Da ich immer wieder gefragt werde… Ja, es gibt auch Gutscheine ♥ Vielleicht? … das perfekte Geschenk für Mensch & Tier ♥ Bei Interesse bitte per Email an mich wenden: info@tiere-verstehen.com

Gutscheine-kleiner1

“Liebe Sylvia,

Vielen Dank für dein tolles und rührendes Gespräch mit unserer kleinen Luna. Es hat mich total bewegt, was unsere kleine Luna schon alles in ihrem kurzen Leben erleben musste und ich musste mir die Mail mehrmals durchlesen und die Tränen liefen dabei….Ja, es ist richtig das Luna wie ein kleines scheues Rehlein ist und sie auch weiterhin sehr schüchtern ist. Sie zieht sich auch immer in unser Schlafzimmer zurück, da fühlt sie sich sicher. Ihre Angst vor meinem Mann wird langsam besser. Sie sucht langsam auch mal draußen Kontakt zu ihm und versucht ihm zu vertrauen… Ja, unseren alten Beagle Balu liebt sie! Die beiden toben viel zusammen im Garten oder sie kuschelt sich an ihn ran…. Es hat mich so gerührt, dass Luna geweint hat… aber die kleine Maus, unsere Prinzessin, kann sich sicher sein, dass sie bei uns alle Zeit der Welt bekommt, um ihr Leben zu genießen und Vertrauen zu entwickeln, um auch sicherer zu werden.

Vielen Dank für deine Hilfe! Es ist so schön, dass man nun auch die kleine Luna und auch Filou viel besser verstehen kann, um Ihnen Liebe und Sicherheit zu geben und ihnen ein tolles Hundeleben zu ermöglichen!

Liebe Grüße

Alexandra”

“Man findet sie nicht, wenn man mit den Augen sieht… ♥

Es sind oft die, die so Vieles erlebt haben… die Verlorenen, die Geschlagenen, die Weggeworfenen… die Alten, die Kranken… die Überlebenden… Es sind oft die, die vielleicht immer übersehen werden… die vielleicht nicht auf dem ersten Blick einem Ideal entsprechen, die nicht „perfekt“ … „unscheinbar“ oder „unvollkommen“ sind… die sich nicht vordrängeln oder gleich alle Herzen im Sturm erobern… die oft schon so lange warten… diese wunderbaren Seelen, die wahren Freunde und Gefährten… die einzigartig sind. Ich wünschte, ich könnte ihr Innerstes nehmen und nach außen strahlen lassen… damit alle es sehen können. Es sind die, die aus der Dunkelheit kommen… ins Licht! Wer nicht mit dem Herzen sieht, der sieht sie nicht.“

© Sylvia Raßloff

Es sind so Viele, die ein Zuhause suchen… Adoptieren… statt Kaufen!

 

“Liebe Sylvia,

vielen lieben Dank für dieses schöne und berührende Gespräch mit Bella. Ich habe mir die Mail mehrfach durchgelesen und auch Tränen vergossen.

Ja, ich glaube auch, dass sie die Ruhe und die ungeteilte Aufmerksamkeit genießt, war mir nur nicht sicher, ob sie sich in unserer Abwesenheit einsam fühlt. Ja, sie hat ein bewegtes Leben hinter sich, wir sind nun schon die vierten Besitzer in ihren 5 Lebensjahren. Viel wissen wir nicht von ihrem alten Leben, nur, dass sie zur Zucht missbraucht wurde und dann in einer Familie lebte, die sie nicht ausreichend versorgt hat, sie kam ganz abgemagert zu uns. Dort lebten Kinder und ein Hund. Sie wurde nicht richtig kastriert, wir haben das nachgeholt und sie kann jetzt entspannt leben.

Auf einem ihrer vielen Fensterplätze blickt sie auf eine Wiese und in den Wald, dort liegt sie am liebsten. Ja und sie mag tatsächlich keinen Schmutz und keine Nässe. Und sie hat einen rosafarbenen Ball und eine Angel :) Den empfindlichen Magen hatte sie, als sie zu uns kam, sie hat oft erbrochen. Nachdem ich sie auf hochwertiges Futter umgestellt habe, ist alles in Ordnung. Und sie hat tatsächlich Leckerli in Herzform! Eine Katzenklappe hat sie auch, diese befindet sich zwischen Haus und gesichertem Auslauf. Tatsächlich gibt es auch zwei dicke weiße Katzen in der Nachbarschaft! Erst kürzlich kam sie mit leichten Blessuren von einem Ausflug zurück.

