Wenn sie sich so an dich schmiegen… und immer öfter so unendlich tief und fest schlafen… weißt du, dass sie ganz weit weg sind… dort drüben, auf der anderen Seite… schon auf den grünen Wiesen schnuppern… dort… wo es keine Schmerzen gibt, keine körperlichen Gebrechen… wo alles ganz leicht ist… und sie wieder jung… muss es wohl wunderschön sein… so spiegeln die Träume den Frieden in ihrem Gesicht… Und wenn sie dann plötzlich anfangen, zu lächeln… weißt du, das ist der Moment, in dem Ihr euch irgendwann wiedersehen werdet.

© Sylvia Raßloff

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.