse ich mich jetzt von mir überraschen und es ist wundervoll!!!

Seit Jahren kämpfe ich mit der Erschöpfungsdepression und ihren Folgen und stelle fest, dass nach der Heilreise der Wind der Heilung über meine Seele flüstert. Ängste, die sich früher massiv manifestierten, dürfen jetzt zu Licht werden….

Annehmen und loslassen… Ich nehme eine neue Perspektive ein und kann vieles gelassener betrachten… Und manchmal erkenne ich mich selbst nicht wieder ;o)

Hab Dank, aus tiefstem Herzen… für dich, deine Liebe und dein SEIN!

Innigst

Nicole”

Update: Freu mich gerade über diese so schöne Rückmeldung! Danke von Herzen…

“Meine Liebe, so lange nichts gehört… Ich war seit der Heilreise nicht mehr krank, was schon seit Monaten nicht der Fall war. Bin überglücklich… und sehr dankbar! <3 Fühl dich fest umarmt, bis ganz bald! Liebste Grüße Nicole”

Hinter unseren größten Schwächen liegen unsere größten Stärken verborgen… wenn wir uns ihnen stellen, sie überwinden, aus ihnen lernen… uns nicht unterkriegen lassen… jeden Tag aufs Neue. Angst beginnt im Kopf… Mut auch!

Danke von Herzen für diese so schöne Rückmeldung zu meiner Tierkommunikation und Heilreise (Energiefeld-Heilung) mit Paula <3, diese so feine und wundervolle Seele, die ihre Schatten auf der Seele aus ihrer schrecklichen Vergangenheit mitgebracht hat. (Paula wurde irgendwann 2013 in einer dieser Vermehrerstationen in Ungarn geboren und bis 2016 auch als Vermehrerhündin missbraucht 😢 Sie wurde dann mit ihrer Mutter von einem Tierschutzverein von dort rausgeholt und kam in eine Auffangstation, von wo sie auf eine Pflegestelle und dann nach Deutschland zu Eva in Pflege kam.) Danke liebe Eva für dein/euer Vertrauen…

“Manchmal öffnet man eine Tür, und dann öffnen sich in schneller Folge auch viele andere…

Die erste Tür zu dir, liebe Sylvia, hat sich für uns geöffnet, als Paula, ein süßes Mopsmädchen wieder zu mir zurück kam, nachdem ich sie im Vorjahr als ihre Pflegestelle in ein wundervolles neues Zuhause mit liebevollen Menschen vermittelt habe. Paula ist zu ihrem eigenen Schutz wieder bei uns, um zu lernen, dass ihre Menschen sie nicht für immer verlassen werden, auch wenn sie mal etwas länger ausser Haus sind. Durch anhaltendes Gebelle, wenn Frauchen zur Therapie musste, waren die Nachbarn sehr erbost, die Polizei alarmiert und die Situation eskaliert. Nun, bei uns wieder im Rudel von 5 Kumpelchen integriert, soll Paula sich erholen, lernen, ihre Ängste zu beherrschen, um wieder in ihr Zuhause zurück zu kommen. Ihre Menschen vermissen sie so sehr 💕

Deine FB Seite verfolge ich ja schon lange, immer wieder am überlegen, dich wegen einem unserer Tierschutztiere zu kontaktieren. Aber wie so oft scheiterte es am Geld, das unser “Gnadenhof“ der nichtgewollten, oft misshandelten Schützlinge für deren Futter, medizinische Versorgung etc. aufbringen muss. Doch mit Paulas Rückkehr konnte ich diese Tür zu dir gedanklich nicht mehr schliessen. Es entstand ein, ich weiss nicht ob ich mich richtig ausdrücke, riesen Drang, dich zu kontaktieren. Die Situation hier bei uns ist für Paula ganz anders im Rudel und nie ganz allein, wie soll ich ihr begreiflich machen, dass sie in ihrem Zuhause nicht bellen soll?!!! Du warst und bist unsere Chance!

Deine Kommunikation mit Paula sowie deine Heilreise mit ihr haben uns sehr bewegt, mich und vor allem auch ihr Frauchen. Zwei Nächte während deiner Verbindung mit unserer Kleinen waren für mich ein Zeichen, dass es Paula schaffen wird mit deiner Hilfe. Die erste Nacht schlief sie fest, doch träumte extrem. Sie winselte, zuckte und war vollkommen aufgelöst, obwohl sie schlief. Doch die darauffolgende Nacht übertraf alles, was ich mir vorstellen konnte. Ich schreckte hoch von einem Ton, den ich vorher noch nie bei einem Hund gehört hatte. Es war ein heulen wie von einem Wolf, doch viel viel kehliger, viel tiefer, so viel mystischer… Und da fühlte ich mit Paula die Anwesenheit von dir und deinen Helfern aus der Anderswelt, liebe Sylvia. Auch deine Rückmeldung über die erfolgte Heilreise war beeindruckend.

Und nun, wie am Anfang beschrieben, öffnen sich neue Türen. Das Frauchen hat nun auch mit dir Kontakt, hofft und glaubt an deine Hilfe, die sie so dringend für sich benötigt. Wie du schon ganz am Anfang geschrieben hast, kommen viele Tiere zu uns, um den Menschen zu helfen. Und du hattest so recht, Paula ist dazu bestimmt und auserwählt, ihrem Seelenmensch zu helfen. So fügt sich ein Rädchen ins andere, und wenn es das Schicksal so will, wird Paula mit ihrem Frauchen wieder fröhlich und unbeschwert den Strand entlang laufen können, beide werden ihr Leben lieben und die gemeinsamen Tage genießen. Und Paula wird verstehen, dass sie nie mehr verlassen wird, auch wenn sie mal allein Zuhause bleiben soll.

Nach deinem Gespräch und Heilreise mit Paula habe ich über die Heimtierkamera ein völlig entspannt schlafendes Möpschen beobachten können, das sich schon gemütlich im Körbchen zusammen gerollt hatte, als ich noch nicht mal aus dem Parkplatz draussen war. Die nächsten zwei Stunden wechselte sie gerade einmal den Platz und schlief weiter. Klar hat sie hier ihre felligen Freunde um sich, doch so war sie trotzdem noch nie. Sie ist insgesamt seit deiner Heilreise mit ihr viel gelöster, selbstbewusster, verspielter… Wie wir es testen, ob sie wohl auch ganz allein sein kann ohne Rudel, weiss ich noch nicht. Aber die Zeit wird eine Lösung bringen, und die Türen, die sich mit und durch dich geöffnet haben, liebe Sylvia, die fallen auch nicht mehr zu.

Ihre verlorenen und nun wieder vereinten Seelenanteile und ein etwas anderes Verhältnis zu ihrem durch dich gestärktem und selbstsicheren Frauchen werden diesem süssen liebenswerten Wesen helfen, ein tolles restliches Traumhundeleben im Kreis ihrer sie liebenden Menschen zu führen und ihre Aufgabe als Seelenhund hier auf dieser Erde mit Leichtigkeit und Unbeschwertheit zu erfüllen 💕

Vielen DANK Sylvia, dass es dich gibt 💕 💕 💕

Ganz liebe grüße und eine innige Umarmung
Eva”