Beiträge

und seine vielen tief bewegenden Momente… auf die vielen wunderbaren Begegnungen mit Menschen und Tieren, die den Weg zu mir gefunden haben, die Hilfe suchten, die meine Seminare besuchten, um die Tiere besser zu verstehen.

Ich denke zurück an all die, denen ich helfen konnte, an die wundervollen Veränderungen, die durch die Tiergespräche bei Mensch und Tier entstehen, für die ich so unendlich dankbar bin… Es sind so viele Geschichten – so unterschiedlich, wie die Menschen und Tiere selbst – wundervolle und glückliche, aber auch Trauer, Tränen und Leid.

Jedes Gespräch ist einzigartig, jede Seele, jeder Mensch, jedes Tier… das, was sie erlebten, all die Probleme, die Fragen und die Wege, die sie gehen… Nicht selten sind es die Tiere, die uns dazu bringen, am Ende uns selber zu sehen. So viele haben mich unendlich tief berührt. Es sind Erinnerungen, die für immer bleiben!

Erinnerungen an die, die uns verlassen haben, an die, die viel zu früh gingen… “Und plötzlich ist nichts mehr, wie es war…” Auch das gehörte dazu in diesem Jahr. Und ich denke zurück… sehe ihre Augen, ihre wunderbaren Seelen, ihre Großartigkeit… trage sie tief in meinem Herzen, wohl für ewige Zeit.

Ich bin unendlich dankbar für das Vertrauen… für das, was ich tue – auch wenn es oft nicht leicht ist – mitzufühlen, mitzuerleben… Die Tiere sind es, die alles für uns tun – für die Menschen, die sie lieben. Sie haben es so verdient, dass wir sie halten, ihnen helfen… ihnen eine Stimme geben!

(Sylvia Raßloff)

Ihr Lieben… Danke von Herzen für die so liebevolle Weihnachtspost… für eure Weihnachtswünsche, berührenden Zeilen, Nachrichten, E-Mails und Kommentare… Ich danke euch so SEHR ♥ Danke, dass Ihr hier seid und mich begleitet! Ich bin so dankbar… für alles, was ich tun darf… für die Tiere, die uns tief im Herzen verbinden! Hier nur ein paar der so vielen wundervollen Worte und Wünsche, die mich erreicht haben…

„Liebe Sylvia, ich wünsche dir und deinen Lieben ein schönes, besinnliches Weihnachtsfest. Danke für deine immer wieder ergreifenden Berichte. Danke für deinen unermüdlichen Einsatz für die Tiere. Danke für deine wunderbaren geschriebenen Worte, die mich/uns durch das ganze Jahr begleiten. Danke, dass du mir gezeigt hast, das man auch ohne Worte sprechen kann. Ich werde versuchen, nächstes Jahr bei dir wieder ein Seminar zu buchen. Für das kommende Neue Jahr wünsche ich dir Gesundheit und Glück, von 💖zu💖. Schön das es dich gibt!!!“ (Sabine)

„Du hast mir in diesem Jahr mehr geholfen, als ich zu hoffen gewagt habe und das werde ich nie vergessen!!!“ (Gitta)

„Liebe Sylvia! Von Herzen möchten wir euch Frohe Weihnachten wünschen! Ich bin mir ganz sicher, dass Filli mit euch feiert! Aber das weißt Du am besten! Vielen Dank auch noch einmal für alles, was Du bereits für Gwendolyn und mich getan hast und auch für alles, was Du täglich für Mensch und Tier leistest! Du bist wirklich ein Engel in Menschengestalt! Nimm Dir Zeit für alles, was Dich glücklich macht! Pass bitte gut auf Dich auf, es ist so schön, dass es Dich gibt. Du schenkst so vielen Tieren und Menschen Heilung, Glück, Liebe und Freude! Ich möchte mich auch gerne für Dein Seminar am 21.03.2019 “Aufbau-Seminar 2 Tierkommunikation” anmelden. Herzliche Grüße und alles Liebe und Gute für Dich! Ich freue mich schon riesig auf Dich und das Seminar und drück Dich ganz feste!” (Brigitte)

“Ich wünsche Dir/euch ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Für Filli und Bonnie herzliche Grüße ins Regenbogenland, diese zwei so wundervollen weisen Seelen! Nie werde ich vergessen, dass du uns mit Bonnie 1 weiteres Jahr geschenkt hast, das sehr intensiv und schön war und ich die Zeit hatte, mich dem Thema Loslassen zu stellen und darin ein Geschenk zu erkennen. Ich drück dich von Herzen! Du warst mir immer ein großes Vorbild, bist es immer noch. Ich würde mich sehr freuen, wenn wir uns 2020 wiedersehen! Alles Liebe Isabell”

