Wir müssen den Schmerz zulassen… sonst berauben wir uns dem Wichtigsten, was wir haben… der Erinnerung! Sie ist die einzige Verbindung, die bleibt… das, was uns ihnen nahe bringt… die Bilder, das Erlebte, das Lachen… und unsere Liebe. Sie ist wie ein funkelndes Lichtband, das uns mit ihnen verbindet…

“Ich lese deine Zeilen und alles in mir zieht sich zusammen, alles tut weh, weil die Angst davor in stillen Stunden mein Herz in Beschlag nimmt und ich denke so oft an dich, weil du gerade selbst durch dieses Tal der Tränen gehst… Man kann sich nicht vorbereiten, weil der Schmerz des Endlichen nicht vorstellbar ist, aber wenn die Zeit gekommen ist, hoffe ich, richtig handeln zu können, nicht für andere, sondern für mich selbst 😥” (Danke Silvia ♥)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.