Der Tiere-verstehen-Kalender “Herzensangelegenheiten 2016” ist endlich FERTIG und kann ab SOFORT bestellt werden!!! ♥

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Bestellungen per E-Mail an: kalender@tiere-verstehen.com

Wenn sie sich so an dich schmiegen… und immer öfter so unendlich tief und fest schlafen… weißt du, dass sie ganz weit weg sind… dort drüben, auf der anderen Seite… schon auf den grünen Wiesen schnuppern… dort… wo es keine Schmerzen gibt, keine körperlichen Gebrechen… wo alles ganz leicht ist… und sie wieder jung… muss es wohl wunderschön sein… so spiegeln die Träume den Frieden in ihrem Gesicht… Und wenn sie dann plötzlich anfangen, zu lächeln… weißt du, das ist der Moment, in dem Ihr euch irgendwann wiedersehen werdet.

© Sylvia Raßloff

Danke von Herzen für diese Rückmeldung zu meiner berührenden Tierkommunikation mit Sherry ♥, die in Spanien gerettet wurde… und nach einer viel zu kurzen Zeit bei ihren geliebten Menschen wieder gehen musste…

“Liebe Sylvia,

vielen vielen Dank, dass Sie mit Sherry gesprochen haben. Ich bin sehr bewegt von dem was Sie uns mitteilen konnten. Schlimm und schön zugleich. Kann das noch gar nicht richtig in Worte fassen. Wenn Sie wohl so nett wären und könnten mir die Stelle mit dem Spiegel noch erklären? Das versteh ich irgendwie nicht.
Noch mal herzlichen Dank, dass Sie Ihre Gabe dafür einsetzen, den Tieren und ihren Menschen zu helfen.

Liebe Grüße, Anja”

“Liebe Sylvia,

Ich habe Ihren Brief jetzt so oft gelesen und finde viel Trost darin. Danke noch mal.

Ja, ich glaube, ich weiß jetzt was sie meint. Das Foto ist an Sherrys letztem Tag entstanden, als wir schon wussten, dass wir sie am nächsten Tag hergeben müssen. In ihrem Wassernapf lag seit Monaten immer ein Magnet, von dem wir hofften, dass sie damit gute Energien aufnehmen kann und wie durch ein Wunder gesund würde… Das ist dann wohl ihr Spiegel, in dem sie sich sieht und bewundert.
Ich danke Ihnen von Herzen für alles!

Herzliche Grüße
Anja”

Nur ein Tier

© Sylvia Raßloff