“Liebe Sylvia, unsere Dankbarkeit Dir gegenüber lässt sich nicht in Worte fassen, deshalb ganz kurz: Sei umarmt und gesegnet! Von Herzen liebe Grüße senden Dir Karin, Karl-Heinz und Billy”

„Danke für alles, was du für die Tiere und für uns tust! Es ist so schön, dich gefunden zu haben! Möge 2020 ein Jahr voller schöner Ereignisse sein. Von Herz zu Herz! Michelle & Aramis,Chanel, Rocco, Antaris und Rex”

„Liebe Sylvia, ein besonderes Jahr geht bald zu Ende – „besonders“ für mich, weil ich viele neue Dinge kennenlernen, Erfahrungen und Erkenntnisse machen durfte (an denen du nicht ganz unbeteiligt bist…) Hab herzlichen Dank für deine Impulse, dein Wissen, deine Güte, für Alles, was du so selbstverständlich teilst… In diesem Sinne wünsche ich dir/euch ein friedliches Weihnachtsfest und alles Liebe und Gute für 2020. Deine Iris“

“Ich wünsche Dir und deiner Familie wunderschöne Weihnachten und besinnliche Feiertage 🕯🕯🕯🕯⭐ Wir sehen uns nächstes Jahr bei einem deiner Seminare und ich freue mich darauf, dich persönlich kennenzulernen 🥰 Bis dahin, fühle dich ganz fest gedrückt von uns ❤ Ganz liebe Grüße Alexandra und Joker”

Liebe Britta… deine Karte habe ich vergessen… weil sie liegt in dem wundervollen Buch von dir… Danke für deine Freundschaft, unsere Gespräche, dein Da-Sein in meinen/unseren schwersten Stunden, für unsere Verbundenheit… für Dich/für euch ♥ Auf ein neues wundervolles Jahr… und darauf, stark zu sein für die, die wir lieben, egal, was kommt… jeden Moment zu genießen! Auf ein neues Jahr… voller Licht & Liebe!!! Drück dich ganz fest! Von Herz zu Herz…

die uns nicht mehr loslassen… die Augen derer, die gerettet wurden… die Augen derer, die uns schon verlassen haben… die Augen derer, die unsere Hilfe brauchen… die uns nachts den Schlaf rauben, die wir nie vergessen werden…

Was wäre die Welt… ohne sie? Die Tiere…

Was wäre die Welt ohne sie? … die Tiere…

Und da ich immer wieder danach gefragt werde, hier nochmal die Links zu meinen Meditationen und zu meinem Interview für den Passionen leben Kongress. Die Meditationen gibt es sowohl als Video, als auch als Audio. (Für die Anmeldung bitte jeweils auf den Link klicken.):


Mein Interview für den Passionen leben Online-Kongress:

http://bit.ly/2DE5KJ0

“Erfahre mehr über mich…“ Für alle, die etwas über meine Arbeit, die Tiere und das, was mich bewegt, erfahren möchten…

„Tierkommunikation beginnt in uns selbst. Finden wir zu uns und zur Natur zurück, dann finden wir auch den Weg zu unseren Tieren. So einfach ist das.“


Interview und Meditationen:

http://bit.ly/2E1RpGm

Interview für den Passionen leben Kongress +

Meditationen „Einführung in die Tierkommunikation“ und „Selbst das Tier werden“… als wundervolle Möglichkeit, die Welt der Tiere zu entdecken, innerlich ruhig und offen für Gefühle, Bilder und Eindrücke zu werden!


Meditationen „Einführung in die Tierkommunikation“ & „Selbst das Tier werden“:

http://bit.ly/2Dll0cz

Um ein Gespräch mit einem Tier zu beginnen, starten wir mit der „Einführung in die Tierkommunikation“… für die Verbindung zu dem Tier von Herz zu Herz.

Danach folgt die Meditation „Selbst das Tier werden“. Dies ist die direkteste Kommunikation, die keiner Übersetzung bedarf! Nämlich ein Gefühl von totalem Einssein!


Meditation „Finde dein Krafttier“ – Krafttier-Meditation:

http://bit.ly/2Dxic0r

Das Krafttier ist ein Seelenführer, welches uns begleitet, unser ganzes Leben oder einen gewissen Abschnitt. Es schützt und bewacht unsere Lebensenergie. Es verleiht uns Kraft, unterstützt und leitet uns.

