Gerade, wenn wir Menschen für ein paar Tage nicht da sind, machen wir uns oft Gedanken um unsere Tiere, auch wenn sie gut versorgt sind und für alles vorgesorgt ist… Doch es ist für die Tiere eben nicht, wie sonst…

Paul ist gegenüber Menschen, die er nicht so gut kennt – aufgrund dessen, was er in seiner Vergangenheit erlebte (https://www.tiere-verstehen.com/paul-ist-wieder-da/) – sehr zurückhaltend. Sein Frauchen hatte bei mir vor einiger Zeit das Seminar Tierkommunikation besucht und hat mit ihm gesprochen. Es hilft den Tieren so ungemein, wenn wir sie über anstehende Veränderungen informieren, wenn wir Ihnen Bilder, Gedanken, Gefühle senden, auch von unterwegs, sie beruhigen und unterstützen, mit ihnen sprechen.

Durch die Tierkommunikation kann sich so Vieles ändern, entsteht so eine tiefe Verbindung… sobald wir anfangen, sie zu hören, ihre Wünsche, Gedanken, Träume, Gefühle erfahren und das, was sie erlebten… sobald wir anfangen, auf ihrer Ebene mit den Tieren zu kommunizieren. Ja, sie verstehen uns!… und es ist die Gabe, die in uns allen steckt, die wir wieder erlernen können. Wie das geht? Das zeige und lehre ich in meinen Seminaren!

Danke von Herzen für diese wundervolle Nachricht, die ich heute von Pauls Frauchen Heike erhielt… “Liebe Sylvia, wir sind ein paar Tage weg und ich habe mich mit Paul verbunden, ihm gesagt, dass unsere lieben Nachbarn ihn füttern, ihm gezeigt, wo sein Essen liegt. Was soll ich sagen… Es funktioniert!!! Bin so froh! Tja, wer Vertrauen hat, erlebt Wunder. Das war Minkas Wunsch, als er ging… Vertraue in dich! Und ich setze ihn nun um! Danke <3”

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.