Ja und den schwarzen Kater, den sie mag, kenn ich auch! Manchmal begrüßen sie sich mit einem Nasenkuss :) ♥ Bella geht natürlich mit ins Bett, bis gestern war es leuchtend orange, nun duftet es gut, weil ich erst gestern frisch bezogen habe. So, wie sie es liebt! Und sie hat diese beigefarbene Höhle, in der ich sie allerdings noch nicht gesehen habe.

Dass Max uns besuchen kommt, weiß ich, manchmal hinterlässt er Zeichen, letztens ein rotbraunes Hundehaar auf frisch gewaschener Wäsche. Bella sitzt manchmal auf seinem Grab im Garten. Sie hat mir sehr geholfen, den Schmerz besser zu ertragen. Ich lieb sie sehr. Dass wir sie gefunden haben, war Schicksal! Nun bin ich sehr zufrieden und werde natürlich Abstand von einer Zweitkatze nehmen. Alles bleibt so wie es ist. Gelernt habe ich übrigens, Bella in meinen Gedanken nach Hause zu rufen, wenn sie etwas länger wegbleibt und es klappt jedesmal aufs Neue.

Vielen lieben Dank nochmal für die tolle Hilfestellung, ich bin begeistert, fasziniert und erleichtert. Bella wird weiterhin bei uns den Schutz und die Geborgenheit bekommen, die sie glücklich macht. Gerne darf meine Rückmeldung veröffentlicht werden. Ich hoffe, dass vielen anderen auch geholfen werden kann und die Tierkommunikation bei noch mehr Menschen ihren Durchbruch findet.

Viele herzliche Grüße verbunden mit einem dicken Dankeschön und weiterhin viel Erfolg, glückliche Tiere und Menschen.

von Simone und Bella.”

“Liebe Sylvia,

Viiielen herzlichen Dank für das wunderbare Gespräch mit unserer Caramela! Ich bin noch ganz berührt von den Worten……

Es trifft ihr Wesen sehr gut, es bestätigt meine, manches Mal wahrgenommenen Gefühle und motiviert mich noch besser darauf zu hören. Vieles von dem Geschrieben deckt sich mit ihrem Alltag, sie kratzt sich tatsächlich öfter ( neigt zur trockenen Haut…), sie hat einen starken Überbiss, ist oft nervös/angespannt und muss immer vor allen anderen sein….. :)
Da die ersten Monate ihres Lebens mir nicht bekannt sind, da sie aus dem spanischen Tierschutz kommt (Besitzer gaben sie in der Perrera ab und dort war sie 2 Monate……), liegt in der Vergangenheit sicher auch das Erlebte, das sie geprägt hat!
Ich bin tief beeindruckt, es berührt mich und ich bin dankbar, diese Informationen von Ihnen bekommen zu haben!

Dadurch wird sich sicher wieder einiges bewusster erleben lassen und Entscheidungen getroffen, die ich so vorher nicht treffen konnte. Den Typ Hund, den sie sich vorstellen könnte, gibt es tatsächlich in meiner engeren Auswahl, er wartet in Ungarn und wird als absoluter Schatz beschrieben und ist 1,5 Jahre alt, etwas längeres braunes Fell, wunderschöne treue braune Augen und eine längere Nase……:-)))

Vorher war meine Absicht einen älteren Hund aus dem Tierschutz aufzunehmen, aber wie man sieht, wäre das nicht ideal gewesen…. muss da ja wirklich ein wenig schmunzeln…
So kann ich viel bewusster mit diesem Thema umgehen!

Ja und es stimmt, ich muss ihr mehr zutrauen, meine eigene Unsicherheit bei gewissen Situationen ablegen und dann schaffen wir das gemeinsam.

Es ist einfach nur schön, danke!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Viele liebe Grüße und DANKE!

Nina und Caramela”