Unserem Krafttier zu begegnen, heißt auch, in Verbindung mit der geistigen Welt zu treten. Sie helfen uns, bringen uns Botschaften, führen uns zu uns selbst, machen uns auf Verborgenes aufmerksam und können uns in in vielen Situationen des Lebens hilfreich zur Seite stehen.


Meditation “Loslassen”:

https://elopage.com/s/sandra_zuerlein/loslassen-meditation-von-sylvia-rassloff

Diese Meditation unterstützt dich in dem Prozess des Abschiednehmens und Loslassens.

Die Meditation hilft dir, den Kontakt zu deinem Tier herzustellen und zu spüren, was es fühlt und will, sowohl im Sterbeprozess, als auch nach dem Tod. Sie hilft dir den Schmerz zu lindern und stets mit deinem Tier in Kontakt zu bleiben.

Gerade wenn Tiere alt werden, ist es besonders schwer, zu wissen, wann sie “nur” alt und gebrechlich sind oder wann sie leiden. Ist das Leben noch angenehm, trotz Einschränkungen, oder möchten sie gehen… von ihrem Leiden erlöst werden? Das und Vieles mehr sind Fragen, mit denen sich Tierbesitzer an mich wenden. Die Sorgen sind groß und wir machen uns viele Gedanken um den Abschied… den richtigen Zeitpunkt nicht zu verpassen, doch wir sind einfach zu nah dran… und oft blind durch unsere Tränen und unsere Liebe, um klar sehen zu können. In der Tierkommunikation versetze ich mich in die Tiere hinein, um herauszufinden, wie es dem Tier geht, ob es körperliche Probleme oder Schmerzen gibt und um Fragen zu klären. Das ist die beste Möglichkeit, um herauszufinden, was in dem Tier vorgeht. Hier gibt es keine Erfahrungswerte, denn jedes Tier ist anders… jedes Empfinden, jede Krankheit und auch das “Altsein” und wie sie damit umgehen. Die Zeit des Abschieds ist die Wichtigste überhaupt… dem Leben und auch dem Sterben Raum und Zeit zu geben, damit die Energien sanft fließen können auf diesem natürlichen Weg. Die Tiere kennen ihn… und sie wissen, wann es Zeit ist, zu gehen.

Danke von Herzen ♥ für diese so schöne Rückmeldung zu meiner Tierkommunikation mit Malli (13,5), der mit seinem Frauchen in Sri Lanka lebt und sie schon seit vielen Jahren begleitet. Nein, die Tiere haben es nicht leicht dort und es gibt viel Tierleid, so dass sie gemeinsam auch anderen Hunden halfen, wie der kleinen Mira, die erst im Oktober von der Straße gerettet wurde. Das Gespräch mit Malli, dieser wundervollen Seele, hat mich unglaublich berührt…

“Liebe Frau Raßloff,

ich bedanke mich sehr, sehr inniglich !!!! Ihr Bericht ist dermaßen ergreifend, herzzerreißend, aufwuehlend, aber auch so sehr herzerwaermend. Jeder Satz, jede Aussage ist tief beruehrend…

Der Bericht ueber die Koerpergefuehle hat mich zuerst erschuettert, aber wenn er sie einfach so annimmt, dann ist es, wie auch nach meinem Gefühl, dass er keine allzugroßen Schmerzen hat. Ich hab ihn verspannt und verkrampft gefunden, sicher wurde er auch als PUPPY viel geschlagen, wie hier so ueblich !

Nach Brunos Tod im August ging es mit Mallis Gesundheit sehr rapide bergab. Und doch habe auch ich das Gefühl, eine kleine Weile will er noch dableiben. Ja, er verabschiedet sich schrittweise. Ich werde jeden Tag den Text lesen und mich einstimmen auf ihn. Wie schön, dass Sie ihn haben mit Bruno spielen sehen! Auch ihn habe ich gerettet und aufgepaeppelt und dann ist er so plötzlich gestorben.

Alles Liebe für Sie, es ist wunderbar was Sie machen, die Tiere danken es Ihnen! Mit einer herzlichen Umarmung und lieben Gruessen verbleibe ich

Heike mit Malli und Mira

P.S. Ich werd es sicher noch mit etlichen Tieren zu tun haben, wenn ich nach Europa komme, will ich die Tierkommunikation erlernen!”