der aus seiner Vergangenheit einige Ängste und körperliche Probleme mitgebracht hat… Ich freue mich sehr darüber, wenn ich helfen kann, die Tiere besser zu verstehen… Pepper, der kleine Mann… und so wundervolle Seele… hat mich sehr berührt. Ja, sie führen uns zurück zu uns selbst und es ist so wichtig, dass wir glücklich sind… das Hier und Jetzt mit ihnen leben…

“Liebe Sylvia,

ich danke Dir von Herzen für Dein Gespräch mit Pepper. Ich habe ein paar Tage gebraucht, um mich zu sammeln. Dein Gespräch mit Pepper hat mich zutiefst bewegt und berührt, ebenso meinen Mann.

Deine Beschreibungen und das was Pepper Dir mitgeteilt hat, spiegeln jeden von uns so sehr wieder. Viele Dinge erklären sich mir… Peppers oftmals so angespannte Haltung, oft macht er sich im Schlaf ganz steif und es dauert bis er wieder entspannt. Seit einiger Zeit beobachte ich, dass er schnell außer Atem ist und manchmal habe ich den Eindruck, dass er angespannt atmet. Wie oft werde ich nachts wach und der kleine Mann steht vor mir und schaut mich an. Er wartet, bis ich ihn berühre und legt sich dann entspannt wieder hin. Diese Blicke, mit denen er mich so häufig ansieht, direkt als würde er in meine Seele blicken und ich in seine.

Ich bin so erschrocken darüber, dass Pepper oft nur mir zuliebe frisst. Es war mir nicht bewusst, dass ich ihn so unter Druck setze. Ich habe ihn beiseite genommen und ihm für sein Gespräch mit Dir gedankt und ihm versprochen, dass ich mich bessern werde… und siehe da, ich bin entspannter, wenn er mal nicht essen möchte und ich glaube er dankt es mir. Gestern Abend hat er um 23.00 Uhr beschlossen, dass er zu Abend essen möchte. Ich habe mich sofort um einen Termin bei einer Physiotherapeutin, welche auch ostheopathisch arbeitet bemüht und werde mit Pepper und Deinen Hinweisen dort vorstellig. Liebe Sylvia… gerne möchte ich, dass Du bei Pepper eine Energiefeld- Heilung durchführst, ebenso wie energetische Behandlungen und Buschblüten.

Und wie sehr hat er Recht damit und gespürt, dass bei uns in 2016 Sorgen und Ängste Einzug gehalten haben. Der Tod meiner Mutter, dann zwei Operationen und schwere Zeiten in Bezug auf die Gesundheit meines Mannes. Mein Mann und ich haben uns zusammen gesetzt und lange geredet. Und es ist richtig, dass kein Platz mehr sein darf für Ängste, sondern, dass wir wieder lernen müssen, zu lachen und das Leben unbeschwerter zu sehen. Da kommt der kleine Mann und lehrt uns zu leben… da muß ich glatt schon wieder weinen. Ich freue mich von Dir zu hören, damit unsere kleine zarte Seele schnell wieder ins Gleichgewicht kommt und aufhört zu kämpfen, denn das soll er nicht, er soll einfach nur glücklich sein. Ich hoffe so sehr, dass er bald wieder unbeschwert und vor allem schmerzfrei sein Leben genießen kann.

Ach und noch etwas… Pepper hatte Dir ja mitgeteilt, dass er die Sonne, das Meer und den Sand liebt… wir haben sofort unseren Jahresurlaub gebucht und fahren Ende August für drei Wochen mit ihm nach Holland ans Meer!!!

Wir freuen uns sehr, von Dir zu hören und ich sage auch im Namen meines Mannes und unseres Herzendkindes ein tief empfundendenes DANKE…

Herzlichste Grüße,
Nadine

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.