Ich bedanke mich für diese wunderschöne Rückmeldung ♥

“Liebe Sylvia,
uns fehlen die Worte….

Wir sind dir unendlich dankbar für die wunderbar berührende Kommunikation mit Jette!
Ich habe sie wieder und wieder lesen müssen, weinen und lachen müssen und bin so unglaublich dankbar für diese wunderbare Geschöpf an unserem Seite.
Alles, was in deinen Zeilen steht stimmt!
Die Dinge, welche du beschrieben hast, der Vernebler, ein Geschenk für mich zu Weihnachten, die Schale auf den Metallfüßchen steht im Schrank gegenüber Jettes Körbchen, unser Holzfußboden und die hellen Fliesen im Flur – dort liegt sie gerne – und das weiße das sie gerne schlappst ist ihr Joghurt um 12:00….
Und ich könnte noch all die anderen Dinge aufzählen und und und….und einfach staunen…
Ich hoffe, ich werde dich einfach mal irgendwo treffen und dann feste drücken können
Nochmals, dankedankedankedanke von Herzen,
fühl dich umarmt und geherzt,

Alles Liebe und Gute für dich und deine Familie
wünschen Nicole und Thomas und Jette

P.S. Ich überlege auf alle Fälle und schaue mir mal deinen Seminarplan an!
Ich danke dir nochmals von Herzen, Jette ist so wundervoll, ein wahrer Sonnenschein und wie du sagtest, sie kann Menschen
ein Lachen ins Gesicht zaubern

Alles Liebe und bis ganz bald”

“Liebe Sylvia, wir zwei, Fibi und ich, möchten DANKE sagen!
Dafür, dass Du Fibi auf ihrer Irrreise begleitet hast, ihr und mir Mut gemacht hast, dass sie den Weg in ihr Zuhause zurückfinden wird. Du warst mir eine große moralische Unterstützung! Danke!”

Auch Dir, liebe Julia, vielen Dank für Deine Unterstützung vor Ort!”

Danke ♥ für diese schöne Rückmeldung:

“Hallo Sylvia,

mit Carlo und dem zuhause bleiben läuft es super. Er hat seit 4 Tagen kein einziges Mal mehr gebellt. Ich kann es schier kaum glauben!!!

Er entwickelt sich prächtig. Ich merke ihm richtig an, dass er die Verantwortung jetzt getrost abgeben kann. Und das tut ihm so gut… Das nimmt mir wahnsinnig viel Druck von der Seele, was uns allen gut tut.

Carlo ist auch wenn ich zuhause bin wesentlich entspannter und nicht mehr so aufgedreht wie zu anfangs. Ich denke mal, dass er verstanden hat, dass er ruhigen Gewissens die Kontrolle abgeben kann. Soooooooo schön, das zu beobachten, wie sich alles weiterentwickelt.

Bodo und Carlo sind sich auch nochmal ein Stück näher gekommen. Ich bin einfach nur glücklich über die Situation.

Und dankbar, dass ich so tolle Unterstützung bekomme. Manchmal kommt man alleine einfach nicht weiter.

Und du bist bald wieder auf der Finca wie ich gelesen habe… oooohhh….ich beneide dich. Knuddel mir alle ganz ordentlich durch (und einen Extraknuddler für Jupiter ♥ )

Ich bin unglaublich froh und glücklich, dass du uns zur Seite stehst.

Herzlichst Elke und die spanische Truppe

Drück dich liebe Sylvia”

Danke liebe Elke und Carlo ♥ (ehemaliges Fincakind “Canelo” )

“Liebe Sylvia und alle, die da waren: vielen Dank für die schönen gemeinsamen Stunden und das Vertrauen! Ich würde mir wünschen, dass Tierkommunikation und sensitives/mediales Training überall ein Schulfach wäre. Dann könnten viele Probleme dieser Welt innerhalb einer Generation gelöst werden, denn die Menschen würden achtsam mit sich, den Mitmenschen, den Tieren und allem Lebendigen umgehen. Ich weiß, das wird ein Wunsch bleiben, aber um so wichtiger ist Deine Arbeit, damit dieses Wissen sich in der Welt verbreitet. Liebe Grüße – Petra”

“Hallo Sylvia!

Ich hoffe euch geht es gut.
Bin nach dem Tierkommunikationsseminar noch mehr begeistert von dir als ich eh schon war
Es hat mir wirklich total gefallen und vor allem fühlte ich mich richtig aufgenommen und sehr wohl in der Gruppe.
Zu spüren das da Menschen sind, die gleich empfinden wie ich wenn es um andere Lebewesen geht ist total schön.
Ich weiß auch wenn die Entfernung zu dir doch ein bisschen weiter ist, werde ich dennoch wieder kommen.
Hatte von Anfang an als ich deine Seite auf Facebook entdeckt hatte ein so warmes, herzliches, freundliches und vor allem POSITIVES Gefühl und wurde damit auch nicht enttäuscht!
Danke, dass es dich gibt!

Liebe Grüße”

Danke Viktoria ♥

“Es sind die ohne Schuhe,
die jeden Weg mit uns gehen.
Es sind die ohne Geld,
die uns all das geben,
was unbezahlbar ist.
Es sind die, die nichts
versprechen,
die uns niemals enttäuschen.
Es sind die, die nichts besitzen,
die uns oft mehr geben können,
als die meisten Menschen.

© Sylvia Raßloff