Run free Coco… wundervolle Seele…

Danke liebe Ulrike… für dein/euer Vertrauen… und mit Tränen in den Augen für deine Zeilen, für eure Geschichte, eure tiefe Liebe… Danke für Dich und für all das, was Ihr für die Tiere tut… “Liebe wird aus Mut gemacht…” besonders am Ende, wenn es keinen anderen Weg mehr gibt… jemanden gehen zu lassen, den man so unendlich liebt… Es ist das Schwerste von allem… Ich umarme dich/euch… in Verbundenheit…

“Seit gestern Abend hat der Himmel einen leuchtenden Stern mehr. COCO

Coco hat seit Wochen gekämpft und gekämpft, aber ihre Kraft war zu Ende. Gestern hat sie ihre letzte grosse Reise angetreten. Ich weiss, meine Süsse, Du wärst noch gern bei Deiner Familie geblieben, aber sei nicht traurig, Du wirst es immer sein. Mitten unter uns, wie Emma und Bonnie. Die gemeinsame Zeit nimmt uns beiden niemand. Nach einer jahrelangen Odyssee, zuletzt warst du in einer Tötung in Spanien gelandet, kamst Du kleines ängstliches Mäuschen 2011 zu uns. Ich habe Dich vom ersten Augenblick in mein Herz geschlossen. Du warst so krank, und ich hatte solche Angst um Dich. Leishmaniose, Ehrlichiose, später die Herzgeschichte, aber wir haben es gemeistert. Heute haben wir dich in den Rosengarten gebracht, bald wirst Du wieder bei uns sein. Lebe wohl, meine Coco, ich danke dir, dass du immer für mich da warst. Ich habe dich unendlich lieb.

Danke Sylvia Raßloff für Deine liebevolle Begleitung von Coco und dafür, dass Du immer an unserer Seite warst.”

Danke von Herzen für diese so schöne Rückmeldung zu meiner berührenden Tierkommunikation mit Jenna, die von den Straßen Sarajevos kommt, wo sie sehr jung und trächtig in die Tötung kam. Gott sei Dank konnte sie gerettet werden. Inzwischen ist sie bald 11 Jahre alt und es ging in der Tierkommunikation nicht nur um ihre körperlichen Probleme und die Vergangenheit, sondern auch um Veränderungen und Vieles, was diese wundervolle Seele heute noch belastet und was die Tiere für und mit uns tragen… Egal, wohin der Weg des Lebens uns führt…

“Liebe Sylvia!

Ich wollte mich nur kurz bei Dir melden, da ich diese Woche mit Jenna zum ersten Mal bei der Hundephysiotherapie war. Vor dem Termin habe ich mir einige Stichpunkte gemacht, da Du ja etliches in Deinem Gespräch mit Jenna erfahren hast, was sie körperlich belastet und was wir physiotherapeutisch abklären können.

Bei unserem Termin angekommen, wir waren beide sehr nervös und ich dazu noch körperlich sehr angeschlagen, wurden wir sehr herzlich von der Physiotherapeutin und ihrer Hündin begrüßt und von meiner Seite sind alle Anspannungen abgefallen und ich fing an, mich zu entspannen. Jenna war zwar skeptisch, aber wie immer wollte sie gefallen und hat ganz toll mitgemacht. Ich bin irre stolz auf sie! Sie war echt wie immer die Beste!

Als ich der Physiotherapeutin alles nach und nach aufzählte, was bei Jenna im Gespräch mit Dir alles auf den Tisch kam, habe ich eine leichte Unsicherheit ihrerseits gespürt, aber auch Neugier. Und weißt Du was – alles was wir in den 1,5 Stunden mit Jenna “getestet” haben – stimmt. Ich habe es von Anfang an gewusst, aber es so direkt noch einmal zu sehen – WOW !

Besonders die Wirbelsäule und die verklebten Rippenbögen müssen nun gelockert werden. In beiden Vorderbeinen hat sie Arthrose entwickelt, aber ansonsten ist sie für ihre 11 Jahre topfit. Und die Wirbelsäule, die verklebten Rippen und der Nacken werden hoffentlich auch bald wieder schmerzfrei und entspannt sein.

Ich freue mich riesig, für Jenna. Dank Dir! Und ich freue mich, die liebe Physiotherapeutin kennenlernen und ihr von Dir erzählen zu dürfen! Auch wenn Jenna zwischendurch eine kleine Pause brauchte (beim Abtasten der Wirbelsäule hatte sie sichtlich Schmerzen), hat ihr der Termin sehr gut getan und wir freuen uns schon auf ihre nächste Behandlung.

Nach dem Termin bei der Physiotherapie gab es für Jenna übrigens noch eine Extraportion Lieblingsleckerlies und ich habe mir eine von Deinen wunderschönen Tassen gegönnt. Dreimal darfst Du raten, welche es geworden ist… ;0) “Es sind die ohne Schuhe…” (der Text von dir, der mich von allen ganz besonders berührt.)

Danke für Dich!
Wir umarmen Dich!

Alles Liebe
Christina & Jenna

P.S. Ich danke Dir nochmals für Deine Worte. Ich bin unglaublich berührt und habe Deine Tierkommunikation schon unzählige Male gelesen. Jennas Gefühle und Empfindungen sind meine. Meine Gedanken wurden von Dir und Jenna in Worte gefasst und ich fühle mich noch mehr denn je mit Jenna verbunden. Danke für deine Hilfe! Ich bin gespannt auf die Heilreisen und hoffe, dass ich uns beiden bald das Lachen und die Freude wieder ins Gesicht, in unsere Seelen und unser Herz zaubern kann. Das wünsche ich mir sehr und ich vertraue auf Dich. Du bist wunderbar und ich bewundere Deine Stärke, uns Allen die Augen zu öffnen, unser Herz zu öffnen für all das Wunderbare.
Seit Jahren lese ich voller Begeisterung und oft mit Tränen in den Augen Deine Texte auf Facebook und ich bin so froh, endlich den Mut gefunden zu haben, Dich zu kontaktieren und Hilfe zu suchen.

Nochmals Danke von ganzem Herzen für Dich!”

“Es ist das Mitgefühl… das uns wahrhaft menschlich macht. Es ist, sich herunterzubeugen und anderen aufzuhelfen… was unsere wahre Größe offenbart. Es ist das Herz, das unseren wahren Reichtum birgt… und es ist die wahre Schönheit, die von Herzen gibt… die in allem ist, was fühlt, was liebt.” (Sylvia Raßloff)